Eine PowerPoint-Präsentation zu halten ist natürlich kein Leistungssport. Aber in mancher Hinsicht eben doch. Auch wenn Sie beim Präsentieren nicht um olympisches Gold kämpfen und keinen Weltrekord brechen werden, gibt es doch einige Prinzipien, die Sie sich von Profi-Sportlern abschauen können. Profi-Sportler und Präsentationsexperten haben manches gemeinsam. Das Wissen der Profis kann Ihnen für die Vorbereitung auf Ihre nächste PowerPoint-Präsentation helfen.

Vielleicht haben Sie sich im Fernsehen auch schon Sportübertragungen angesehen. Und möglicherweise waren Sie beeindruckt, welche Höchstleistungen der menschliche Körper vollbringen kann. Wie schafft man das? Und vielleicht haben Sie auch schon einmal eine hervorragende PowerPoint-Präsentation erlebt und sich gefragt, wie dieser Präsentationsexperte oder die Expertin es geschafft hat, solche Begeisterung beim Publikum auszulösen. Es ist klar, dass in beiden Fällen eine Menge harter Arbeit, Geduld und von Experten aufgestellte Trainingsprogramme wichtig sind, um es auf ein Top-Niveau zu bringen. Aber Top-Leistungen sind eben keine Zauberei, sondern konsequentes Handeln.

Auch Präsentationsexperten erreichen ihre Top-Form nur durch Training

Wenn Sie wirklich gelungene PowerPoint-Präsentationen halten wollen, können Sie beste Form Ihres Lebens kommen, indem Sie sich anschauen, wie sich Spitzen-Athleten und Präsentations-Profis auf Ihren Einsatz vorbereiten. Hier erfahren Sie, wie:

Der richtige Wechsel von Spannung und Entspannung

Top-Sportler trainieren ihre Muskeln bis zur Erschöpfung. Aber ihre Trainer achten darauf, dass sie auch richtig entspannen, um z.B. keine Muskelverhärtung zu bekommen. Für den Muskel sind Anspannung und Entspannung gleich wichtig.

Präsentationsexperten wissen ebenfalls sehr genau, dass sie während der Präsentation mit Druck und Entspannung spielen müssen. Offensive Phasen mit erhobener Stimme, wechseln sich ab Entspannungsmomenten, wo vielleicht ein Witz oder eine lustige Anekdote die Spannung löst.

Vor der Präsentation brauchen Sie ausreichend Schlaf

Spitzensportler würden nicht im Traum daran denken, vor einem großen Spiel oder Wettkampf eine Party zu feiern und spät ins Bett zu gehen. Ausreichend Schlaf ist für das vollbringen großer Leistungen Voraussetzung. Bei Präsentationen ist das nicht anders. Auch erfahrene Präsentationsexperten wissen, dass ihr Gehirn keine ausreichenden Leistungen bringt, wenn sie mit einem Schlafdefizit vor ihr Publikum treten. Sorgen Sie deshalb für mindesten 7 Stunden Schlaf vor Ihrem Auftritt. Falls Sie vor Aufregung nicht einschlafen können, kann Ihnen autogenes Training helfen, die nötige Entspannung zu erreichen.

Suchen Sie sich für Ihr eigenes Präsentationstraining geeignete „Sparringspartner“

Profisportler trainieren häufig mit Trainingspartnern. Das erzeugt eine Wettbewerbsatmosphäre und motiviert zu besseren Leistungen. Manche Sportarten, wie zum Beispiel Boxen wären ohne solche Sparringspartner kaum professionell zu trainieren.

Präsentationsexperten überprüfen immer wieder ihre Gestik, Mimik und Dramaturgie, damit sich keine Fehler einschleichen. Man merkt es selbst oft nicht, dass man zu viele „ähs“ verwendet,  oder bestimmt Redewendungen zu häufig verwendet. Für Anfänger und Fortgeschrittene im Bereich PowerPoint-Präsentation, sind solche „Trockenübungen“ mit einem Übungspublikum unerlässlich. Fragen Sie Freunde, Kollegen oder Geschäftspartner, ob sie sich Ihre Präsentation einmal anschauen würden, bevor Sie vor Ihrem Auditorium stehen. Das Feedback, das Sie dabei erhalten, ist von großer Wichtigkeit für Ihren Präsentationserfolg.

Wettkämpfe und Präsentationen werden zum großen Teil im Kopf entschieden

Spätestens seitdem Boris Becker den Begriff andauernd verwendet hat, ahnen Sie vielleicht wie wichtig es ist, „mental“ richtig vorbereitet zu sein. Spitzensportler müssen nicht nur körperlich, sondern auch geistig topfit sein. Sie gehen in Gedanken Bewegungsabläufe immer wieder durch und benutzen bestimmte Entspannungstechniken, um am Wettkampftag die Nerven im Griff zu behalten.

Körperliche Fitness ist die Voraussetzung zur Teilnahme, aber Sieg oder Niederlage werden vor allem im Kopf entschieden. Bei Präsentationen ist das auch nicht viel anders. Erstklassige Folien und ein gut vorbereiteter Redner sind die Grundvoraussetzung für den Präsentationserfolg. Doch wenn der Präsentator sich in Gedanken immer wieder sagt „Ich versemmel das, das kriege ich nicht hin“, ist es keine Überraschung, wenn ihn auf der Bühne seine Nerven im Stich lassen.

Wie Sie Ihr Unterbewusstsein auf Erfolg programmieren, können Sie lernen. Fachbücher über Mentaltraining finden Sie im Buchhandel. Ein guter Präsentationstrainer kann Ihnen ebenfalls viele Hilfestellungen geben, um Ihren Kopf auf Erfolg bei Ihrer Präsentation zu trimmen.

Falsche Ernährung macht Ihre Präsentation lahm

Wer Leistung bringen will, muss seinem Körper die Nährstoffe zuführen, die er für Top-Leistungen braucht. Sportler und Präsentationsexperten nutzen ihren Körper unterschiedlich, um erfolgreich zu sein. Trotzdem gibt es einige Gemeinsamkeiten, die auch für Sie wichtig sind. Ein komplett leerer Magen ist fast so schlimm, wie ein voller Magen. Achten Sie darauf, dass Sie nicht direkt vor Ihrer Präsentation noch einmal richtig reinhauen. Essen Sie mit genügend zeitlichem Abstand eine leichte Mahlzeit, z.B. mit Gemüse und Reis. Verzichten Sie auf Zucker, denn der führt zwar zunächst für Energiezufuhr, aber lässt die Energie auch schnell wieder absacken.

Fazit:

Leistungssportler und Präsentationsexperten brauchen viel Training und professionelle Vorbereitung. Für beide Gruppen gibt es gute Trainer, die ihnen helfen, zuverlässig Höchstleistungen zu vollbringen.

Im gesamten Rhein-Main-Gebiet sind tausende Unternehmen tätig. Viele Firmen wollen sich gegenüber ihren Zielgruppen in Bestform präsentieren. Zu den wichtigen Kommunikationsmitteln zählen dabei auch PowerPoint-Präsentationen. Dabei wird immer stärker auf höchste Qualität geachtet. Um mit den technischen Entwicklungen dauerhaft mithalten zu können, setzen Unternehmer häufig auf Präsentations-Agenturen mit Full-Service.

Erstklassige Qualität bei Produkten und Dienstleistungen wird von Kunden heute erwartet. Wer als Unternehmen also Top-Leistungen bieten will, kann im Bereich der Kommunikation keine Abstriche machen, ohne unglaubwürdig zu werden. Eine erstklassige Firma mit beispielsweise zweitklassigen Präsentations-Folien, ist Kunden nicht vermittelbar. Die Premium-Qualität wird natürlich auch auf allen Ebenen erwartet. Um die Wünsche und Erwartungen der wichtigen Zielgruppen erfüllen zu können, holen sich Unternehmer gerne die professionelle Unterstützung von PowerPoint-Agenturen.   

Erstklassige Präsentationen sind alles andere als Luxus 

Fast jede Firma verfügt heute über mindesten eine Präsentation. In kleinen Firmen verwendet man oft ein Standard-Foliensatz „für alle Fälle“. Etwas größere Unternehmen haben oft eine aktuelle Firmenpräsentation, eine oder mehrere Vertriebspräsentationen, eine Messepräsentation, usw. Dass bei der Planung, und Realisierung der Slides oft viel Aufwand betrieben wird, hat seinen Grund: Eine Präsentation ist immer auch die Visitenkarte des Unternehmens. Wer als professionelles Unternehmen von Kunden und der Öffentlichkeit wahrgenommen werden will, tut gut daran, auch mit professionellen Präsentationen zu zeigen, was man kann. Mittelmäßige PowerPoint-Folien lassen leicht den Verdacht entstehen, dass man vielleicht auch an anderer Stelle nur Mittelmaß ist. Oft legt der Wettbewerb mit Top-Präsentationen vor. Dann kommt man schnell in Zugzwang. 

Ein gutes Folien-Design allein macht noch lange keine gute Präsentation 

Die Anforderungen an gute PowerPoint-Präsentationen sind heute sehr hoch und beziehen sich auf alle Aspekte der Präsentation. Denn ein modernes, hochwertiges Folien-Design ist genauso wichtig, wie zum Beispiel eine gute Dramaturgie, passendes Storytelling oder eine perfekte Moderation. Innovative Unternehmen legen meistens großen Wert auf innovative Präsentationstechniken, um das eigene Selbstverständnis zu unterstreichen. Dieses hohe Niveau ist für die allermeisten Firmen selbst mit großem Aufwand zu erreichen. An dieser Stelle kommen immer häufiger große PowerPoint Agenturen zum Einsatz, die mit ihrem umfangreichen Know-How alle Bereiche des Präsentierens beherrschen.  

Von der ersten Idee bis zur Präsentation vor Publikum muss alles stimmen  

Präsentationen sind in der Regel keine reinen Alibiveranstaltungen, sondern sie verfolgen ein klares Ziel. Der Unternehmer will Geschäftspartner oder die Öffentlichkeit über seine Firma informieren. Der Vertrieb will verkaufen, das Messe-Team will interessierte Besucher auf dem Messestand, der Verkaufs-Trainer will Fachwissen vermitteln. Dabei dürfen ihre Präsentationen keine Schwachstellen aufweisen. Wenn bei der Erstellung irgendwo ein Fehler oder auch nur ein mittelmäßig kreierter Bereich „durchrutscht“, kann man das Präsentationsziel leicht verfehlt. Werden wichtige Informationen vergessen, ist die Botschaft unverständlich, oder präsentiert der Referent seine Folien einfach schlecht, dann verfehlt man das Ziel der Präsentation schnell.

Professionelle Dramaturgie, eine perfekte Auswahl von Bildern, Grafiken oder Animationen und ein gut vorbereiteter Präsentator sind unabdingbar. Die Aufmerksamkeit des Publikums muss während der gesamten Zeit aufrecht gehalten und gesteuert werden. Die wichtigen Fakten müssen absolut überzeugend dargelegt werden. Bei Präsentationen, die beim Publikum wirklich gut ankommen, ist nichts dem Zufall überlassen. Weil Präsentationen den größtmöglichen Erfolg erzielen sollen, setzen viele Unternehmen bei der Beratung und Produktion auf Präsentations-Agenturen. 

Präsentations-Agenturen mit Full-Service-Angebot liegen im Trend 

Firmeninhaber wollen durch den Einsatz eines externen PowerPoint-Dienstleister eine spürbare Entlastung und Qualitätsverbesserung erreichen. Aber kleine PowerPoint-Agenturen bieten häufig nur einen begrenzten Service an. Viele Aufgaben muss das Unternehmen in diesem Fall selbst lösen. Größere Agenturen bieten ihren Kunden ein umfassendes Dienstleistungsangebot, das wirklich jeden Bereich einer Präsentation abdeckt. Dieser Rundum-Service stellt sicher, dass eine Präsentation keine Schwachstellen enthält. Wenn möglichst eindrucksvolle Präsentationen erstellt werden sollen, braucht man ohnehin eine wirklich leistungsfähige PowerPoint-Agentur. Bei besonders hochwertigen oder innovativen Angeboten, wünschen sich Unternehmen echte High-End-Präsentationen, die den eigenen Anspruch an Qualität widerspiegeln. Premium-Marken brauchen Premium-Präsentationen.   

Große Nachfrage nach starken Präsentations-Agenturen im Rhein-Main-Gebiet  

Die Nachfrage nach hochwertigen Komplett-Angeboten für Präsentationen wächst kontinuierlich. Der steigende Anspruch der Zielgruppen und die starke Wettbewerb, führen zu steigenden Qualitätsstandards im Rhein-Main-Gebiet. Einen mittelmäßigen Auftritt können sich viele Unternehmen einfach nicht leisten. Eine sichere, schnelle und gut zu kalkulierende Lösung bieten große Präsentations-Agenturen. Top-Qualität bei Präsentationen und Individuelle Lösungen auf höchstem Niveau bei großen Anlässen, machen diese Agenturen zu begehrten Dienstleistern.

Die Vertriebs- oder Verkaufspräsentation hat nur dann einen Nutzen, wenn die Kunden vom eigenen Angebot richtig überzeugt werden. Ohne Verkauf kein Geschäftserfolg. Ob Sie sich selbst die Arbeit machen, oder Ihre Vertriebspräsentation erstellen lassen – Sie ist auf jeden Fall das Kernstück des Vertriebs. Mit den folgenden Tipps werden Ihre Kundengespräche auf jeden Fall erfolgreicher. 

PowerPoint-Präsentationen werden immer anspruchsvoller. Der Kunde erwartet in allen Bereichen hohe Professionalität. Das haben auch die Vertriebsabteilungen zu spüren bekommen. Mittelmäßige Präsentationen sind für den Vertrieb keine Hilfe. Neben hochwertigem Design ist ein überzeugender Aufbau notwendig. Verständliche Grafiken, erstklassige Bilder und klare Botschaften sind obligatorisch. Es gibt jedoch einige Punkte, die regelmäßig zu wenig Beachtung finden. Wenn Sie sich Ihre Vertriebspräsentation erstellen lassen, sind Sie auf der sicheren Seite. Top-Präsentations-Agenturen wissen, wie Ihre Präsentation erfolgreich wird. Wir stellen Ihnen einige Tipps vor, die auf alle Fälle wichtig sind.   

Verknüpfen Sie Fakten mit Emotionen: Die Vorzüge des Storytellings 

Harte Fakten sind wichtig. Doch Käufe werden selbst von rationalen Menschen auf emotionaler Ebene entschieden. Ein Kunde, der auf Sie einen nüchternen, eher emotionslosen Eindruck macht, kann seine Gefühle bei einer Kaufentscheidung nie vollständig unterdrücken. Eine gute Geschichte, die erläutert, „warum wir so gut sind“, verfehlt seine Wirkung nicht. Selbst, wenn sich der Kunde nichts anmerken lässt, eine gute Geschichte beeindruckt immer.

Wenn Sie also Ihre Fakten in eine tolle Geschichte einbetten können, verstärken Sie die Wirkung Ihres Verkaufsgesprächs. Es ist ein Unterschied, ob Sie erzählen, dass Sie beispielsweise gutes Werkzeug mit allen möglichen Zertifikaten verkaufen, oder ob Sie auch erklären, warum die höchste Qualität gerade in ihrem Unternehmen so einen herausragenden Stellenwert hat. Der Vater des Firmenchefs ist bei der Arbeit tödlich verunglückt, weil ihm jemand schadhafte Werkzeuge angedreht hat. Das hat den Chef so motiviert, dass er heute die weltweit sichersten Werkezuge herstellt. Der Zuhörer versteht die Motivation und ist eher geneigt zu glauben, dass in dieser Firma außergewöhnlich gutes Werkzeug hergestellt wird. Die Geschichte sollte natürlich nicht erfunden sein, sondern im Zweifel einer Nachprüfung standhalten.     

Die richtige Story für Ihre Vertriebspräsentation 

Wenn Sie sich damit beschäftigen, welche Story sich für Ihre Vertriebspräsentation eignet, müssen Sie zunächst mit der Zielgruppenanalyse beginnen. Wer sind meine Gesprächspartner? Kaufleute, Ingenieure oder Firmeninhaber? Was könnte für die Zielgruppe besonders wichtig sein? Was soll der Kunde über Sie denken? Die Story muss die Eigenschaften unterstreichen, die Sie  gerne  vermitteln wollen. Möchten Sie als altes Familienunternehmen mit langer Tradition wahrgenommen werden, oder als modernes Start-Up mit innovativen Ideen? Welche Art von Emotionen sollten bei Ihren Kunden geweckt werden? Was wünschen sich diese Menschen, oder wovor fürchten sie sich vielleicht? Welches Gefühl sollten Sie bei ihnen erzeugen?   

Einige Beispiele: 

  • Angst vor Nachteilen, wenn man nicht kauft, 
  • Vorfreude auf die vielen Vorteile, die man durch den Kauf haben wird, 
  • Das Glücksgefühl, zu den wenigen zu gehören, die das Produkt bald haben, 
  • Die Erleichterung, die richtigen Geschäftspartner gefunden zu haben.  

Arbeiten Sie den konkreten Nutzen Ihres Angebots heraus 

Viele Präsentationen erläutern viele Merkmale eines Angebots, aber der konkrete Kundenutzen wird oft zu wenig herausgearbeitet. Erzählen Sie Ihrem Kunden ganz genau, welche konkreten Vorteile Ihr Angebot für ihn bringt. Spart er Geld oder Zeit? Bekommt er zusätzliche Fähigkeiten? Erhält er einen Wettbewerbsvorteil? Machen Sie ihm den Nutzen so klar wie nur möglich.      

Vertriebspräsentation erstellen lassen oder selbst zum Präsentations-Experten werden 

Einfach nebenbei eine exzellente Präsentation auf die Beine zu stellen, ist eine Illusion. Entweder nehmen Sie sich selbst die Zeit, die eine Top-Präsentation benötigt, oder Sie beauftragen eine Präsentationsagentur. Folgendes sollten Sie in jedem Fall beachten: Nicht nur die Folien sind bei ihrer Präsentation wichtig. Die Art und Weise, wie Sie Ihre Slides präsentieren, entscheiden, ob Ihre Kunden Ihnen die Botschaften abkaufen, oder skeptisch werden. Nehmen Sie sich ein paar Stunden Zeit und gehen Sie mit einem Präsentations-Profi Ihre eigene Präsentation durch. Bereits dieses kurze Training mit einem erfahrenen Fachmann, wird Ihre Performance entscheidend verbessern. Große Präsentations-Agenturen bieten einen entsprechenden Voll-Service an.  

Bereiten Sie sich gut auf mögliche Kundenfragen nach der Vertriebspräsentation vor 

Die Vorbereitung auf Kundenfragen gehört zum kleinen Einmaleins der Vertriebspräsentation. Trotzdem kommt es hier immer wieder zu Versäumnissen. Eine Frage, die nicht oder falsch beantwortet wird, kann den gesamten Erfolg der Präsentation zunichtemachen. Versuchen Sie  zusammen mit Ihren Kollegen alle möglichen Fragen zu sammeln und Antworten zu formulieren. Sollten für bestimmte Fragen erläuternde Folien bereitgehalten werden? Bleiben Sie besser keine Antwort schuldig.  

Fazit: Professionelle Vertriebspräsentationen verbessern Ihre Verkaufschancen ganz erheblich. Der damit verbundene Mehraufwand für Recherche, Training und Storytelling ist erheblich, macht sich aber durch den erhöhten Geschäftserfolg schnell bezahlt. Wenn Sie Ihre Vertriebspräsentation erstellen lassen, sparen Sie viel Zeit und erhalten wirklich Top-Materialien für erfolgreichen Verkauf. 

Professionelle Präsentationen sind in der Arbeitswelt längst zum allgemeinen Standard geworden. Es gibt kaum noch Unternehmen, die Firmenpräsentationen aus schnell zusammengestellten Folien akzeptieren. Mittelmäßig gestaltete PowerPoint-Folien schaden dem Ruf einer Firma. Dadurch können sie schnell zu finanziellen Einbußen führen. Immer mehr Unternehmer greifen deshalb auf die Hilfe von PowerPoint-Agenturen zurück, von der Sie sich eine professionelle Präsentation erstellen lassen. Doch welcher Anbieter erfüllt die nötigen Voraussetzungen?  

In den Neunziger Jahren konnte sich jeder einmal an der Erstellung von PowerPoint-Folien versuchen. Windows 3.0 bot ab 1990 die Präsentationssoftware für alle PCs an. Doch mit der Verbreitung der Software und der steigenden Anzahl der Nutzer und der erstellten Präsentationen, wurde mehr und mehr Wert auf Qualität gelegt. Heute ist die Entwicklung in weiten Teilen im High-End-Bereich angekommen. Der engagierte Mitarbeiter oder Chef hat fast keine Chance, das hohe Niveau mitzugehen, das professionelle PowerPoint-Präsentationen mittlerweile erreicht haben.  

PowerPoint-Präsentationen auf Top Niveau – muss das denn wirklich sein? 

Natürlich braucht nicht jedes Team-Meeting einen hochprofessionellen Foliensatz. Zum Beispiel, wenn für einen kurzen Status-Report drei Folien gezeigt werden sollen. Das macht der Präsentator in der Regel selbst. Doch wie sieht es mit Schulungen im PowerPoint-Format aus? Was ist mit Vertriebspräsentationen oder Unternehmenspräsentationen? Hier müssen die Präsentationen wirklich überzeugende Ergebnisse liefern. Mittelmäßige Slides bringen leider auch nur mittelmäßigen Erfolg. Vor allem der Vertrieb, die Marketingabteilung oder Geschäftsleitung benötigen regelmäßig sehr hochwertige Präsentationen. Nur so können sie Kunden und die Öffentlichkeit vom eigenen Unternehmen überzeugen. 

Wo kann man eine Präsentation erstellen lassen? 

Wenn Sie einen externen Dienstleister für Ihre Präsentationen suchen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Vielleicht arbeiten Sie bereits mit einer Werbeagentur zusammen. Gleich die eigene „Hausagentur“ nach PowerPoint-Präsentationen zu fragen, bringt einige Vorteile. Sie kennen bereits die Ansprechpartner, und Sie müssen nicht erst erklären, welche Leistungen Ihr Unternehmen anbietet. Allerdings sind Werbe- und Marketing-Agenturen nicht unbedingt auf hochwertige Präsentationen spezialisiert. PowerPoint-Folien zu kreieren, macht hier in der Regel niemand als Hauptaufgabe. 

Wenn Sie eine Präsentations-Agentur Ihre Präsentation erstellen lassen, haben Sie den Vorteil, dass man hier auf Ihr Anliegen spezialisiert ist. Denn eine Präsentations-Agentur hat die Hauptaufgabe, Präsentationen für ihre Kunden zu erstellen. Kleine Agenturen bestehen aus einer bis vier Personen. Das Leistungsangebot von Präsentationsagenturen variiert trotzdem erheblich. Bei kleineren Agenturen erhalten Sie oft nur die Gestaltung von Folien nach den Vorgaben des Auftraggebers. Größere Agenturen bieten einen Voll-Service an. Das beinhaltet eine umfangreiche Beratung, eine präzise Bedarfsanalyse und ein professionelles Projektmanagement. Das Team solcher Präsentationsagenturen besteht aus Experten verschiedener Disziplinen, die sich gegenseitig ergänzen.  

Welchen Zweck soll Ihre Präsentation erfüllen? 

Bei Unternehmen, die nach außen professionell auftreten möchten, oder bei hochwertigen Angeboten, werden immer höchste Anforderungen an die Präsentationen gestellt. Heute erkennt das Publikum sehr gut, ob eine Präsentation „von der Stange“ ist oder innovativ gestaltet wurde. Passable PowerPoint-Präsentationen gehen mittlerweile schnell unter. Das Publikum erwartet möglichst innovative und spektakuläre Vorstellungen. Hochwertige Information und Unterhaltung müssen dabei perfekt miteinander verbunden werden. Das gilt auch für Schulungen, die schnell und wirkungsvoll Wissen vermitteln sollen. 

Ein Qualitätsmerkmal erstklassiger Präsentationen ist die Zielerreichung. Erreicht die Präsentation das gesteckte Ziel? Etwa eine langanhaltende Erinnerung an einen bestimmten Präsentationsinhalt oder direkte Verkäufe nach der Präsentation oder Begeisterung beim Publikum. 

Eine Präsentation erstellen lassen – die Vorteile einer Full-Service-Agentur 

Bei Präsentationen geht es um viel mehr, als nur die Gestaltung schöner Folien. Deshalb müssen Dienstleister entsprechend umfangreiche Leistungen erbringen, um erfolgreich zu sein. Das beginnt mit der Planung. Zur Vorbereitung ist eine professionelle Zielgruppenanalyse notwendig. Welche Informationen sollen übermittelt werden und wer ist der Empfänger? Wie müssen die Botschaften aufbereitet werden, damit sie vom Publikum richtig aufgenommen werden? Dabei kommt es auf die richtige Dramaturgie und das richtige Storytelling an. Auch die passende Gestaltung durch Bilder, Animationen oder Videos ist ausschlaggebend. Die Betreuung und Unterstützung des Präsentators ist ebenfalls ein wichtiger Teil des Gesamterfolgs. Dieses breite Leistungsangebot bieten heute nur größere Präsentations-Agenturen. 

Fazit:  

In der Geschäftswelt steigen die Anforderungen an Präsentationen kontinuierlich. Ein Mitarbeiter oder Unternehmer, der nebenher versucht auf der Höhe der Zeit zu bleiben, hat aufgrund der vielen Veränderungen im Bereich der Präsentationen kaum eine Chance. Die Nachfrage nach Premium-Lösungen nimmt immer weiter zu. Die Frage, ob sie Präsentation erstellen lassen oder selbst gestalten, entscheiden deshalb immer mehr Unternehmen zugunsten der externen Präsentationsagenturen mit Full-Service.

Die Qualität Ihres Online-Auftritts beeinflusst immer stärker den Geschäftserfolg. Online-Präsentationen, Zoom-Meetings oder Videokonferenzen, müssen heute im Hinblick auf Vorbereitung, Gestaltung und Durchführung, höchstes Niveau erreichen. Professionelle PowerPoint-Präsentationen sind der Schlüssel für erfolgreiche Online-Meetings. Wir verraten Ihnen 6 Erfolgstipps für Ihre nächste Videokonferenz. 

Mit dem Ausbruch von Covid-19 wurden seit März 2020 die Geschäftsaktivitäten der Unternehmen global erheblich beeinträchtigt. Das Reiseverbot und die geschlossenen Hotels machten virtuelle Meetings schnell zu einer zwingenden Notwendigkeit. Obwohl viele Unternehmer zunächst eher widerwillig auf die neuen Kommunikationswege ausgewichen sind, haben sie schnell die zusätzlichen Möglichkeiten für sich entdeckt. Videokonferenzen haben sich in den vergangenen Monaten als echter Retter in der Not für viele Unternehmen erwiesen. In allen Industrieländern ist ein kultureller Wandel hin zu Videokonferenzen zu beobachten. Viele Firmen, vor allem im klein- und mittelständischen Bereich, die sich früher gegen die in ihren Augen unpersönlichen Videokonferenzen gesträubt hatten, haben den Nutzen mittlerweile klar erkannt. Nicht nur die großen Konzerne, sondern sogar Einzelunternehmer haben inzwischen technisch aufgerüstet und nutzen Online-Meetings für Meetings, Akquise und die Kundenkommunikation.  

Neue Kommunikationskanäle verlangen erweiterte Fertigkeiten 

Die schnelle Verbindung verschiedener Mitarbeiter an unterschiedlichen Standorten ist durch Videokonferenzen kein Problem mehr. Spontane Meetings sind nicht länger an die Bedingung geknüpft, dass alle Teilnehmer am gleichen Standort sind und ein Konferenzraum gerade frei ist. Die moderne Technologie überbrückt die alle Distanzen und spart Zeit, die sonst durch Reiseaktivitäten angefallen wäre.

Bei allen Vorteilen, bieten diese neuen Kommunikationswege auch einige Nachteile. Ein Online-Meeting unterscheidet sich im Hinblick auf Informationsvermittlung von einem Live-Meeting. Eine Online-PowerPoint-Präsentation verlangt abgewandelte Präsentationstechniken.   

Videokonferenzen verlangen nach speziellen Präsentationsfähigkeiten, denn ein entferntes Publikum ist ganz anders als ein Live-Publikum. Wenn Sie zum Beispiel die Teilnehmer Ihres nächsten Zoom-Meetings überzeugen wollen, müssen Sie Ihre Skills an dieses Medium so perfekt wie möglich anpassen. Vielleicht müssen Sie spontan eine Kurzpräsentation einbauen, und in dem Fall sollten Sie wissen, worauf Sie zu achten haben.  

Unsere 6 Tipps für professionelle Online-Präsentationen und Videokonferenzen 

Mit unseren Tipps wollen wir Sie dazu anregen, die Besonderheiten von Online-Präsentationen besser zu verstehen und sich zielgerichtet auf Ihren nächsten Online-Auftritt vorzubereiten.  

Tipp 1: Achten Sie bei Online-Präsentationen unbedingt auf Ihre Wortwahl  

Bei Online-Präsentationen haben Sie im Grunde nur Ihre PowerPoint-Folien und Ihre Stimme zur Verfügung, um Ihre Informationen an die Teilnehmer weiter zu geben. Wenn Sie schon ein geübter Redner von Live-Publikum sind, müssen Sie die veränderten Rahmenbedingungen bei Online-Events beachten. Ich charmantes Lächeln, Ihre Mimik und Gestik wird bei Online-Präsentationen überhaupt nicht oder nur sehr eingeschränkt zu sehen sein. All die hilfreichen Kommunikationsverstärker, mit denen Sie vielleicht in großen Veranstaltungsräumen mit Leinwänden punkten konnten, stehen Ihnen nicht zur Verfügung. Sie können in der Regel weder mit großen Gesten, noch mit Requisiten oder Flip-Chart-Skizzen Ihr Publikum faszinieren. Im Online-Bereich bleibt Ihnen aber die Kraft der Worte. Deshalb sollten Sie bei der Wortwahl sehr darauf achten, dass die Worte eine positive, verstärkende Wirkung für die Teilnehmer haben. Wählen Sie nach Möglichkeit keine komplizierten Schachtelsätze und Fachwörter. Selbst wenn Sie vor Experten sprechen, erleichtern klare, kraftvolle Wörter die Vermittlung Ihrer Botschaften.

  • Wählen Sie die Worte entsprechend dem Wissensstand des Publikums
  • Vermeiden Sie besser eine komplizierte Wortwahl und ausufernden Fach-Jargon
  • Je nach Präsentationsziel können Sie eine emotionale oder eine sachliche Sprache wählen
  • Benutzen Sie verständliche Metaphern 
  • Versuchen Sie mit Ihren Worten ein Bild im Kopf der Teilnehmer entstehen zu lassen 

Tipp 2: Nutzen Sie den Klang Ihrer Stimme als Verstärker Ihrer Botschaften 

Während bei einer Online-Präsentation Ihre Köpersprache und Mimik nicht erfasst werden kann, rückt Ihre Stimme stärker in den Vordergrund. Sie können mit dem richtigen Einsatz Ihrer Stimme die Aufmerksamkeit Ihres Publikums lenken. Denken Sie an den berühmten Schauspieler und Regisseur Orson Welles, der mit seinem Radio-Hörspiel „Krieg der Welten“ eine Invasion von Außerirdischen so packend geschildert hatte, dass viele Zuhörer tatsächlich glaubten, dass UFOs gelandet seien. Sie können mit Hilfe Ihrer Stimme Ihre Online-Teilnehmer faszinieren. Die richtige Balance zwischen Worten und Stimme kann zum Publikumsmagneten werden.  

  • Nutzen Sie Ihre Lautstärke als Aufmerksamkeits-Verstärker. Sprechen Sie leise, wenn Sie über ein heikles Thema erörtern, und sprechen Sie lauter, wenn Sie über eine entscheidende Botschaft sprechen. 
  • Achten Sie auf das Tempo Ihrer Stimme. Selbst wenn Sie schnell reden können, ohne sich zu verhaspeln, sollten Sie es besser nicht tun. Sprechen Sie klar und eher langsam, um Ihre Botschaft auch klar zu vermitteln. 
  • Machen Sie vor oder nach einer wichtigen Information eine kleine Pause, um Ihren Worten mehr Gewicht zu geben.  

Tipp 3: Nutzen Sie für Ihre PowerPoint-Folien spannende Bildmotive 

Unser Gehirn kann Bilder viel besser erfassen als Texte. Es braucht nur 13 Millisekunden, um ein komplettes Bild zu verarbeiten. Das führt Ihnen klar vor Augen, welche Bedeutung die Auswahl der Bilder für Ihre Online-Präsentation hat. Bilder sorgen nicht nur für einen guten Blickfang, sie helfen auch, komplexe Informationen durch erläuternde Bilder besser zu erfassen.. 

  • Suchen Sie starke Bildmotive, die die Aufmerksamkeit Ihres Publikums stärkt. 
  • Versuchen Sie originelle Bilder zu finden, die noch nicht so häufig in Präsentationen genutzt wurden (z.B. keine „Shaking Hands“, sondern „Ellenbogen-Gruß“).  
  • Welche Bildmotive passen zu Ihrem Thema und sind gleichzeitig spektakulär? 
  • Nutzen Sie Bilder um die Emotionen zu erzeugen, die Sie sich wünschen.  
  • Achten Sie auf den Urheberschutz 

Tipp 4: Eine sorgfältige Vorbereitung ist auch bei Online-Präsentationen und Videokonferenzen wichtig 

Genauso, wie Sie sich auf eine Präsentation vor einem großen Live-Publikum gut vorbereiten sollten, ist die sorgfältige Vorbereitung von Video-Konferenzen und Online-Präsentationen enorm wichtig.  

  • Suchen Sie eine gute Videokonferenz-Tools oder Software für eine reibungslose Zusammenarbeit. Schauen Sie sich z.B. „Zoom“, „GoToMeeting“, „FastViewer“, usw. genau an und entscheiden Sie, welche Lösung für Sie geeignet ist. 
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Internetverbindung stabil ist. 
  • Obwohl Sie das Meeting vielleicht von Zuhause abhalten, sollten Sie auf Ihre Kleidung achten. Ihre Hausklamotten mögen bequem sein, Sie sollten aber tragen, was Sie normalerweise im Kontakt mit Kunden oder Kollegen anziehen.   
  • Auch für ein Online-Meeting gelten Einladungsfristen und die Angabe einer Agenda. Ihre Teilnehmer sollten sich auf das Meeting richtig vorbereiten können.     
  • Achten Sie auf eine ruhige Atmosphäre ohne Störungen. Wählen Sie den Hintergrund sorgfältig aus oder nutzen Sie ein Hintergrundbild. Einige Videokonferenz-Tools bieten virtuelle Hintergrundbilder an. 

Tipp 5: Ihre Online-Präsentation sollte für die Teilnehmer unterhaltsam sein 

Das Streben nach Perfektion ist eine Anstrengung, die mehr oder weniger scheitern wird. Aber interessant zu sein ist etwas, das die meisten engagierten Menschen erreichen können. Es gibt sicher Bereiche, bei denen es um exakte Daten geht. Doch dafür können Sie sich vorbereiten und entsprechende Zahlen bereithalten. Aber die Mehrheit der Teilnehmer von Online-Präsentationen wollen, dass Sie Ihr Thema abwechslungsreich und interessant präsentieren.  

Tipp 6: Verbessern Sie Ihre Online-Präsentationen mit der Hilfe einer Präsentations-Agentur  

Wenn Sie schnell große Fortschritte bei der Verbesserung Ihrer Präsentationsfähigkeiten erreichen wollen, stehen Ihnen auf Wunsch Präsentations-Profis zur Seite, mit deren Hilfe Sie kurzfristig an Ihr Ziel kommen. Mit Präsentations-Trainings können Sie gezielt bestimmte Fähigkeiten verbessern und Ihre gesamte Außendarstellung auf ein ganz neues Niveau heben. Dafür reichen oft schon wenige Stunden.     

Fazit: 

Die aktuellen Herausforderungen im Zusammenhang mit Corona, haben den Einsatz von moderner Technik für Videokonferenzen in Unternehmen stark beschleunigt. Jetzt verfügen Unternehmen und Organisationen über viele Möglichkeiten, die Zusammenarbeit von Teams und die Kommunikation mit Kunden über praktisch jede räumliche Distanz zu sichern. Da immer mehr Unternehmen aus allen Branchen auf Videokonferenzen zurückgreifen, ist der professionelle Umgang mit der Technik heute von großer Wichtigkeit. Bereiten Sie sich darauf vor, indem Sie den Umgang mit diesen Medien lernen und Schwachpunkte zügig beseitigen. Wenn Sie in diesem Bereich schnell und erfolgreich vorankommen wollen, helfen Ihnen Profis in den Präsentationsagenturen. 

Die professionelle Recherche hilft Ihnen nicht nur die richtigen Inhalte für Ihre PowerPoint-Präsentation auszuwählen, sondern auch Ihre Hauptpunkte mit soliden Beweisen zu untermauern. Wenn Sie genau wissen, wie Sie Ihr Thema vorbereiten und gründlich recherchieren, können Sie die Art von Präsentation halten, die Ihr Publikum die ganze Zeit über fesselt.  

Unprofessionelle Präsentations-Vorbereitungen sind reine Zeitvergeudung  

Wir alle kennen den enormen Zeitdruck, der im Arbeitsalltag auf uns lastet. Wenn zusätzlich die Erstellung einer überzeugenden PowerPoint-Präsentation ansteht, ist das eine enorme zusätzliche Belastung. Im Idealfall wird eine professionelle Präsentationsagentur mit der Vorbereitung beauftragt, die nach dem richtigen Briefing eine professionelle Präsentation erstellt. Bei sehr guten Agenturen erhält der Referent zusätzlich ein vorbereitendes Training, damit er die Folien überzeugend vortragen kann. 

Nicht selten versucht ein Unternehmen mit eigenen „Bordmitteln“ die Herausforderung zu bewältigen. Die zusätzliche Aufgabe wird irgendwie noch in den Tagesablauf hineingequetscht. Da liegt es nahe, den Zeitaufwand so klein wie möglich zu halten, um das Ziel irgendwie schnell zu erreichen. Aber ohne umfassende, professionelle Vorbereitung einer Präsentation, kann das Ergebnis allenfalls mittelmäßig ausfallen. Eine gute Präsentation zu planen, zu erstellen und zu moderieren kostet leider einige Zeit. Wenn Sie versuchen, schnell und ohne gute Recherche zu einem Ergebnis zu kommen, können Sie sich die Mühe sparen. Es ist verschwendete Zeit. Das Publikum wird von einer schlechten oder mittelmäßigen Präsentation nicht überzeugt.  

Eine überzeugende Präsentation benötigt viel Vorbereitungszeit oder professionelle Hilfe  

Eine erfolgreiche, überzeugende Präsentation braucht eine umfangreiche Vorbereitung, sonst wird das Ergebnis enttäuschen. Wer bei der Recherche schon schludert, wird die PowerPoint-Präsentation mit unzureichenden oder sogar falschen Inhalten erstellen. Das kann dann vor Publikum nicht mehr funktionieren. 

Wenn Sie mit Ihrer Präsentation Erfolg haben wollen, konsultieren Sie besser eine erfahrene Präsentations-Agentur. Sie erhalten dadurch in kurzer Zeit die Ergebnisse, die Sie zur Erreichung Ihres Präsentationsziels brauchen. Sollten Sie die Präsentation mit eigenen Mitteln bewerkstelligen wollen, dann ist der erste entscheidende Schritt zum Erfolg eine professionelle Recherche. Sie erhalten hier ein paar Tipps für die Schritte, die Sie unternehmen müssen, um für Ihre Präsentation wie ein Profi zu recherchieren! 

Schritt 1: Steigen Sie tiefer in Ihr Präsentations-Thema ein und werden Sie konkret 

Was genau wollen Sie Ihrem Publikum näherbringen? Bleiben Sie nicht im Ungefähren und Allgemeinen, sondern grenzen Sie konkret ein, um was es in Ihrer Präsentation geht. Besser zwei Themen richtig gut recherchieren, als ein weites Feld nur überfliegen. Vage und allgemeine Themen erfordern meistens noch mehr Recherche, und am Ende haben Sie immer noch eine langweilige Präsentation, die Ihrem Publikum wenig bringt. 

Je genauer Sie Ihr Thema eingrenzen und den Umfang klar definieren können, desto besser können Sie recherchieren und die richtigen Daten und Informationen finden, um Ihre Hauptpunkte zu unterstützen. 

Schritt 2: Definieren Sie was Ihr Publikum von Ihrer Präsentation mitnehmen soll 

Ihre eigene Zielsetzung diktiert Ihre Art der Recherche. Eine überzeugende PowerPoint-Präsentation bietet dem Publikum ein Hauptziel. Welches übergeordnete Ziel verfolgen Sie mit Ihrer Präsentation? Was soll das Auditorium aus Ihrer Veranstaltung mitnehmen? Welche Informationen, Erkenntnisse wollen Sie weitergeben? Welche neuen Wünsche oder Bedürfnisse wollen Sie vielleicht erzeugen? Wollen Sie reines Wissen vermitteln, oder soll Ihr Publikum nach der Präsentation in einer bestimmten Art handeln?   

Legen Sie vor Ihrer Recherche fest, was Sie vermitteln wollen. Dann können Sie Ihre Datensuche viel gezielter vornehmen. Sie wissen, welche Daten, Fakten und Informationen gebraucht werden, um Ihr Präsentationsziel zu erreichen und Ihr Publikum zu informieren. Wenn Sie eine emotionale Botschaft an Ihre Zuschauer bringen wollen, müssen Sie sich natürlich überlegen, wie Sie die gewünschten Emotionen beim Publikum erzeugen. Hier ist zum Beispiel Storytelling ein geeignetes Werkzeug.  

Schritt 3:  Recherchieren Sie wer bei Ihrer Präsentation im Publikum sitzt    

Es macht einen wesentlichen Unterschied, ob Sie Ihre nächste PowerPoint-Präsentation vor Experten, oder vor einem Publikum mit geringen Kenntnissen über Ihr Präsentationthema halten. Welchen Hintergrund haben Ihre Zuschauer? Welchen Kenntnistand können Sie voraussetzen? 

Wenn Sie zum Beispiel eine Maschinenbau-Firma leiten und eine Präsentation für andere Maschinenbau-Experten halten, werden die Informationen, die Sie weitergeben, völlig anders sein als die, die Sie einer Gruppe von lokalen Geschäftsinhabern weitergeben, die sehr wenig über das Thema wissen. 

Im Idealfall sollten Sie nicht nur wissen, welchen Wissensstand Ihr Publikum bereits hat, sondern auch herausfinden, ob sie alle vielleicht etwas gemeinsam haben. Vielleicht sind Sie alle in gleichen Verbänden, oder haben alle mit einem besonderen Problem zu kämpfen. Dies wird Ihnen helfen, passende Inhalte für Ihre Präsentation zu recherchieren und nach spezifischen Beispielen oder Informationen zu suchen, die Sie präsentieren können. 

Schritt 4: Entwerfen Sie eine Gliederung 

Je umfangreicher Ihre Präsentation sein soll, desto wichtiger ist es, eine Gliederung zu entwickeln. Sie dient Ihnen als Leitfaden für den Ablauf und die Struktur Ihrer Präsentation dient. Keine Angst, die Gliederung zwängt Sie nicht ein. Wenn Sie während Ihrer Recherche feststellen, dass Sie die Schwerpunkte oder den Ablauf ändern müssen, passen Sie Ihre Gliederung entsprechend an. Aber erhalten damit einen Fahrplan, an dem Sie sich orientieren können, so dass Sie genau wissen, welche Punkte Sie noch recherchieren müssen. 

Schritt 5: Behalten Sie das Timing für Ihre Präsentation im Auge 

Sie müssen wissen, wie viel Zeit Sie für Ihre Präsentation zur Verfügung haben. Angenommen, Sie haben nur 10 Minuten Zeit, dann wissen Sie von vornherein, dass die Zeit nicht reicht, um zum Beispiel 20 verschiedene Erfolgsbeispiele vorzustellen. Sie können also die Recherchezeit für solche Beispiele stark reduzieren. Suchen Sie in diesem Fall nur nach 2 besonders überzeugenden Beispielen und nutzen Sie Ihre restliche Zeit für andere Recherchen.   

Schritt 6: Bereiten Sie sich auf Fragen des Publikums vor 

Versuchen Sie zu erahnen, welche Fragen Ihr Publikum zu Ihrem Thema haben könnte. Dies kann Ihnen helfen, Ihre Recherche einzugrenzen und Lücken zu füllen, die Ihr Thema derzeit haben könnte. Welche Nachfragen sind denkbar? Was könnte Ihr Publikum zusätzlich von Ihnen wissen wollen, nachdem Sie Ihre Präsentation abgeschlossen haben?  

Wenn Sie Fragen vom Publikum zulassen, sollten Sie sich auch auf kritische Fragen vorbereiten. Es wäre schade, wenn Sie die Präsentation mit Bravour gemeistert hätten, aber dann doch scheiterten, weil Sie auf die Frage eines Zuschauers falsch reagieren.   

Schritt 7: Recherchieren Sie besonders interessante Informationen 

Gute Präsentationen sind solche, die das Publikum nicht zu Tode langweilen. Versuchen Sie bei Ihren Recherchen, besonders interessante Informationen zu finden, die Ihrem Thema Farbe verleihen. Wenn Sie vielleicht 30 Beispiele für den Einsatz Ihres Produktes gefunden haben, suchen Sie das originellste heraus. Gibt es zu den Informationen Ihrer Präsentation vielleicht eine interessante Anekdote? Oder eine lustige Pointe? Wenn Sie nach passenden Bildern für Ihre PowerPoint-Folien suchen, überlegen Sie, welche Motive oder Perspektiven besonders spannend sind.   

Schritt 8: Wenn Recherche, dann mit System 

Verwenden Sie ein für Ihre Zwecke geeignetes System, um alle Ihre Informationen und Quellen zu organisieren und zu kategorisieren. Das wird es Ihnen wesentlich leichter machen, wenn Sie mit der Erstellung der einzelnen PowerPoint-Slides beginnen. 

Überlegen Sie sich außerdem ein logisches Beschriftungssystem, damit die richtigen Informationen unter den richtigen Themen in Ihrer Gliederung erscheinen. Führen Sie Ihre Recherchen an einer Stelle zusammen, die allen an der Präsentation Beteiligten zugänglich ist. Das kann ein Ordner auf einem gemeinsamen Laufwerk sein, eine Cloud-Lösung, oder zur Not auch ein Notizbuch. 

Eine professionelle Recherche ist das Rückgrat einer erfolgreichen PowerPoint-Präsentation. Wenn Sie diese 8 Schritte befolgen, werden Sie in der Lage sein, die Informationen zu sammeln, die Sie brauchen, um Ihr Präsentations-Ziel zu erreichen und strukturiert an Ihrer Präsentation zu arbeiten. 

Durch die Einschränkungen in den Zeiten von Corona hat die Anzahl der Online-Präsentationen extrem zugenommen. Aber Online-Präsentationen bringen neue Anforderungen an die Gestaltung und die Form Ihrer Präsentation. Die einzelnen Folien erhalten mehr Gewicht und müssen deshalb höchsten Anforderungen genügen. Ihre Präsentations-Agentur verfügt über das erforderliche Know-How, um Ihre nächste Online-Präsentation zum echten Publikums-Renner zu machen.  

Die aktuellen Umstände zwingen Unternehmen dazu, bei der Kommunikation mit der Zielgruppe neue Wege zu gehen. Das hat natürlich auch Auswirkungen auf die Art und Weise, wie Präsentationen gehalten werden. Live-Präsentationen vor Publikum sind in diesen Zeiten zur absoluten Ausnahme geworden. Online-Präsentationen gewinnen immer mehr an Bedeutung. Dabei sind Online-Präsentationen kein völlig neues Phänomen. In verschiedenen Bereichen, wie zum Beispiel der Schulung von Mitarbeitern, wurden Präsentationen online zur Verfügung gestellt. E-Learning-Formate, die über Online-Portale abrufbar sind, werden schon seit einigen Jahren genutzt.   

Zwischen Präsenz- und Online-Präsentationen gibt es große Unterschiede 

Seit vielen Jahren sinkt bei Präsentationen die Aufmerksamkeitsspanne des Auditoriums. Präsentatoren müssen wirklich alle Register ziehen, um das Publikum über den ganzen Zeitraum eines Vortrages für die Inhalte zu interessieren. Wenn Begrüßung und Einführung nicht professionell vorbereitet werden, verliert das Publikum schon nach wenigen Minuten das Interesse. Wenn Sie mitten in Ihrer Präsentation einige Längen haben, verlieren Sie Ihr Publikum genau in diesen Momenten. Die ganze Vorbereitung war dann praktisch umsonst.

Online-Präsentationen machen Ihnen die Arbeit an dieser Stelle nicht einfacher. Im Gegenteil: Bei einem Live-Auftritt in einem Hörsaal haben Sie weniger Störquellen. Neben einem piependen Handy oder einem tuschelnden Nachbarn, gibt es erst einmal wenig, was die Aufmerksamkeit vom Präsentator abziehen könnte. Bei einer Online-Präsentation befindet sich jeder Teilnehmer zuhause oder im Büro vor seinem Rechner. Sie wissen selbst, wie schnell man sich da ablenken kann. Während der Präsentation kann das Festnetz-Telefon klingeln, ein Kollege oder ein Familienmitglied den Kopf zu Tür hereinstrecken, usw.

Zudem ist der Präsentator beim Onlinevortrag nicht zu sehen. Nur die Stimme ist zu hören. Das Augenmerk des Publikums liegt deshalb ganz bei den Folien. Sind die Folien langweilig gestaltet, sind sie unübersichtlich oder unlogisch, kommt schnell Langeweile oder Frust auf. Dann ist die Verlockung groß mal eben schnell die neuesten Mails zu checken, oder nebenbei im Internet zu surfen. Wer aber nur noch mit halbem Ohr dabei ist, kann Ihre Botschaften nicht mehr richtig aufnehmen. Die Präsentation wird so zum Schlag ins Wasser.  

Das sind die größten Unterschiede bei einer Online-Präsentation: 

  • Die Teilnehmer sind in der Regel noch mehr Störfaktoren ausgesetzt als in einem Hörsaal
  • Negative Reaktionen, wie z.B. gähnen, können Sie nicht sehen 
  • Die Folieninhalte gewinnen an Bedeutung 
  • Der Präsentator kann seine Fähigkeiten nur begrenzt einsetzen 

Der Einstieg bei Online-Präsentationen: Schnell, direkt, zielführend 

Die Stärke eines guten Präsentators liegt in seiner Fähigkeit, das Publikum abzuholen. Ein wenig Small-Talk, eine kurze Anekdote, die zum Thema hinführt – die Zuschauer sollen mit dem Referenten etwas warm werden und sich auf die Präsentation einstimmen. Diese wenigen Minuten, um einen Kontakt zum Publikum herzustellen, haben Sie bei der Online-Präsentation in der Regel nicht. Manchmal wird auch hier der Präsentator zur Einführung kurz eingeblendet. Oft startet die Präsentation aber mit dem Zeigen der ersten Folie. Und schon die muss das uneingeschränkte Interesse wecken.  

Der Foliensatz steht im absoluten Mittelpunkt Ihrer Online-Präsentationen

Ein guter Präsentator kann mit einem guten Foliensatz herausragende Erfolge erzielen. Das schafft er durch seine Präsenz und seine Art zu moderieren. Die Online-Präsentation nimmt ihm den Großteil seiner Möglichkeiten. Trotzdem muss er das Publikum von der ersten Folie an fesseln. Deshalb müssen die Folien wirklich herausragend gut sein. Die Inhalte und die Gestaltung müssen passgenau für jede einzelne Folie zusammengeführt werden. 

Spannend zu Präsentieren ist essenziell – Die Präsentations-Agentur weiß genau wie es geht 

Wenn ein Präsentator sein Publikum während einer Online-Präsentation verliert, hat er praktisch keine Chance, es zurück zu gewinnen. Er merkt noch nicht einmal, dass sein Publikum sich längst mit anderen Dingen beschäftigt und allenfalls mit halbem Ohr zuhört. Deshalb sollten Sie moderne  Präsentationstechniken verwenden, um Spannung zu erzeugen und aufrecht zu erhalten. Dazu steht Ihnen für Ihre PowerPoint-Präsentation eine breite Palette von Möglichkeiten zur Verfügung. Dazu gehören zum Beispiel Animationen, 3D-Darstellungen oder bewegte Hintergründe zur Verfügung. Fragen Sie Ihre Präsentations-Agentur nach den aktuellen Gestaltungs-Trends und der besten praktischen Umsetzung moderner Präsentations-Techniken speziell für Ihre Themen und Zielgruppen. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Ihr Publikum alle wichtigen Botschaften aufnimmt und über die Präsentationszeit hinaus behält.

Nichts ist für das Publikum schlimmer als langweilige Präsentationen. Zuschauer schalten innerhalb weniger Minuten ab, wenn der Präsentator sie nicht fesseln kann. Vor allem bei den eher trockenen Themen haben viele Referenten große Mühe, die Aufmerksamkeit des Publikums über die gesamte Dauer der Präsentation aufrecht zu erhalten. Mit diesen 6 Tipps wird Ihre Präsentation spannender.

Es gibt gute und schlechte Präsentationen. Aber gibt es heute wirklich noch so etwas wie mittelmäßige Präsentationen? Entweder, Sie fühlen sich bei einer Live-Präsentation oder Online-Präsentation gut unterhalten und informiert oder eben nicht. Entweder der Referent schafft es, das Publikum zu fesseln, oder Präsentation und Präsentator fallen gnadenlos durch. Wenn es dem Präsentator nicht gelingt, die Aufmerksamkeit des Publikums über die gesamte Präsentation aufrecht zu erhalten, wird er seine Ziele nicht erreichen. Deshalb lautet ein wichtiges Gebot für alle Personen, die live oder online präsentieren: sei nicht langweilig!

Warum sind langweilige Präsentationen wirklich schlecht?

Langweilige Präsentationen führen dazu, dass Ihr Publikum Redner und Inhalt ausblendet und stattdessen auf das Handy schaut oder mit den Gedanken schon beim nächsten Termin ist. Ihre Botschaften werden nicht mehr richtig aufgenommen. Und das Attribut „langweilig“ kann dauerhaft wie Kaugummi kleben bleiben. Das wirkt sich negativ auf die Reputation des Referenten aus und auf die Institution, die er repräsentiert.

Was sind langweilige Präsentationsthemen?

Was ist für Sie ein langweiliges Präsentationsthema? Nun, das ist wohl vor allem ein Thema, das für Sie persönlich nicht von Belang ist. Für einen archäologisch interessierten Zuschauer zum Beispiel ist ein Vortrag über die Öffnung eines Wikinger-Grabes ein hoch spannendes Thema. Wer für Archäologie kein Interesse hat, wird sich vermutlich nach kurzer Zeit zu Tode langweilen. Wenn Sie Kinder im Alter von 14 Jahren haben, können sie nicht genug über ihre aktuellen Musik-Stars hören, aber eine Präsentation über die Geschäftsentwicklung in der Maschinenbau-Branche wird sie kaum interessieren. Wenn Sie selbst in dieser Branche arbeiten, wird es für Sie dagegen sicher von großem Interesse sein.

Wir erkennen also: Langweilig ist ein Thema nur für die Zielgruppen, für die das Thema nicht relevant ist.     

Wirklich gute Präsentatoren schaffen es allerdings sogar, wenig interessierte Zuschauer für ein Thema richtig zu begeistern. Diese Präsentationsexperten wissen ganz genau, wie man Slides fesselnd präsentiert.   

Solange Sie noch nicht völlig souverän in der Experten-Klasse spielen, ist es wichtig Ihre Zielgruppen gut zu kennen und maßgeschneiderte PowerPoint Präsentationen zu entwickeln, die den Interessen und Bedürfnissen des Publikums voll entsprechen. Wenn Sie vor interessierten Laien präsentieren, müssen Sie Ihre Präsentation etwas anders gestalten, als wenn nur Top-Experten im Publikum sitzen. Wenn die Zuschauer bisher kaum mit Ihrem Präsentationsthema in Berührung gekommen sind oder durch Sie erst erfahren sollen, dass das Thema für sie wichtig ist, muss die Vorgehensweise wieder modifiziert werden. Eine wirkungsvolle 08/15-Präsentation für alle Fälle gibt es leider nicht. Lassen Sie sich im Zweifelsfall von einer Präsentations-Agentur beraten, welche Art der Präsentation für Ihr Thema und Ihre Zielgruppe am erfolgversprechendsten ist.  

6 Tipps für fesselnde Präsentationen

Wenn Präsentationsthema und Zielgruppe gut zusammenpassen, kann der Präsentator trotzdem noch den gesamten Vortrag versemmeln. Denn nichts ist für das Publikum schlimmer, als sich auf ein Thema regelrecht zu freuen und dann vom Referenten von der ersten Minute an gelangweilt zu werden. Selbst hart gesottene Fans eines Themas schalten nach kurzer Zeit ab, wenn sie merken, dass der Präsentator die Folien nicht „rüberbringen“ kann. Selbst wenn die PowerPoint-Folien von einer guten Agentur perfekt gestaltet worden sind, muss der Mann oder die Frau auf der Bühne gut präsentieren. Hier zeigen wir Ihnen 6 Tipps wie Sie Ihren nächsten Vortag in eine fesselnde Präsentation verwandeln können. 

1. Sprechen Sie mit Leidenschaft über Ihr eigenes Präsentationsthema

Wenn Sie denken, dass Ihr eigenes Thema langweilig ist, wie wahrscheinlich ist es, dass irgendjemand im Publikum anderer Meinung ist als Sie? Nicht sehr. Es ist unmöglich, dass andere Ihr Thema interessant finden, wenn Sie selbst zum Gähnen gelangweilt sind. Begeisterung ist übertragbar. Wenn Sie also die Inhalte Ihrer Präsentation für bedeutungslos halten, können Sie Ihr Publikum nicht überzeugen. Falls es Ihnen schwerfällt, für jede einzelne Folie Begeisterung aufzubringen, versuchen Sie zumindest einige Höhepunkte zu finden und bauen Sie eine Dramaturgie auf, mit der Sie Ihr Publikum zu diesen Höhepunkten führt.

2. Betten Sie die Botschaften Ihrer Präsentation in Geschichten ein

Wir Menschen beschäftigen uns mit Geschichten, seit wir Mammuts gejagt haben. Geschichten sind ein Teil unserer Evolution. Mit Geschichten haben wir Wissen und Informationen weitergegeben, bevor es das geschriebene Wort gab. Ihr Publikum wird es ganz natürlich finden, sich auf eine Geschichte einzustimmen und sich mit ihr zu identifizieren als mit zufälligen Fakten. Der Fachbegriff dazu lautet Storytelling. Sie können eine Geschichte erzählen, die Sie von einem Kollegen gehört haben, eine Geschichte, die Sie in den Nachrichten gesehen haben, oder natürlich etwas aus Ihrem persönlichen Leben, um einen Punkt zu verdeutlichen und Ihre Botschaft zu umreißen. Sie sollte interessant sein und zu Ihrem Thema passen.  Je mehr gute Geschichten Sie in Ihre Präsentation sinnvoll einflechten können, desto besser wird Ihr Publikum zuhören.

3. Beziehen Sie die Zuhörerin Ihre Präsentation mit ein

Bringen Sie das Auditorium aus der Passivität des reinen Zuhörens heraus. Ihr Publikum kann sich kaum langweilen, wenn es in die Präsentation einbezogen wird. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Rufen Sie Personen auf die Bühne und nutzen Sie sie für eine Demonstration. Stellen Sie Fragen an das Publikum und bitten Sie um ein Handzeichen. Bauen Sie ein Quiz in Ihre Präsentation ein. Je mehr Sie mit den Zuhörern interagieren, desto aufmerksamer werden sie sein.

4. Bauen Sie einen „Cliffhanger“ in Ihre Präsentation ein

Der Begriff „Cliffhanger“, also auf Deutsch Klippenhänger, stammt aus der Film und TV-Branche. Es bezeichnet die Methode, Zuschauer in Spannung zu halten. Die Episode einer Serie endet beispielsweise damit, dass der Held in größter Bedrängnis ist. Man lässt den Zuschauer sozusagen hängen, denn er weiß nicht, wie es weiter gehen wird. Das will er unter keinen Umständen verpassen und wartet gespannt auf die Fortsetzung in der nächsten Woche. Diesen Trick, Spannung aufzubauen, können Sie bei Ihrer nächsten Präsentation auch anwenden. Sie müssen dazu am Beginn Ihres Vortrags das Publikum neugierig machen. Sie könnten zum Beispiel eine gewagte These aufstellen und versprechen, dass Sie alles während der Präsentation belegen werden.       

5. Reden Sie nicht zu lange über Zahlen und Daten

Zahlen, Daten und Statistiken können spannende Erkenntnisse liefern, aber Sie sollten sparsam damit umgehen. Wenn Sie Zahlen erwähnen wollen, beschränken Sie sich auf wenige Beispiele. Endlos Zahlen vorzulesen, tötet schnell jede Spannung. Wenn Sie der Meinung sind, dass die Zuschauer sich eingehender mit Ihren Zahlen beschäftigen sollten, können Sie alle relevanten Informationen im Handout aufführen.  

6. Seien Sie bei Ihrer Präsentation nicht roboterhaft

Abgesehen davon, dass Sie vielleicht einige wenige Zahlen von einer Folie ablesen, sollten Sie Ihre Präsentation niemals ablesen. Das ist betreutes Lesen und langweilig. Versuchen Sie auch nicht, Ihre Rede auswendig zu lernen, denn auch wenn Sie technisch gesehen nicht ablesen, wirkt es immer noch so, als würden Sie sie auswendig präsentieren und Sie würden roboterhaft klingen. Lösen Sie sich von den Formulierungen auf Ihren Folien und vorgefertigten Redewendungen. Finden Sie Ihren eigenen, lebendigen Präsentations-Stil. Um fesselnd zu sein, egal bei welchem Thema, weichen Sie vom Skript ab. Lesen Sie nicht ab, lernen Sie nicht auswendig. Legen Sie einfach die Punkte fest, die Sie abdecken wollen, üben Sie das Sprechen vorher, aber sprechen Sie dann einfach ganz natürlich zu Ihrem Publikum. Es wird nicht wie eine Präsentation wirken, sondern eher wie ein reales Gespräch, das Sie mit Ihren Zuschauern führen. 

Holen Sie sich für den Anfang Hilfe für das Gestalten einer fesselnden Präsentation

Aller Anfang ist schwer. Wenn Sie diese 6 Tipps beherzigen, wird Ihre Präsentation an Qualität gewinnen. Die Vorbereitung und Durchführung einer wirklich fesselnden Präsentation ist nicht nur eine reine Fleißangelegenheit. Für einen gelungenen PowerPoint-Vortrag gehört heute ein umfangreiches Wissen über Foliengestaltung, Dramaturgie, Storytelling und Rhetorik dazu. Suchen Sie die Unterstützung einer guten Präsentations-Agentur. Dort bringt man Präsentation und Präsentator in relativ kurzer Zeit auf echtes Top-Niveau.

Welche Möglichkeiten bieten die aktuellen Präsentationstrends für das Jahr 2021? Wie können Sie Ihre Zielgruppe und Ihre Präsentationsziele noch besser erreichen? Erfahren Sie alles über die wichtigsten Entwicklungen im Bereich PowerPoint-Präsentation und wie Sie davon profitieren können.  

Wir möchten Ihnen einige wichtige Entwicklungen im Bereich der Präsentationen näher bringen, die zu den aktuellen Präsentationstrends zählen. Dabei hat vor allem der Lockdown einige Entwicklungen erheblich verstärkt. Von weiterhin steigender Wichtigkeit, sind der Unterhaltungswert Ihrer Präsentation und die Einbeziehung innovativer Gestaltungselemente.   

Die Zunahme von Online-Präsentationen bringt neue Anforderungen  

Die Anzahl der Online-Präsentationen hat extrem zugenommen. Das ist einer der Präsentationstrends, die es schon länger gibt. Unsere Agentur begleitet seit zehn Jahren Unternehmen bei der Erstellung von Online-Angeboten. Dazu gehören zum Beispiel Live-Schulungen die online gehalten wurden. Oder Videos und Präsentationen, die für E-Learnings produziert wurden und über Online-Portale abrufbar waren.  

Bei Online-Präsentationen sind die Folien sehr groß und die Person sehr klein. Dadurch bekommt die Gestaltung der Folien ein besonderes Gewicht, und die Person tritt in den Hintergrund.  

Zoom, Microsoft Teams, GoToMeeting, Webinar, Webex ist der Präsentator immer relativ klein und die Folie sehr groß. Der Fokus liegt auf der Folie und nicht mehr auf der Person. Deshalb muss die Folie besonders ansprechend sein, um das Online-Publikum abzuholen, sonst tritt schnell Langeweile ein.  

Mehr Präsentationen auf Social Media 

Ein weiterer Präsentationstrend ist die Verbreitung von Präsentationen auf Social-Media-Plattformen wie beispielsweise Linkedin, Facebook oder Instagram. Hier wird in der Regel das Programm PowerPoint verwendet, um Folien zu zeigen. Wer Social Media geschäftlich nutzt, sollte sich also auch mit der Nutzung von Präsentationen zur Kommunikation intensiv beschäftigen.  

Glaubwürdigkeit und Vertrauen gehen verloren, wenn Folien schlecht aufbereitet sind. Gerade im Bereich Social Media geht es darum mit wenigen Folien wichtige Botschaften überzeugend zur Zielgruppe zu transportieren. Das gelingt nur mit entsprechend gut gestalteten Folien.  

Merke: „Du bist nur so gut, wie Deine schlechteste Folie“    

 

Gestalten Sie Ihre Präsentation zielführend 

Viele Referenten verlieren ihr Ziel aus den Augen. Doch die Zielverfolgung ist entscheidend für den Erfolg einer Präsentation. Wenn Sie eine PowerPoint-Präsentation zeigen, gibt es normalerweise drei Kerntypen von Zielen, die Sie dabei erreichen können.  

  1. Überzeugen verkaufenDabei geht es darum eine Botschaft, eine Idee oder eine Strategie an Ihre Zielgruppe zu vermitteln. Es können auch Produkte oder Dienstleistungen sein, die Sie gerne verkaufen wollen. 
  1. Informieren. Sie wollen wichtige Daten und Fakten an Ihr Publikum weitergeben. 
  1. Motivieren / begeistern. Hier geht es darum, Menschen emotional in Bewegung zu setzen, indem Sie sie begeistern. Ein typisches Beispiel sind Wahlkampfreden.  

Neben diesen Hauptmotiven gibt es noch eine Menge weitere, untergeordnete Ziele, die man mit einer Präsentation transportieren kann. Dazu gehört die Erzeugung von Sympathie oder die Vermittlung  von Kompetenz, innovativer Kraft oder Zuverlässigkeit.  

Messen Sie nach Ihren Präsentationen die Zielerreichung 

Immer wichtiger wird für Präsentationen die Erfolgskontrolle. Meistens wird nach der Präsentation nicht gemessen, wie erfolgreich die Zielerreichung wirklich ist. Wie hoch ist zum Beispiel die Umwandlungsrate (Conversion Rate) nach einem Vortrag? Oder anders ausgedrückt: Wie viel Prozent des Publikums nehmen nach der Präsentation mit dem Referenten Kontakt auf, um weitere Informationen zu erhalten, Fragen zu stellen oder auch zu kaufen? Es ist auch möglich zu messen, wie viel Prozent der Informationen die Teilnehmer nach ein paar Tagen noch behalten haben. Selbst der Grad der erzielten Motivation ist messbar. Wir führen für unsere Kunden regelmäßig solche Messungen durch. Dabei konnten wir immer wieder feststellen, dass wir durch Verbesserungen in der Foliengestaltung die Messergebnisse deutlich verbessern konnten. Unsere Kunden haben ihre Präsentationsziele dadurch immer schneller und besser erreicht.   

Live-Präsentationen und selbsterklärende Präsentationen 

Bei Live-Präsentationen, egal ob online oder offline, gibt es einen Referenten oder vielleicht auch einen animierten Avatar, der zu einem Thema präsentiert. Auf den Folien sollte wenig Text, dafür viele Bilder oder Grafiken zu sehen sein. Bei selbsterklärenden Präsentationen ist kein Präsentator vorhanden, der zusätzliche Informationen gibt. Das bedeutet, die Folien müssen alle Informationen beinhalten, auch solche, die bei der Live-Präsentation vom Referenten kommt.

Das bedeutet für Sie 

  • Bei Vorträgen, Handzetteln und Live-Präsentationen sollten Sie sich als auf Stichworte oder kurze Sätze (4-7 Wörter) beschränken. Das Einzige, das wortwörtlich übernommen werden sollte, sind Zitate, Gesetze und Quellenangaben 
  • Bei selbsterklärenden Präsentationen Manuskripten oder E-Mail Präsentationen müssen Sie dagegen verständlich und in ganzen Sätzen schreiben.  

Moderne Bildgestaltung mit „Big Picture“ und Kacheln 

Eine Folie mit reinen Aufzählungen von Informationen ist für das Publikum wenig attraktiv und bleiben deshalb auch nur wenig in Erinnerung. Wenn Zuschauer Folien mit Bullet-Points sehen, geht die Aufmerksamkeit sehr schnell zurück. Werden diese Informationen zum Beispiel in ein „Big Picture“ eingebettet, erhöht sich die Aufmerksamkeit der Zuschauer. In diesem Bild werden jeweils einzelne Elemente hervorgehoben, über die der Referent dann sprechen kann.   

 

Vorher-Folie "Leistungen"  Nachher-Folie "Leistungslandkarte"

 

Der Präsentationstrend geht allgemein zu Folien, deren Inhalte leichter erfassbar sind. So kann das Gehirn Grafiken, Zeichnungen oder Animationen besser verarbeiten als reinen Text.  

Bei diesem Beispiel wird deutlich erkennbar, dass die Verwendung eines modernen Kachel-Designs mit Icons und kurzen Stichworten, die Erfassung der wichtigen Informationen sehr erleichtert.

 

 Vorher-Beispielfolie Investors RelationNachher Beispielfolie Investors Relation

 

Spannend zu Präsentieren ist essenziell 

Nutzen Sie moderne Präsentationstechniken, um Spannung zu erzeugen und aufrecht zu erhalten. Dazu steht Ihnen für Ihre PowerPoint-Präsentation eine Reihe von Möglichkeiten zu Verfügung:  

Mehr Aufmerksamkeit durch Animationen 

Gerade bei Online-Präsentationen sind Animationen ein wichtiger Faktor. Sie spielen aktuell eine sehr große Rolle.   

Bewegter Hintergrund 

Das ist einer der Präsentationstrends, die man auch in der aktuellen Werbung sieht, wo sich zum Beispiel etwas in einem animierten Logo oder in Schriften bewegt oder Farben changieren.  

3D-Darstellungen 

Ein Objekt dreidimensional, am besten aus verschiedenen Richtungen zu zeigen, bringt Abwechslung in Ihre Präsentation und fesselt Ihr Publikum. Die 3D-Darstellung von Gegenständen, Figuren, Icons, Logos oder auch Grafiken, sind innovativ und bieten neue Gestaltungsmöglichkeiten, die für Ihr Publikum interessant sind.  In PowerPoint gibt es mittlerweile über 5.000 3D-Objekte, die zur 3D-Darstellung genutzt werden können.  

Nutzen Sie Zooming-Effekte 

Zooming-Effekte, wie sie vor allem vom Programm Prezi bekannt sind, lassen sich auch in PowerPoint nutzen, um in bestimmte Bereiche der Präsentation zu zoomen. Dadurch können Sie die Aufmerksamkeit Ihres Publikums gezielt lenken. 

Interaktionen 

Interaktionen sind gute Möglichkeiten, Ihr Publikum aus der passiven Rolle des Zuschauers herauszubekommen. Für Interaktionen mit Teilnehmern von Präsentationen oder für Coachings gibt es beispielsweise Kartensets, die Sie zur Darstellung nutzen können. Dazu können wir Ihnen ein interessantes Tool empfehlen, mit dem Sie vordefinierte Kartensätze ausprobieren können. Unter bit.ly/kartensession, können Sie einen kostenlosen Account anlegen. 

Darkmode 

Präsentationen vor einem dunklen, statt einem hellen Hintergrund, gehören auch zu den Präsentationstrends, die aktuell zu beobachten ist. Diese Art der Darstellung schont nicht nur die Augen, sondern kann auch sehr edel und stylish wirken. Auch hier haben Sie eine weitere Möglichkeit, Ihr Publikum mit einer etwas anderen Art der Foliengestaltung zu überraschen und Aufmerksamkeit zu erzeugen.  

Bilder grafisch verändern    

Häufig werden großflächige Fotos von spektakulären Landschaften oder Gebäuden für Präsentationen verwendet. Wenn über die Fotos ein Muster oder ein Raster gelegt wird, wirkt diese Veränderung deutlich aktivierender für das Gehirn, als die Ansicht des vollflächigen Bildes. Auch die stark veränderte Darstellung, zum Beispiel durch die Software Voxel (zusammengesetzt aus dem englischen volume vox und el von elements), bietet völlig neue, erweiterte Möglichkeiten Ihre Folien zu gestalten.   

Zusammenfassend sind die wichtigsten drei Präsentationstrends für Ihre Präsentationen im Jahr 2021 – Seien Sie:

  • zielgerichtet 
  • unterhaltsam 
  • innovativ 

Wenn wir Ihr Interesse an modernen, frischen Gestaltungsideen geweckt haben, können Sie uns gerne für ein unverbindliches Beratungsgespräch kontaktieren.   

Der Kontakt zu Ihren Zielgruppen muss auch während des Lockdowns weiter laufen. Wenn Live-Präsentationen vor Publikum im Moment nicht möglich sind, dann konzentrieren Sie sich auf die Online-Kanäle. Ein kleiner Wermutstropfen: Bei Online-Präsentationen lauern einige zusätzliche Risiken, die Sie unbedingt kennen sollten. Warum Sie bei der Planung und Erstellung einer Online-Präsentation besser mit einer Präsentationsagentur zusammenarbeiten sollten und welche wichtigen Tipps Sie bei der Umsetzung auf jeden Fall beachten müssen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Die letzten Monate haben die Arbeitswelt ziemlich durcheinander gewirbelt. Alles scheint zwar anders zu sein, aber das Geschäft läuft in den meisten Branchen weiter. Vieles, was im persönlichen Kontakt erfolgte, läuft jetzt virtuell. Dazu gehört auch die verstärkte Nutzung von Online-Präsentationen.  Wenn Sie ein Verkaufsgespräch online führen und dazu Folien online zeigen, wenn Sie einen Vortrag bei einer Online-Konferenz halten oder mit einem Kunden in einem Online-Workshop Folien besprechen – überall greifen Sie auf Online-Präsentationen zurück.  

Gute Folien sind wichtig  – eine erfolgreiche Online-Präsentation braucht aber viel mehr 

Schöne PowerPoint-Folien können viele Agenturen gestalten. Doch das ist nur ein kleiner Teilbereich einer erfolgreichen Online-Präsentation. Um die gewünschte Zielgruppe wirklich an ihren Endgeräten zu fesseln und zu überzeugen, ist eine professionelle Vorab-Beratung, eine große Menge Psychologie, Dramaturgie, individuelle Gestaltungskonzepte, Fachwissen über neueste Technologien und nicht zuletzt viel Erfahrung und Expertise über die besonderen Erfolgskriterien einer wirklich gelungen Online-Präsentation nötigDieses Wissen ist in den meisten KMUs nicht in ausreichendem Umfang vorhanden. Und längst nicht alle PowerPoint-Experten können erklären, wie man erfolgreich online präsentiert. Eine gelungene Präsentation hat keine Schwächen. Vom Design über die Dramaturgie und die Inhalte – alles passt zusammen. Dass eine Präsentation auch online richtig funktioniert, ist eine zusätzliche Dimension, die es erst einmal zu beherrschen gilt.     

Sie sollteauf Nummer sicher gehen und für Ihren Präsentationserfolg Experten engagieren 

Mit der richtigen Technik erreichen Sie mit Ihrer Präsentation online schnell einige tausend Personen. Dann sollten Sie aus diesen Möglichkeiten auch den maximalen Nutzen herausholen. Leider verbreitet sich eine gute Präsentation im Netzt genauso wie ein schlechte. Mit einer guten Präsentations-Agentur wird es Ihnen sehr großer Wahrscheinlichkeit gelingen, Ihre Botschaften in der richtigen Weise online zu kommunizierenDort legt man Wert auf Ihren maximalen Erfolg, denn auch die Agentur hat eine Reputation zu verlieren 

Das macht eine professionelle Präsentations-Agentur aus: 

  • ein umfangreiches Briefing-Gespräch, um Kunde, Produkt und Zielgruppe zu verstehen, 
  • herausragende Beratungsleistungen für Planung und Umsetzung, 
  • viel praktische Erfahrung aus verschiedenen Branchen, 
  • exzellentes Fachwissen im Bereich Technik und Design, 
  • feste Ansprechpartner, 
  • regelmäßige Infos über die einzelnen Arbeitsabschnitte, 
  • bei Bedarf Präsentationstrainings und technischen Support, 
  • Termintreue. 

 

6 wichtige Tipps für erfolgreiche Online-Präsentationen 

Auch wenn Sie mit Profis zusammenarbeiten, ist es wichtig, eigenes Fachwissen aufzubauen. Die Folgenden Tipps sollen Sie anregen, sich mit den Besonderheiten dieses Präsentations-Formats etwas näher zu beschäftigen und Ihre aktuellen Foliensätze einmal zu überprüfenUnsere Tipps gelten zum Teil auch für Live-Präsentationen, sind aber hauptsächlich für Online-Präsentationen gedacht 

Tipp 1: Lassen Sie Ihr Publikum Geheimnisse entschlüsseln 

Verborgenes zu Tage fördern, Geheimnisse entschlüsseln; das klingt für die Zuschauer immer spannend. Gut, wenn nicht gleich alle Informationen auf den Folien zu sehen sind. Anstatt also eine Folie einzublenden, die sämtliche Informationen zu einen Thema enthält, lassen Sie zum Beispiel erst die Überschrift erscheinen und erläutern kurz das Thema, auf das Sie nun zu sprechen kommen. Danach erläutern Sie einen ersten wichtigen Aspekt und blenden dabei einen Kurztext oder Stichworte zu diesem Aspekt ein. Auf diese Weise geben Sie Stück für Stück Informationen an Ihr Publikum weiter und vervollständigen dabei die Informationen auf Ihrer Folie. Damit halten Sie für Ihre Zuschauer die Spannung aufrecht, die nicht wissen, welche Information als nächstes kommt.  

Einen ähnlichen Effekt kann man mit Bildern erzielen, die für den Zuschauer nicht sofort zuzuordnen sind. Nehmen wir an, Sie sprechen über gesunde Ernährung und darüber, wie man den Tag beginnt. Sie könnten nun Beispielsweise eine Nahaufnahme von einem Apfel oder einer Orange zeigen, die für den Zuschauer nicht sofort zuzuordnen ist. Erst wenn Sie etwas aus der Detailaufnahme heraus-zoomen, ist die Frucht richtig erkennbar. Bei Zuschauer entsteht zunächst die Frage: was soll hier gezeigt werden? Mit der Auflösung durch Ihre Erklärung, wird auch das „Bilderrätsel“ aufgelöst.  

An welchen Stellen können Sie Geheimnisse in Ihrer Präsentation Stück für Stück entschlüsseln, um somit spannender zu präsentieren?   

Tipp 2: Beschreiben Sie nicht noch einmal, was auf der Folie schon zu sehen ist 

Ein garantiertes Mittel, um Ihr Zuschauer zum (innerlichen) Abschalten zu bringen, ist das Vorlesen des Textes der auf der aktuellen Folie steht. Das gilt natürlich auch für Bildbeschreibungen, wenn Sie Bilder in Ihre Folien eingebunden haben. Das alles sehen die Zuschauer selber. Ein „betreutes Vorlesen“ ist daher nicht nur unnötig, sondern es langweilt Ihr Publikum.  

Sie müssen für Ihr Publikum von der ersten bis zur letzten Minute interessant sein. Bei Onlinepräsentationen haben Sie mit sehr vielen Ablenkungen zu rechnen. Es sind deutlich mehr, als bei einer Live-Präsentation. Wenn Ihr Publikum im Büro oder Zuhause vor dem Bildschirm sitzt, sind deutlich mehr Störquellen vorhanden. Die Teilnehmer sind unbeobachtet. Da ist die Versuchung groß, einen Anruf kurz entgegen zu nehmen, einen Kaffee nebenbei zu trinken oder über ein anderes Bildschirmfenster nach den neuesten Emails zu schauen. Wenn Ihnen nicht gelingt mit Ihrer Präsentation von der ersten bis zur letzten Folie interessant zu bleiben, werden Sie Ihre Zuschauer wahrscheinlich einen nach dem anderen verlieren.   

Gehen Sie Ihre Folien noch einmal durch und notieren Sie, was Sie zu den einzelnen Slides erzählen wollen. Überlegen Sie im nächsten Schritt, was Sie möglicherweise anders und spannender erzählen könnten.  

Tipp 3: Begrenzen Sie den Informationsumfang der einzelnen Folien  

Achten Sie bei Ihren Folien auf die TextlängeWenn Ihr Publikum größere Textpassagen auf Ihrer Folie zu lesen hat, während gleichzeitig der Präsentator etwas erzählt, reagieren die Zuschauer meistens mit Überanstrengung und schalten ab. Wie kann man dieses Problem lösen? Sie könnten den Text natürlich vorlesen. Aber das langweilt, wie oben erwähntVersuchen Sie die Informationen zu komprimieren, indem Sie mit Stichworten, Bildern oder Grafiken arbeiten. Die Folien werden dadurch auf das Wesentliche reduziert. Die weiteren Erläuterungen kommen dann vom Referenten. Doch viele Nutzer schauen sich Präsentationen auf dem Handy an und schalten dabei den Ton weg. Die achten dann vor allem auf die Folieninhalte. Diesen Nutzern tun Sie keinen Gefallen, wenn sie nur Bilder und Stichworte auf den Folien sehen, da die Erklärungen des Moderators fehlen. Für diese Personengruppen wären selbsterklärende Präsentationen besser geeignet.   

Bei Live-Präsentationen oder Online-Präsentationen ist immer der Referent anwesend. Deshalb brauchen Sie wenig Text und mehr Bilder oder Grafiken. Die Textlänge sollte kurz sein, denn das Publikum soll sich in erster Linie auf den Referenten konzentrieren. Arbeiten Sie nach Möglichkeit mit Bildern (ein Bild sagt mehr als tausend Worte). Nutzen Sie Stichworte oder kurze Sätze (4-7 Wörter). Nur wenn  Sie Zitate, Gesetze und Quellenangaben auf Ihren Folien zeigen, müssen Sie die Inhalte wortwörtlich übernehmen. Bei selbsterklärenden Präsentationen brauchen Sie mehr Text, da wie gesagt. die Erläuterungen durch den Referenten hier wegfallen. Sie benötigen komplette, verständliche Sätze.  

Tipp 4: gehen Sie bei der Online-Präsentation auf die Gewohnheiten Ihrer Zielgruppen ein 

Wie können Sie nun diese beiden Präsentationsformen sinnvoll verknüpfen? Eine Möglichkeit wäre, dass Sie zwei verschiedene Präsentationen erstellen. Eine Variante wird für Live- und Online-Präsentationen optimiert. Die zweite Version wird als erklärende Präsentation ausgearbeitet. Eine andere Möglichkeit besteht darin, ausführliche Folienbeschreibungen in die Folien-Notizen einzufügen. Sie können Ihre Folien auch mit Legenden, Bubbles oder einer Zusatzspalte ergänzen. Sie können natürlich auch Ihre Präsentation als „Konserve“ zur Verfügung stellen, indem Sie eine Bildschirmaufzeichnung Ihrer Folien-Präsentation mit einer aus dem „off“ gesprochenen Erläuterung anbieten.   

Tipp 5: Auge und Aufmerksamkeit folgen bei der Online-Präsentation bewegten Bildern 

Mit Animationen können Sie Ihrer Präsentation mehr Pep verleihen und Ihren Folien einen professionellen Touch geben. Bewegte Bilder können genutzt werden, um die Aufmerksamkeit des Publikums zu binden und Informationen besonders eindrucksvoll in Szene zu setzen. Falsch eingesetzt können Animationen allerdings auch sehr schnell nerven. Praktisch jedes Präsentationsprogramm bietet eine Reihe von Animationseffekten, die Sie für Ihre Folien verwenden können.  

Tipp 6: Bauen Sie Interaktionen in Ihre Online-Präsentation ein 

Wenn vorne jemand eine dreiviertel Stunde über ein Thema referiert, kann es passieren, dass man unkonzentriert wird und mit den Gedanken abschweift. Das geschieht sogar, wenn man sich für das Thema wirklich interessiert. Um aus der Frontalunterricht-Situation herauszukommen, sollten Sie Ihr Publikum aktiv in Ihre Präsentation einbinden. Damit bringen Sie Ihr Auditorium zum mitdenken und erhöhen die Aufmerksamkeit. Wie bindet man sein Publikum ein? Dafür gibt es eine Reihe von Möglichkeiten. Bei der Live-Präsentation ist es relative einfach. Sie können zum Beispiel das Thema Ihrer Präsentation als Aufhänger für Fragen an das Publikum nutzen. Doch auch bei Online-Präsentationen haben Sie beispielsweise über die Chat-Funktion die Möglichkeit, mit Ihrem Auditorium zu kommunizieren. Es gibt darüber hinaus eine Reihe von interaktiven Tools für Abstimmungen oder Quiz-Fragen, wie z.B. Slido 

Online-Präsentationen – große Herausforderungen bei großem Nutzen    

Eine gute Live-Präsentation zu gestalten, ist herausfordernd. Bei einer Online-Präsentation sind die Erfolgshürden noch einmal höher. Eine gute Präsentationsagentur hilft Ihnen, Ihre aktuelle Präsentation Online-tauglich zu machen, oder gestaltet für Sie eine komplette Erfolgs-Präsentation für Ihre Online-Kanäle. Damit können Sie Ihre Botschaften trotz der vielen Störfaktoren, die Online-Präsentationen einfach mit sich bringen, sicher an Ihre Zielgruppe vermitteln.