7 Tipps für eine erfolgreiche Messepräsentation Teil 1

7 Tipps für eine erfolgreiche Messepräsentation Teil 1

Viele Unternehmen verwenden Präsentationen für ihren Messeauftritt. Messen haben allerdings ihre eigenen Spielregeln. Das gilt sowohl für das Umfeld und die Zielgruppe, als auch für die Vorbereitung und die praktische Umsetzung. Mit einer wirkungsvoll inszenierten Messepräsentation können Sie die gewünschte Aufmerksamkeit erzeugen und sofort Neukunden gewinnen.

Vielleicht erinnern Sie sich an Ihren letzten Messebesuch. Sie gingen vermutlich durch riesige Messehallen an unzähligen Ständen vorbei. Tausende von Besuchern wimmelten zwischen den Ständen umher. Wahrscheinlich hatten Sie sich einige Firmen vorgemerkt, deren Messestand Sie besuchen wollten. Was hat Ihre Aufmerksamkeit erregt? Wo sind Sie stehen geblieben und haben sich spontan eine Messepräsentation angeschaut? Genau an diesem Stand hat die beauftragte Präsentationsagentur alles richtig gemacht.

Ihre Messepräsentation muss innerhalb weniger Sekunden Interesse wecken.

Für eine Messe gilt Ähnliches wie für die eigene Homepage: Die Aufmerksamkeit der Besucher muss innerhalb weniger Sekunden gewonnen und dann gebunden werden, sonst springen sie ab. Wenn Sie Neukunden gewinnen wollen, brauchen Sie eine wirklich gute Teaser-Präsentation (to tease = anziehen), die Interessenten anzieht. Etwas anders ist der Fall, wenn Sie Bestandskunden, die ohnehin zu Ihrem Stand kommen, über  Neuentwicklungen informieren wollen. Aber auch hier gilt es, die Aufmerksamkeit dieser Kunden zu binden.

Unsere Präsentations-Tipps für Ihren Messeauftritt 

  1. Legen vorab genau das Ziel fest, das mit der Präsentation erreicht werden soll. Wollen Sie in erster Linie Neukunden oder Bestandkunden ansprechen? Welche Inhalte sind wichtig? Gibt es Neuheiten, die vorgestellt werden sollen? Das Ziel bestimmt auch Präsentationsart, Technik, Gestaltung und Inhalt der Messepräsentation.
  1. Die Präsentation muss Aufmerksamkeit erzeugen und zwar von der ersten bis zur letzten Sekunde. Bedenken Sie, dass auf der Messe zur gleichen Zeit wahrscheinlich unzählige Präsentationen in Dauerschleife laufen und zusätzlich noch andere Events das Publikum binden sollen.
  1. Zeigen Sie viele Bilder, die interessant und ungewöhnlich aussehen. Sorgen Sie für Faszination. Hier bieten sich Animationen und Filmclips Denken Sie über Bilder und Effekte nach und investieren Sie hier viel Zeit und Know-how.
    Hier finden Sie Beispiele dazu.
  1. Denken Sie daran, dass es bei einer Messepräsentation keinen Anfang und kein Ende gibt. Das bedeutet für Sie, die Präsentation muss zu jedem Zeitpunkt interessant wirken und auf den Punkt kommen. Verfahren Sie lieber nach dem Motto „Weniger ist mehr“ und legen Sie Wert auf eine ausgefeilte psychologische Wirkung.
  1. Bieten Sie einen konkreten Nutzen an. Natürlich soll Ihre Präsentation die Aufmerksamkeit und Neugierde der Zuschauer wecken und im Idealfall sogar Spaß machen. Aber letztlich sind die Messebesucher nicht nur zur Unterhaltung angereist, sondern sie verfolgen ein Ziel, sie wollen nützliche Informationen.
  1. Benutzen Sie auf jeden Fall verschiedene Arten von Animationen in PowerPoint, beispielsweise Zoom oder Pfad-Animationen. Denn die Mehrzahl der vorbeigehenden Messebesucher wird nur einen flüchtigen Blick auf Ihr Display werfen. Wird das Interesse geweckt, verharrt der Blick und die Person bleibt stehen. Denken Sie immer daran, dass jemand im Schnitt nur max. 30 Sekunden auf Ihr Display schaut. Wirkt das Dargestellte zu langweilig, geht der Besucher weiter.
    Wie smarte Animationen aussehen können, finden Sie hier.
  1. Innovative Projektionstechniken, wie beispielsweise räumliche 3D-Stereo-Präsentationen mit 3D-Brillen, erhöhen zwar zunächst den Aufwand, sie erzeugen aber ein hohes Maß an Aufmerksamkeit. 3D-Technik weckt die Neugier. Sie können damit mehr Publikum auf Ihren Messestand locken. Und wer sich die 3D-Brille erst einmal aufgesetzt hat, wird sich sehr wahrscheinlich die Präsentation bis zum Ende anschauen.

Weitere Tipps erhalten Sie im zweiten Teil.

Für weitere Tipps und Tricks zum Thema PowerPoint und Präsentieren, melden Sie sich hier zum Newsletter an.


Dipl.-Wirtsch.-Informatiker Matthias Garten als der Experte für multimediales Präsentieren und professionelle PowerPoint-Präsentationen weiß um die Kunst der professionellen Foliengestaltung. Er ist Unternehmer, Speaker (TOP 100 Speaker), Trainer (TOP 100 Excellence Trainer), mehrfacher Buchautor, Präsentationscoach (Präsentationstraining), Mitglied der GSA und des Clubs 55, Organisator der Präsentationskonferenz, des Presentation-Bootcamps und Presentation Rocket Day. Neben PowerPoint- und Präsentationstrainings inspiriert und berät er Unternehmen, sich noch wirkungsvoller zu präsentieren und sich so von Mitbewerbern abzuheben. Er ist Geschäftsinhaber der Präsentations- und PowerPoint-Agentur smavicon Best Business Presentations und hat mit seinem Team seit 1993 über 10.000 professionelle PowerPoint-Präsentationen für über 150 Branchen erstellt.