Das Arbeiten mit PowerPoint gehört heute zu den Grundfertigkeiten in der Arbeitswelt. Obwohl praktisch jeder Unternehmer und Arbeitnehmer mit diesem Programm schon gearbeitet hat, werden aber nur wenige über echtes Expertenwissen verfügen. Doch zu welchen Anlässen ist reines Anwenderwissen ausreichend und wann sind echte Profis gefragt? Warum könnte es sinnvoll sein eine Präsentationsagentur zu beauftragen?

In einem mittelständischen Unternehmen gibt es in der Regel viele Mitarbeiter, die in der Lage sind eine PowerPoint-Präsentation zu erstellen und zu halten. Egal, ob es um das Präsentieren von Statusberichten oder Arbeitsergebnissen geht, oder um das Moderieren von Projekten und Arbeitsgruppen: Fast immer werden zur besseren Erläuterung einige Folien gezeigt. Wenn dabei etwas nicht richtig laufen sollte, kratzt das zwar an der internen Reputation des Präsentators, aber nachhaltiger Schaden wird vermutlich nicht entstehen. Ganz anders sieht die Angelegenheit aus, wenn eine Präsentation vor Kunden, Influencern, Geschäftspartnern oder Fachgremien gehalten werden soll. Bei der Außendarstellung sollten Sie sich besser keine Patzer leisten. Dabei kann schnell ein schwerer Imageschaden mit finanziellen Einbußen entstehen.

Gute Präsentationen sind heute nicht mehr gut genug

Eine Präsentation ist niemals Selbstzweck. Sie soll so überzeugend wie möglich sein und die Zuhörer in die gewünschte Richtung positiv beeinflussen. Ein Unternehmer, Marketingreferent, Trainer oder Manager, der mit einer Präsentation an den Start geht, will immer das bestmögliche Ergebnis erzielen. Dazu müssen jedoch Inhalt, Form und Gestaltung der Präsentation hundertprozentig stimmen und aufeinander abgestimmt sein.

Leider haben PowerPoint-Präsentationen heute in Summe eine so hohe Qualität erreicht, dass bereits eine „nur“ gute Darbietung nicht mehr ausreicht. Das Publikum sieht im Durchschnitt viele Präsentationen und kann qualitative Unterschiede gut erkennen. Entsprechen hoch ist die Erwartungshaltung gegenüber dem Präsentierenden. Und ein Publikum, das man während des Vortrags durch umständliche und unprofessionelle Moderation „verliert“, gewinnt man kaum wieder zurück.

Der Referent muss also seine Botschaften gekonnt mit den gezeigten Folien zu einem gelungenen Gesamtergebnis zusammenführen. Von der ersten bis zur letzten Minute muss die Präsentation ein Top-Niveau halten. Das Fachwissen, das für die Erstellung von professionellen Business-Präsentationen nötig ist, wird in der Regel gerne unterschätzt – denn das Einbinden einiger Grafiken auf Folien in einen Folienmaster macht noch keine gute Präsentation. Um dies zu erreichen, ist mittlerweile ein umfangreiches Wissen aus den Bereichen Psychologie, Design, Storytelling, Rhetorik und technischem Know-how notwendig. Doch selbst wenn der Unternehmer, seine Mitarbeiter oder seine Teamassistenz PowerPoint-Schulungen besucht haben, reicht dieses Wissen in der Regel nicht, wenn es um wichtige Themen und das Überzeugen von bedeutenden Zielgruppen geht.

Je höher das Niveau, desto wichtiger wird Expertenwissen

Vor geraumer Zeit genügte es, wenn PowerPoint-Folien einige Bullet-Points und Tabellen enthielten. Doch durch die steigende Verbreitung des Programms gab es jährlich mehr und mehr Anwender. Es wird geschätzt, dass täglich 30 Millionen Präsentationen gehalten werden. Die steigende Nutzung hat zwei Dinge bewirkt:

1. Fast alle Menschen, die im Arbeitsleben stehen, nehmen regelmäßig an Präsentationen teil.
2. Gleichzeitig hat sich eine kleine Elite gebildet, die sich mit ihrem Spezialwissen erfolgreich von der Masse der Präsentationen abgehoben hat. Diese Experten haben nach und nach das Niveau nach oben gehoben.
Wer gesehen hat, wie große Firmen mithilfe der Profis ihre Produkte präsentierten, wollte das auch für sein Business haben. Bald haben auch Mittelständler Präsentationsagenturen mit der Planung und Realisierung ihrer Präsentationen beauftragt. Dadurch musste auch die Konkurrenz irgendwann nachziehen. Die Qualitätsanforderungen sind dadurch mittlerweile sehr hoch.

Das Publikum erhöht den Druck auf die Präsentatoren zunehmend

Wir leben heute in einer Zeit, in der wir mit Informationen aus allen möglichen Kanälen bombardiert werden. Es wird geschätzt, dass der durchschnittliche Deutsche täglich rund 6.000 Informationen verschiedenster Art verarbeiten muss. Das wird zunehmend zur Belastung und führt dazu, dass die Aufmerksamkeitsspanne kontinuierlich sinkt. Gleichzeitig verlangt ein Gehirn, dass mit Infos überladen wird, besondere Stimulanz, um überhaupt noch offen für weitere Informationen zu sein. Es spielt dabei keine Rolle, ob die Zielgruppe aus Schülern oder Konzernvorständen besteht. Alle Präsentatoren stehen deshalb heute vor der Herausforderung, das Publikum „bei Laune“ zu halten.

Immer mehr Menschen haben schon ausgezeichnete Präsentationen gesehen und bemerken den Unterschied zur Massenware. Die berüchtigten „Folienschlachten“ mit 50 und mehr Slides erträgt heute niemand mehr. Wichtige Informationen müssen schnell auf den Punkt gebracht und interessant dargeboten werden. Die Aufmerksamkeit des Publikums muss von der ersten Minute gewonnen und über den ganzen Vortrag aufrechterhalten werden. Botschaften müssen absolut überzeugend vermittelt werden.

Acht Gründe, warum Sie bei Ihrer Außendarstellung eine Präsentationsagentur konsultieren sollten

Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck. Eine misslungene Präsentation kann die Beziehung zu Ihrem Publikum nachhaltig negativ beeinflussen. Sie stecken viel Energie in Ihr Unternehmen und wollen Zielgruppen durch hohe Qualität überzeugen. Deshalb sollten sämtliche Präsentationen, die der Außendarstellung dienen, ebenfalls über eine Top-Qualität verfügen. Wer seine Zuhörer überzeugen will, muss sich hervorragend präsentieren. Dabei sollten Sie die Wirkung auf Ihre Zielgruppe nicht dem Zufall überlassen, sondern starke Partner in Ihr Vorhaben einbeziehen. Acht Gründe sprechen besonders für die Zusammenarbeit mit Präsentationsprofis.

Grund 1: Sie erhalten das geballte Wissen der gesamten Agentur

Bei einer guten Agentur arbeiten verschiedene Profis, die unterschiedliche Schwerpunkte rund um die Präsentation mitbringen. Es gibt Experten für Film, Animation, oder Grafik. Es gibt zudem Profis in den Bereichen Rhetorik, Verkaufspsychologie, Augmented Reality, usw. Sie erhalten also nicht nur PowerPoint-Kenner, sondern ein Team, das wirklich die ganze Bandbreite des Fachwissens rund um Präsentationen beherrscht.

Grund 2: Sie erhalten genau die Präsentation, die sie wirklich brauchen

Eine gute Präsentationsagentur führt mit Ihnen ein ausführliches Briefing-Gespräch. Erst wenn verstanden wurde, was Ihr Anliegen ist und welche Angebote Sie offerieren, erst wenn Ihre Zielgruppe mit ihren Wünschen und Bedürfnissen vollständig erfasst wurde, beginnt die eigentliche Arbeit. Sie bekommen deshalb auch nie einen Standard-Foliensatz, sondern eine genau auf Ihre Ziele abgestimmte Präsentation, die Sie beim maximalen Erfolg unterstützt.

Grund 3: Vollständiges Fachwissen über aktuelle Präsentationsprogramme

Eine Präsentationsagentur holt alles aus der Software von PowerPoint und Co. heraus. Alle Funktionen, alle Kniffe, alle Updates der jeweiligen Software gehören zur täglichen Routine der Agentur.

Grund 4: Einbeziehung der aktuellen Präsentationstrends

Auch bei Präsentationen ändern sich die Trends. Designs entwickeln sich weiter, werden dem Markt angepasst, oder veralten. Eine moderne, zeitgemäße Gestaltung Ihrer Präsentation ist damit immer gewährleistet.

Grund 5: Umfassendes Fachwissen im Bereich der Verkaufspsychologie

Wie Informationen aufzubereiten sind, damit die Zielgruppe wirklich überzeugt ist und wie einzelne Informationen wirklich verinnerlicht werden, wissen gute Präsentationsagenturen. Häufig verfügt das Team über umfangreiche Erfahrung in Verkaufspsychologie. Zum Teil gibt es Kooperationen mit Neurologen und Psychologen, um zu erforschen, wie Inhalte in „gehirngerechter“ Sprache übermittelt werden müssen.

Grund 6: Professionelle Zielgruppenansprache

Jedes Publikum, jede Zielgruppe braucht eine individuelle Ansprache. Studenten müssen eine andere Präsentation erhalten, als Entscheider. Controller „ticken“ etwas anders als zum Beispiel Schauspieler. Jede einzelne Gruppe braucht eine maßgeschneiderte Präsentation, wenn der Erfolg sichergestellt werden soll. Dafür ist viel Erfahrung und Fachwissen notwendig.

Grund 7: Maßgeschneiderte Trainings für die Referenten

Eine Präsentation kann nur so gut sein wie der Referent, der sie vorträgt. Selbst erfahrenen Rednern kann eine Reihe von schweren Fehlern unterlaufen. Die Präsentationsagentur bietet individuelle Trainings für Präsentatoren an, die in sehr kurzer Zeit eine enorme Steigerung der eigenen Fähigkeiten bewirkt. Auf diese Weise wird das Publikum von der ersten Minute bis zum Präsentationsende optimal angesprochen.

Grund 8: Sie sparen Zeit und eigene Manpower

Wenn Sie eine PowerPoint-Präsentation erstellen lassen, dann bietet Ihnen eine Präsentationsagentur schnellere, effizientere Abläufe. Weniger Personal muss auf Seite des Unternehmens eigebunden werden. Die Mitarbeiter können sich auf ihre Kernaufgaben konzentrieren.

Unser Fazit: Wenn Ihre PowerPoint-Präsentationen über Monatsberichte vor dem eigenen Team hinausgehen, lohnt es sich durchaus, eine professionelle Präsentationsagentur zu beauftragen. Sie können dann nicht nur auf eine erstklassige Präsentationsgrundlage vertrauen, sondern haben die Aufmerksamkeit und Begeisterung Ihrer Zuhörer quasi schon in der Tasche.