So machen Sie Ihre Präsentation mit animierten GIFs in PowerPoint noch spannender

GIFs in PoweerPoint

Mit bewegten Bildern können Sie die Aufmerksamkeit Ihres Publikums gezielt steuern. Dafür gibt es unterschiedliche Formate. Mit interessanten GIFs in PowerPoint schaffen Sie ein zusätzliches Unterhaltungselement, mit dem sie in lockerer Form Ihre Kernaussagen unterstreichen können. GIFs haben gegenüber Video-Formaten einige Vorteile und lassen sich einfach in Ihre PowerPoint-Präsentation einfügen.

Bewegte Bilder interessiert unser Gehirn normalerweise mehr, als ein Foto oder eine Grafik. Sicher haben Sie bereits PowerPoint-Präsentationen gesehen, bei denen Videos oder Animationen auf einzelnen Folien eingebunden waren. Ein echter Eye-Catcher, wenn es richtig gemacht wird. Ein weiteres, sehr interessantes Format, um bewegte Bilder in die Präsentation zu bringen, stellen GIFs dar.

Was ist ein GIF?


GIF ist eine Abkürzung, die für Graphics Interchange Format steht. Es ist ein spezielles Grafikformat mit der Dateiendung .gif. Das GIF-Dateiformat eignet sich vor allem für Animationen. Da GIF-Dateien maximal 256 Farben abbilden können, ist ihre Dateigröße teilweise geringer als bei JPEG-Dateien. Sie können damit kleine Clips von wenigen Sekunden abspielen. Dabei können sich die Filme nach ihrem Ende wiederholen oder nach einmal durchlaufen und beim letzten Bild anhalten. Für längere Sequenzen ist das Format allerdings ungeeignet.

GRUNDLAGEN - KONZEPTION - UMSETZUNG - ERFOLG: 79 SEITEN VOLLER PROFI-TIPPS

Lernen Sie in einer halben Stunde, wie Sie Multimedia-Präsentationen der Spitzenklasse entwerfen.

Welche Vorteile haben GIFs in PowerPoint-Präsentationen und wie werden sie genutzt?

Im Vergleich zu Videoclips haben GIFs in der Regel eine deutlich geringere Dateigröße und benötigen in Ihrer Präsentation nicht so viel Speicherplatz. Das Einfügen und abspielen geht recht einfach. Zunächst sind Bewegungen in einer Präsentation immer ein Eyecatcher. Richtig eingesetzt, können Sie damit Ihre Zuschauer richtig beeindrucken. Dazu gehören beispielsweise animierte Logos oder Piktogramme. Doch für den Einsatz als reine Spielerei und Effekthascherei, wäre das Format wirklich verschwendet. Ein GIF können Sie immer dann einsetzen, wenn Sie die Aufmerksamkeit Ihres Publikums in eine bestimmte Richtung lenken wollen.

Wie werden GIFs in PowerPoint-Präsentationen eingesetzt?


Wie schon gesagt, können Sie durch den Einsatz von GIFs in PowerPoint mehr Aufmerksamkeit bei Ihren Zuschauern erzeugen und diese Aufmerksamkeit gezielt lenken. Welche Botschaften sollen bei Ihren Zuschauern besonders intensiv wahrgenommen und abgespeichert werden? An diesen Stellen können Sie ein GIF einsetzen. Sie können zum Beispiel in einem Diagramm einen Trend besonders stark in Szene setzen, indem Sie das gesamte Diagramm als bewegtes GIF gestalten, und den Trend dadurch besser sichtbar machen. Es ist auch möglich eine Rundum-Sicht von Objekten zu zeigen, einen Bewegungsablauf sichtbar zu machen oder Veränderungen von Farben und Oberflächen anschaulich darzustellen. Sie können auch verschiedene Bilder mit einem GIF zu in einer Art Diashow zusammenfassen.

GIFs in PowerPoint erstellen und einfügen


Der einfachste und schnellste Weg zu einem GIF ist die Suche nach fertigen Vorlagen in Internet. Die besten Quellen für interessante GIFs sind die beiden großen GIF-Suchmaschinen Giphy und Tenor. Allerdings werden die oftmals lustigen Filmchen, etwa aus Star Wars oder Herr der Ringe, nur selten zum genauen Thema Ihrer Präsentation passen. Eine witzige Auflockerung an der passenden Stelle Ihrer Präsentation kann aber durchaus wirkungsvoll sein.

Sie können auch Ihre eigenen GIFs erzeugen. Einfache GIFs können Sie mit neueren Versionen von PowerPoint, zum Beispiel PowerPoint 365, relativ problemlos selbst erstellen. 

Klicken Sie zunächst im Register auf „einfügen“. Wählen Sie dann „3D-Modelle“ aus. Aus dem Kontextmenü wählen Sie dann den Befehl „aus Onlinequellen“ aus. Jetzt wird eine Reihe von 3D-Modellen geladen, die nach Themen kategorisiert sind. Sie finden zum Beispiel die Themenbereiche “alle animierten Modelle“ „animierte Tiere“, “animiert für Bildung“ und viele mehr. Wählen Sie nun zum Beispiel die Kategorie „animierte Tiere“ aus. Vielleicht wollen Sie mit einer Biene anfangen. Markieren Sie das Bild der Biene und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „einfügen“. Die Biene bewegt sich jetzt auf Ihrer Folie. Das Bienen Modell besteht aus unterschiedlichen Szenen. Sie können nun In der Menüleiste unter „Szenen“ einzelnen Sequenzen auswählen und deren Reihenfolge festlegen. 

Klicken Sie danach auf das Feld „Datei“. Klicken Sie dann auf „exportieren“ und „animiertes GIF erstellen“. Nun können Sie noch über die Auflösung die Größe des GIFs und die Dauer der Szenen festlegen. Klicken Sie jetzt „GIF erstellen“ und Ihr PowerPoint-GIF ist fertig.

Fazit:


Mit GIFs in PowerPoint können Sie mehr Transparenz und Aufmerksamkeit für Ihre Präsentation erzeugen. Einfache GIFs lassen sich mit neueren Versionen von PowerPoint selbst herstellen. Wenn Sie professionell mit diesem Dateiformat arbeiten wollen, sollten Sie die Expertise einer Präsentationsagentur hinzuziehen. Mit professioneller Unterstützung gelingen in kurzer Zeit echte Eyecatcher für Ihre nächste Präsentation.

SCHLUSS MIT SCHWACHEN PRÄSENTATIONEN!

In 30 Minuten zur professionellen Multimedia-Präsentation – Ihr Handbuch zum Erfolg!

SCHLAGWORTE:

EINTRAG TEILEN

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on email

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schritt für Schritt zum Erfolg!

Bitte verraten Sie uns noch, wer demnächst sein Publikum begeistern will:
Ich möchte auf dem Laufenden zum Thema PowerPoint und Präsentationen gehalten werden* (Angabe erforderlich)