Beiträge

Die Unternehmenspräsentation ist Ihre Visitenkarte und ein wichtiges Element Ihrer Außendarstellung. Das Unternehmen stellt sich der Öffentlichkeit, potenziellen Kunden oder Geschäftspartnern vor. Sie soll Vertrauen in die Seriosität, die Innovationskraft oder Leistungsfähigkeit der Firma vermitteln. Eine mittelmäßige Präsentation, die wenig Interesse oder Zustimmung findet, ist mehr als eine verpasste Gelegenheit. Sie kann sich unmittelbar auf Umsatz und langfristigen Geschäftserfolg auswirken. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, wenn Sie eine wirklich hochwertige und attraktive Unternehmenspräsentation erstellen lassen. Was Sie dabei beachten sollten, haben wir für Sie zusammengefasst.  

Ihre Unternehmenspräsentation soll zeigen, wer Sie sind und was sie können. Abhängig von der Branche, dem Angebot  und dem Firmenhintergrund, sollte Ihre Präsentation wirklich maßgeschneidert sein. Das solide Traditionsunternehmen muss sich anders präsentieren, als ein innovatives Start-Up. Da müssen Foliendesign, Inhalte und Gestaltungselemente perfekt zusammenpassen. Eine 08/15-Präsentation kann deshalb nicht erfolgreich sein. Deshalb treffen immer mehr Unternehmer die Entscheidung, dass sie eine PowerPoint-Agentur beauftragen und die Unternehmenspräsentation erstellen lassen. Diese Agenturen sind auf das Erstellen überzeugender Präsentation spezialisiert und können in kurzer Zeit Präsentationen erstellen, mit denen herausragende Ergebnisse erreicht werden. Beachten Sie die Möglichkeiten, die Ihnen die Zusammenarbeit mit einer PowerPoint-Agentur bringen.  

Lassen Sie Ihre Unternehmenspräsentation für die jeweilige Zielgruppe anpassen 

Es gibt keine Einheitspräsentation für alle Fälle. Es macht einen Unterschied, ob Sie Ihre Unternehmenspräsentation vor dem Magistrat Ihrer Stadt halten, oder vor möglichen Investoren. In beiden Fällen liegen unterschiedliche Interessen vor. Die Präsentation muss auf die jeweiligen Präsentationsziele und das Informationsbedürfnis der einzelnen Zielgruppen angepasst werden. Am Beginn jeder erfolgreichen Präsentation steht eine gründliche Zielgruppenanalyse. Gute PowerPoint-Agenturen erledigen das mit professioneller Routine. Ihre Unternehmenspräsentation wird auf die Bedürfnisse der einzelnen Zielgruppen optimiert. Eine Standard-Präsentation kann nicht alle überzeugen. Die individuellen Anpassungen durch verschiedene Versionen Ihrer Präsentation, stellen sicher, dass Sie vor Gewerkschaftsmitgliedern genauso erfolgreich präsentieren können, wie vor internationalen Investoren.     

Ihr Publikum hat wenig Zeit. Alle wichtigen Informationen müssen in kurzer Zeit vermittelt werden   

Heute ist fast jeder ein Sklave eines eng getakteten Zeitmanagements. Entscheider haben wenig Zeit für ausschweifende Erläuterungen. Sie wollen optimal aufbereitete Daten und Fakten. Versuchen Sie deshalb Ihre Unternehmenspräsentation auf wesentliche Informationen zu beschränken. Planen Sie maximal 20 Minuten und etwa 10-15 Folien. Es ist eine große Herausforderung, alle relevanten Informationen in einer sehr begrenzten Zeit erfolgreich zu übermitteln. PowerPoint-Agenturen haben sehr viel Erfahrung darin, wie man für einen sehr begrenzten Zeitraum Informationen so gestaltet, dass die richtigen Inhalte sicher vermittelt werden können.  

Auch Traditionsunternehmen brauchen ein modernes und zeitgemäßes Design 

Das Foliendesign muss zum Selbstverständnis des Unternehmens und der Branche passen. Es sollte aber immer modernen Designentwicklungen Rechnung tragen. Denn Designelemente, die vor fünf Jahren aktuell waren, wirken heute schnell altmodisch. Ein Eindruck, den man auf keinen Fall vermitteln sollte. Wenn Sie mit einer Präsentationsagentur zusammenarbeiten, stellen Sie sicher, dass Sie ein individuell abgestimmtes, aber trotzdem hochmodernes Design für Ihre Präsentation bekommen.  

Fragen Sie Ihr Publikum vor der Präsentation, was von besonderem Interesse ist     

Wenn Sie Ihre Unternehmenspräsentation vor Entscheidern halten, haben die sich in der Regel vorab über Ihr Unternehmen informiert. Deshalb können Sie in dem Fall ruhig fragen, ob es Themen gibt, die von besonderem Interesse für Ihr Publikum wären. Was ist vielleicht nicht so wichtig und auf was sollte man detaillierter eingehen. Ihre PowerPoint-Agentur kann für Sie zu bestimmten Themen zusätzliche Folien vorbereiten, zum Beispiel zu Produktionsverfahren oder Vertriebsstrukturen. Auf diese Weise können Sie Ihre Unternehmenspräsentation noch besser an die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe anpassen und laufen nicht Gefahr, schon bekannte Informationen nochmals durchzukauen.  

Fazit:  

Die professionell gestaltete Unternehmenspräsentation ist ein sehr wirkungsvolles Werkzeug Ihrer Außendarstellung. Exzellente Erfolge setzen exzellente Vorbereitungen voraus. Wenn Sie mit einer wirklich guten PowerPoint-Agentur zusammenarbeiten und Ihre Unternehmenspräsentation erstellen lassen, erhalten Sie einen individuell abgestimmten und überzeugenden Foliensatz. Damit können Sie das Informationsbedürfnis Ihrer Zielgruppe vollständig erfüllen und Ihre Vorzüge professionell vermitteln.

Unternehmer setzen bei der Erstellung von Präsentation immer häufiger auf externe Dienstleister. Doch lohnt sich der Aufwand überhaupt? Welche Vorteile bieten Präsentationsagenturen und worauf ist zu achten? Wenn Sie PowerPoint Präsentationen erstellen lassen, bringt Ihnen das eine ganze Reihe von Vorteilen. Deshalb haben wir für Sie fünf wichtige Vorteile zusammengestellt. 

Die Zusammenarbeit mit einer Präsentationsagentur bringt einem Unternehmen eine Reihe von Vorteilen. Für die Erstellung einer erfolgreichen Präsentation sind umfangreiche Kenntnisse zum Beispiel über die richtige Ansprache verschiedener Zielgruppen, Storytelling, Psychologie oder audiovisuelle Medien erforderlich. PowerPoint ist mittlerweile ein sehr vielseitiges und interaktives Präsentationswerkzeug, in das Hyperlinks, Erklärvideos, Animationen, musikalische Untermalung und Audiodateien mit der entsprechenden Erfahrung eingebunden werden können. Es gibt dazu unzählige neue und innovative Anwendungsbereiche. Externe Experten einer Präsentations-Agentur arbeiten in diesem Metier deutlich besser und effektiver, als ein Mitarbeiter, für den das Erstellen von Präsentationen nur eine von vielen Aufgaben ist.     

Wenn Sie das Publikum überzeugen wollen, geht das nur über Top-Qualität 

Im Bereich der Präsentationen wird der Leistungsdruck immer stärker. Deshalb müssen Sie Ihre Botschaften heute mit allen zu Verfügung stehenden Mitteln verständlich und attraktiv aufbereiten. Langweilige oder schwer zu verstehende Präsentationen kommen beim Publikum nicht an. Auch das Fachpublikum möchte auf eher angenehme Art informiert werden. Das Thema „Infotainment“ wird immer wichtiger. Das bedeutet, dass Unterhaltung und Information immer geschickter verwoben werden müssen.  

Diese Aspekte müssen unbedingt beachtet werden: 

  • Machen Sie sich die genauen Präsentationsziele klar 
  • die Zielgruppen-Analyse muss gewissenhaft durchgeführt werden 
  • Welche Inhalte und Hauptbotschaften müssen vermittelt werden? 
  • Welches „Storytelling“ verstärkt die Botschaften? 
  • Festlegung der Dramaturgie 
  • Welche Medien passen zu den Präsentationszielen? 
  • Beherrscht der Präsentator das Präsentieren vor Publikum? 

Das sieht nach einer großen Menge Arbeit aus, und das stimmt auch. Heutzutage brauchen Sie eine große Menge Fachwissen, wie erfolgreiche PowerPoint-Präsentationen gestaltet werden müssen. Eine große Hilfe stellen PowerPoint Agenturen dar, die auf dieses Thema spezialisiert sind. Wenn Sie von echten Profis Präsentationen erstellen lassen, erhalten Sie fast schon eine Erfolgsgarantie für Ihr nächstes Präsentationsprojekt. Fünf wichtige Vorteile einer Präsentationsagentur im Überblick:  

Vorteil 1:  Ein ganzes Experten-Team optimiert alle Bereiche Ihrer Präsentation  

Große Präsentationsagenturen haben für alle Aspekte einer Präsentation die passenden Experten. Es gibt Spezialisten für Foliendesign, Grafik, Animation, Verkaufspsychologie usw. Also ganz egal, welche Ziele und Herausforderungen bei Ihrer nächsten Präsentation vor Ihnen liegen, Sie werden von den richtigen Experten unterstützt.  

Vorteil 2: Sie bekommen maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Präsentation  

Nicht einfach nur nette Folien, sondern die perfekten Präsentation zur Erreichung Ihrer Ziele. Das ist der Anspruch von guten Präsentationsagenturen. Wenn Sie sich PowerPoint-Präsentationen erstellen lassen, dann erhalten Sie von Anfang an hohe Professionalität. Es beginnt mit dem ersten Briefing-Gespräch und hört mit speziellen Trainings für den Präsentator nicht auf. Sie bekommen jede Hilfe, die für den Erfolg wichtig ist.  

Vorteil 3: Gehirngerechte Präsentationen vermitteln Ihre Botschaften mit Sicherheit  

Sie können es dem Gehirn leicht machen, Informationen zu verarbeiten. Die richtige Kombination aus Daten, Bildern und gezielt erzeugten Emotionen, helfen dabei, Botschaften schnell und leicht zu verarbeiten. Präsentationsagenturen haben viel Erfahrung mit der besten Übermittlung von Botschaften. 

Vorteil 4: Regelmäßige Statusberichte geben Ihnen die Kontrolle über den Prozess 

Projektmanager sorgen dafür, dass Ihre Präsentation pünktlich, transparent und genau nach Ihren Wünschen fertiggestellt wird. Außerdem behalten Sie immer den Überblick und sind geschützt vor bösen Überraschungen.  

Vorteil 5: Präsentationsagenturen bieten Trainings für den Präsentator an  

Was hilft es, wenn Ihre PowerPoint-Folien erstklassig sind, aber der Präsentator einen schlechten Tag hat? Wenn Sie Präsentationen erstellen lassen, erhalten Sie auch eine hilfreiche Unterstützung für den Präsentator. Durch individuelle Trainings kann der Referenten seine Fähigkeiten gezielt verbessern. Auch erfahrene Präsentatoren profitieren von den Schulungen durch die Präsentations-Profis.  

Fazit: Eine Präsentationsagentur bringt Ihnen entscheidende Vorteile, wenn Sie Ihre nächste Präsentation erstellen lassen. Sie können den eigenen Aufwand auf ein Minimum reduzieren und gleichzeitig die Qualität des Endresultats entscheidend erhöhen. Ihre eigenen Mitarbeiter können sich ihren eigentlichen Hauptaufgaben widmen, während externe Präsentations-Experten dafür sorgen, dass Ihr Präsentationserfolg kalkulierbar wird.

Im gesamten Rhein-Main-Gebiet sind tausende Unternehmen tätig. Viele Firmen wollen sich gegenüber ihren Zielgruppen in Bestform präsentieren. Zu den wichtigen Kommunikationsmitteln zählen dabei auch PowerPoint-Präsentationen. Dabei wird immer stärker auf höchste Qualität geachtet. Um mit den technischen Entwicklungen dauerhaft mithalten zu können, setzen Unternehmer häufig auf Präsentations-Agenturen mit Full-Service.

Erstklassige Qualität bei Produkten und Dienstleistungen wird von Kunden heute erwartet. Wer als Unternehmen also Top-Leistungen bieten will, kann im Bereich der Kommunikation keine Abstriche machen, ohne unglaubwürdig zu werden. Eine erstklassige Firma mit beispielsweise zweitklassigen Präsentations-Folien, ist Kunden nicht vermittelbar. Die Premium-Qualität wird natürlich auch auf allen Ebenen erwartet. Um die Wünsche und Erwartungen der wichtigen Zielgruppen erfüllen zu können, holen sich Unternehmer gerne die professionelle Unterstützung von PowerPoint-Agenturen.   

Erstklassige Präsentationen sind alles andere als Luxus 

Fast jede Firma verfügt heute über mindesten eine Präsentation. In kleinen Firmen verwendet man oft ein Standard-Foliensatz „für alle Fälle“. Etwas größere Unternehmen haben oft eine aktuelle Firmenpräsentation, eine oder mehrere Vertriebspräsentationen, eine Messepräsentation, usw. Dass bei der Planung, und Realisierung der Slides oft viel Aufwand betrieben wird, hat seinen Grund: Eine Präsentation ist immer auch die Visitenkarte des Unternehmens. Wer als professionelles Unternehmen von Kunden und der Öffentlichkeit wahrgenommen werden will, tut gut daran, auch mit professionellen Präsentationen zu zeigen, was man kann. Mittelmäßige PowerPoint-Folien lassen leicht den Verdacht entstehen, dass man vielleicht auch an anderer Stelle nur Mittelmaß ist. Oft legt der Wettbewerb mit Top-Präsentationen vor. Dann kommt man schnell in Zugzwang. 

Ein gutes Folien-Design allein macht noch lange keine gute Präsentation 

Die Anforderungen an gute PowerPoint-Präsentationen sind heute sehr hoch und beziehen sich auf alle Aspekte der Präsentation. Denn ein modernes, hochwertiges Folien-Design ist genauso wichtig, wie zum Beispiel eine gute Dramaturgie, passendes Storytelling oder eine perfekte Moderation. Innovative Unternehmen legen meistens großen Wert auf innovative Präsentationstechniken, um das eigene Selbstverständnis zu unterstreichen. Dieses hohe Niveau ist für die allermeisten Firmen selbst mit großem Aufwand zu erreichen. An dieser Stelle kommen immer häufiger große PowerPoint Agenturen zum Einsatz, die mit ihrem umfangreichen Know-How alle Bereiche des Präsentierens beherrschen.  

Von der ersten Idee bis zur Präsentation vor Publikum muss alles stimmen  

Präsentationen sind in der Regel keine reinen Alibiveranstaltungen, sondern sie verfolgen ein klares Ziel. Der Unternehmer will Geschäftspartner oder die Öffentlichkeit über seine Firma informieren. Der Vertrieb will verkaufen, das Messe-Team will interessierte Besucher auf dem Messestand, der Verkaufs-Trainer will Fachwissen vermitteln. Dabei dürfen ihre Präsentationen keine Schwachstellen aufweisen. Wenn bei der Erstellung irgendwo ein Fehler oder auch nur ein mittelmäßig kreierter Bereich „durchrutscht“, kann man das Präsentationsziel leicht verfehlt. Werden wichtige Informationen vergessen, ist die Botschaft unverständlich, oder präsentiert der Referent seine Folien einfach schlecht, dann verfehlt man das Ziel der Präsentation schnell.

Professionelle Dramaturgie, eine perfekte Auswahl von Bildern, Grafiken oder Animationen und ein gut vorbereiteter Präsentator sind unabdingbar. Die Aufmerksamkeit des Publikums muss während der gesamten Zeit aufrecht gehalten und gesteuert werden. Die wichtigen Fakten müssen absolut überzeugend dargelegt werden. Bei Präsentationen, die beim Publikum wirklich gut ankommen, ist nichts dem Zufall überlassen. Weil Präsentationen den größtmöglichen Erfolg erzielen sollen, setzen viele Unternehmen bei der Beratung und Produktion auf Präsentations-Agenturen. 

Präsentations-Agenturen mit Full-Service-Angebot liegen im Trend 

Firmeninhaber wollen durch den Einsatz eines externen PowerPoint-Dienstleister eine spürbare Entlastung und Qualitätsverbesserung erreichen. Aber kleine PowerPoint-Agenturen bieten häufig nur einen begrenzten Service an. Viele Aufgaben muss das Unternehmen in diesem Fall selbst lösen. Größere Agenturen bieten ihren Kunden ein umfassendes Dienstleistungsangebot, das wirklich jeden Bereich einer Präsentation abdeckt. Dieser Rundum-Service stellt sicher, dass eine Präsentation keine Schwachstellen enthält. Wenn möglichst eindrucksvolle Präsentationen erstellt werden sollen, braucht man ohnehin eine wirklich leistungsfähige PowerPoint-Agentur. Bei besonders hochwertigen oder innovativen Angeboten, wünschen sich Unternehmen echte High-End-Präsentationen, die den eigenen Anspruch an Qualität widerspiegeln. Premium-Marken brauchen Premium-Präsentationen.   

Große Nachfrage nach starken Präsentations-Agenturen im Rhein-Main-Gebiet  

Die Nachfrage nach hochwertigen Komplett-Angeboten für Präsentationen wächst kontinuierlich. Der steigende Anspruch der Zielgruppen und die starke Wettbewerb, führen zu steigenden Qualitätsstandards im Rhein-Main-Gebiet. Einen mittelmäßigen Auftritt können sich viele Unternehmen einfach nicht leisten. Eine sichere, schnelle und gut zu kalkulierende Lösung bieten große Präsentations-Agenturen. Top-Qualität bei Präsentationen und Individuelle Lösungen auf höchstem Niveau bei großen Anlässen, machen diese Agenturen zu begehrten Dienstleistern.

Professionelle Präsentationen sind in der Arbeitswelt längst zum allgemeinen Standard geworden. Es gibt kaum noch Unternehmen, die Firmenpräsentationen aus schnell zusammengestellten Folien akzeptieren. Mittelmäßig gestaltete PowerPoint-Folien schaden dem Ruf einer Firma. Dadurch können sie schnell zu finanziellen Einbußen führen. Immer mehr Unternehmer greifen deshalb auf die Hilfe von PowerPoint-Agenturen zurück, von der Sie sich eine professionelle Präsentation erstellen lassen. Doch welcher Anbieter erfüllt die nötigen Voraussetzungen?  

In den Neunziger Jahren konnte sich jeder einmal an der Erstellung von PowerPoint-Folien versuchen. Windows 3.0 bot ab 1990 die Präsentationssoftware für alle PCs an. Doch mit der Verbreitung der Software und der steigenden Anzahl der Nutzer und der erstellten Präsentationen, wurde mehr und mehr Wert auf Qualität gelegt. Heute ist die Entwicklung in weiten Teilen im High-End-Bereich angekommen. Der engagierte Mitarbeiter oder Chef hat fast keine Chance, das hohe Niveau mitzugehen, das professionelle PowerPoint-Präsentationen mittlerweile erreicht haben.  

PowerPoint-Präsentationen auf Top Niveau – muss das denn wirklich sein? 

Natürlich braucht nicht jedes Team-Meeting einen hochprofessionellen Foliensatz. Zum Beispiel, wenn für einen kurzen Status-Report drei Folien gezeigt werden sollen. Das macht der Präsentator in der Regel selbst. Doch wie sieht es mit Schulungen im PowerPoint-Format aus? Was ist mit Vertriebspräsentationen oder Unternehmenspräsentationen? Hier müssen die Präsentationen wirklich überzeugende Ergebnisse liefern. Mittelmäßige Slides bringen leider auch nur mittelmäßigen Erfolg. Vor allem der Vertrieb, die Marketingabteilung oder Geschäftsleitung benötigen regelmäßig sehr hochwertige Präsentationen. Nur so können sie Kunden und die Öffentlichkeit vom eigenen Unternehmen überzeugen. 

Wo kann man eine Präsentation erstellen lassen? 

Wenn Sie einen externen Dienstleister für Ihre Präsentationen suchen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Vielleicht arbeiten Sie bereits mit einer Werbeagentur zusammen. Gleich die eigene „Hausagentur“ nach PowerPoint-Präsentationen zu fragen, bringt einige Vorteile. Sie kennen bereits die Ansprechpartner, und Sie müssen nicht erst erklären, welche Leistungen Ihr Unternehmen anbietet. Allerdings sind Werbe- und Marketing-Agenturen nicht unbedingt auf hochwertige Präsentationen spezialisiert. PowerPoint-Folien zu kreieren, macht hier in der Regel niemand als Hauptaufgabe. 

Wenn Sie eine Präsentations-Agentur Ihre Präsentation erstellen lassen, haben Sie den Vorteil, dass man hier auf Ihr Anliegen spezialisiert ist. Denn eine Präsentations-Agentur hat die Hauptaufgabe, Präsentationen für ihre Kunden zu erstellen. Kleine Agenturen bestehen aus einer bis vier Personen. Das Leistungsangebot von Präsentationsagenturen variiert trotzdem erheblich. Bei kleineren Agenturen erhalten Sie oft nur die Gestaltung von Folien nach den Vorgaben des Auftraggebers. Größere Agenturen bieten einen Voll-Service an. Das beinhaltet eine umfangreiche Beratung, eine präzise Bedarfsanalyse und ein professionelles Projektmanagement. Das Team solcher Präsentationsagenturen besteht aus Experten verschiedener Disziplinen, die sich gegenseitig ergänzen.  

Welchen Zweck soll Ihre Präsentation erfüllen? 

Bei Unternehmen, die nach außen professionell auftreten möchten, oder bei hochwertigen Angeboten, werden immer höchste Anforderungen an die Präsentationen gestellt. Heute erkennt das Publikum sehr gut, ob eine Präsentation „von der Stange“ ist oder innovativ gestaltet wurde. Passable PowerPoint-Präsentationen gehen mittlerweile schnell unter. Das Publikum erwartet möglichst innovative und spektakuläre Vorstellungen. Hochwertige Information und Unterhaltung müssen dabei perfekt miteinander verbunden werden. Das gilt auch für Schulungen, die schnell und wirkungsvoll Wissen vermitteln sollen. 

Ein Qualitätsmerkmal erstklassiger Präsentationen ist die Zielerreichung. Erreicht die Präsentation das gesteckte Ziel? Etwa eine langanhaltende Erinnerung an einen bestimmten Präsentationsinhalt oder direkte Verkäufe nach der Präsentation oder Begeisterung beim Publikum. 

Eine Präsentation erstellen lassen – die Vorteile einer Full-Service-Agentur 

Bei Präsentationen geht es um viel mehr, als nur die Gestaltung schöner Folien. Deshalb müssen Dienstleister entsprechend umfangreiche Leistungen erbringen, um erfolgreich zu sein. Das beginnt mit der Planung. Zur Vorbereitung ist eine professionelle Zielgruppenanalyse notwendig. Welche Informationen sollen übermittelt werden und wer ist der Empfänger? Wie müssen die Botschaften aufbereitet werden, damit sie vom Publikum richtig aufgenommen werden? Dabei kommt es auf die richtige Dramaturgie und das richtige Storytelling an. Auch die passende Gestaltung durch Bilder, Animationen oder Videos ist ausschlaggebend. Die Betreuung und Unterstützung des Präsentators ist ebenfalls ein wichtiger Teil des Gesamterfolgs. Dieses breite Leistungsangebot bieten heute nur größere Präsentations-Agenturen. 

Fazit:  

In der Geschäftswelt steigen die Anforderungen an Präsentationen kontinuierlich. Ein Mitarbeiter oder Unternehmer, der nebenher versucht auf der Höhe der Zeit zu bleiben, hat aufgrund der vielen Veränderungen im Bereich der Präsentationen kaum eine Chance. Die Nachfrage nach Premium-Lösungen nimmt immer weiter zu. Die Frage, ob sie Präsentation erstellen lassen oder selbst gestalten, entscheiden deshalb immer mehr Unternehmen zugunsten der externen Präsentationsagenturen mit Full-Service.

Die professionelle Recherche hilft Ihnen nicht nur die richtigen Inhalte für Ihre PowerPoint-Präsentation auszuwählen, sondern auch Ihre Hauptpunkte mit soliden Beweisen zu untermauern. Wenn Sie genau wissen, wie Sie Ihr Thema vorbereiten und gründlich recherchieren, können Sie die Art von Präsentation halten, die Ihr Publikum die ganze Zeit über fesselt.  

Unprofessionelle Präsentations-Vorbereitungen sind reine Zeitvergeudung  

Wir alle kennen den enormen Zeitdruck, der im Arbeitsalltag auf uns lastet. Wenn zusätzlich die Erstellung einer überzeugenden PowerPoint-Präsentation ansteht, ist das eine enorme zusätzliche Belastung. Im Idealfall wird eine professionelle Präsentationsagentur mit der Vorbereitung beauftragt, die nach dem richtigen Briefing eine professionelle Präsentation erstellt. Bei sehr guten Agenturen erhält der Referent zusätzlich ein vorbereitendes Training, damit er die Folien überzeugend vortragen kann. 

Nicht selten versucht ein Unternehmen mit eigenen „Bordmitteln“ die Herausforderung zu bewältigen. Die zusätzliche Aufgabe wird irgendwie noch in den Tagesablauf hineingequetscht. Da liegt es nahe, den Zeitaufwand so klein wie möglich zu halten, um das Ziel irgendwie schnell zu erreichen. Aber ohne umfassende, professionelle Vorbereitung einer Präsentation, kann das Ergebnis allenfalls mittelmäßig ausfallen. Eine gute Präsentation zu planen, zu erstellen und zu moderieren kostet leider einige Zeit. Wenn Sie versuchen, schnell und ohne gute Recherche zu einem Ergebnis zu kommen, können Sie sich die Mühe sparen. Es ist verschwendete Zeit. Das Publikum wird von einer schlechten oder mittelmäßigen Präsentation nicht überzeugt.  

Eine überzeugende Präsentation benötigt viel Vorbereitungszeit oder professionelle Hilfe  

Eine erfolgreiche, überzeugende Präsentation braucht eine umfangreiche Vorbereitung, sonst wird das Ergebnis enttäuschen. Wer bei der Recherche schon schludert, wird die PowerPoint-Präsentation mit unzureichenden oder sogar falschen Inhalten erstellen. Das kann dann vor Publikum nicht mehr funktionieren. 

Wenn Sie mit Ihrer Präsentation Erfolg haben wollen, konsultieren Sie besser eine erfahrene Präsentations-Agentur. Sie erhalten dadurch in kurzer Zeit die Ergebnisse, die Sie zur Erreichung Ihres Präsentationsziels brauchen. Sollten Sie die Präsentation mit eigenen Mitteln bewerkstelligen wollen, dann ist der erste entscheidende Schritt zum Erfolg eine professionelle Recherche. Sie erhalten hier ein paar Tipps für die Schritte, die Sie unternehmen müssen, um für Ihre Präsentation wie ein Profi zu recherchieren! 

Schritt 1: Steigen Sie tiefer in Ihr Präsentations-Thema ein und werden Sie konkret 

Was genau wollen Sie Ihrem Publikum näherbringen? Bleiben Sie nicht im Ungefähren und Allgemeinen, sondern grenzen Sie konkret ein, um was es in Ihrer Präsentation geht. Besser zwei Themen richtig gut recherchieren, als ein weites Feld nur überfliegen. Vage und allgemeine Themen erfordern meistens noch mehr Recherche, und am Ende haben Sie immer noch eine langweilige Präsentation, die Ihrem Publikum wenig bringt. 

Je genauer Sie Ihr Thema eingrenzen und den Umfang klar definieren können, desto besser können Sie recherchieren und die richtigen Daten und Informationen finden, um Ihre Hauptpunkte zu unterstützen. 

Schritt 2: Definieren Sie was Ihr Publikum von Ihrer Präsentation mitnehmen soll 

Ihre eigene Zielsetzung diktiert Ihre Art der Recherche. Eine überzeugende PowerPoint-Präsentation bietet dem Publikum ein Hauptziel. Welches übergeordnete Ziel verfolgen Sie mit Ihrer Präsentation? Was soll das Auditorium aus Ihrer Veranstaltung mitnehmen? Welche Informationen, Erkenntnisse wollen Sie weitergeben? Welche neuen Wünsche oder Bedürfnisse wollen Sie vielleicht erzeugen? Wollen Sie reines Wissen vermitteln, oder soll Ihr Publikum nach der Präsentation in einer bestimmten Art handeln?   

Legen Sie vor Ihrer Recherche fest, was Sie vermitteln wollen. Dann können Sie Ihre Datensuche viel gezielter vornehmen. Sie wissen, welche Daten, Fakten und Informationen gebraucht werden, um Ihr Präsentationsziel zu erreichen und Ihr Publikum zu informieren. Wenn Sie eine emotionale Botschaft an Ihre Zuschauer bringen wollen, müssen Sie sich natürlich überlegen, wie Sie die gewünschten Emotionen beim Publikum erzeugen. Hier ist zum Beispiel Storytelling ein geeignetes Werkzeug.  

Schritt 3:  Recherchieren Sie wer bei Ihrer Präsentation im Publikum sitzt    

Es macht einen wesentlichen Unterschied, ob Sie Ihre nächste PowerPoint-Präsentation vor Experten, oder vor einem Publikum mit geringen Kenntnissen über Ihr Präsentationthema halten. Welchen Hintergrund haben Ihre Zuschauer? Welchen Kenntnistand können Sie voraussetzen? 

Wenn Sie zum Beispiel eine Maschinenbau-Firma leiten und eine Präsentation für andere Maschinenbau-Experten halten, werden die Informationen, die Sie weitergeben, völlig anders sein als die, die Sie einer Gruppe von lokalen Geschäftsinhabern weitergeben, die sehr wenig über das Thema wissen. 

Im Idealfall sollten Sie nicht nur wissen, welchen Wissensstand Ihr Publikum bereits hat, sondern auch herausfinden, ob sie alle vielleicht etwas gemeinsam haben. Vielleicht sind Sie alle in gleichen Verbänden, oder haben alle mit einem besonderen Problem zu kämpfen. Dies wird Ihnen helfen, passende Inhalte für Ihre Präsentation zu recherchieren und nach spezifischen Beispielen oder Informationen zu suchen, die Sie präsentieren können. 

Schritt 4: Entwerfen Sie eine Gliederung 

Je umfangreicher Ihre Präsentation sein soll, desto wichtiger ist es, eine Gliederung zu entwickeln. Sie dient Ihnen als Leitfaden für den Ablauf und die Struktur Ihrer Präsentation dient. Keine Angst, die Gliederung zwängt Sie nicht ein. Wenn Sie während Ihrer Recherche feststellen, dass Sie die Schwerpunkte oder den Ablauf ändern müssen, passen Sie Ihre Gliederung entsprechend an. Aber erhalten damit einen Fahrplan, an dem Sie sich orientieren können, so dass Sie genau wissen, welche Punkte Sie noch recherchieren müssen. 

Schritt 5: Behalten Sie das Timing für Ihre Präsentation im Auge 

Sie müssen wissen, wie viel Zeit Sie für Ihre Präsentation zur Verfügung haben. Angenommen, Sie haben nur 10 Minuten Zeit, dann wissen Sie von vornherein, dass die Zeit nicht reicht, um zum Beispiel 20 verschiedene Erfolgsbeispiele vorzustellen. Sie können also die Recherchezeit für solche Beispiele stark reduzieren. Suchen Sie in diesem Fall nur nach 2 besonders überzeugenden Beispielen und nutzen Sie Ihre restliche Zeit für andere Recherchen.   

Schritt 6: Bereiten Sie sich auf Fragen des Publikums vor 

Versuchen Sie zu erahnen, welche Fragen Ihr Publikum zu Ihrem Thema haben könnte. Dies kann Ihnen helfen, Ihre Recherche einzugrenzen und Lücken zu füllen, die Ihr Thema derzeit haben könnte. Welche Nachfragen sind denkbar? Was könnte Ihr Publikum zusätzlich von Ihnen wissen wollen, nachdem Sie Ihre Präsentation abgeschlossen haben?  

Wenn Sie Fragen vom Publikum zulassen, sollten Sie sich auch auf kritische Fragen vorbereiten. Es wäre schade, wenn Sie die Präsentation mit Bravour gemeistert hätten, aber dann doch scheiterten, weil Sie auf die Frage eines Zuschauers falsch reagieren.   

Schritt 7: Recherchieren Sie besonders interessante Informationen 

Gute Präsentationen sind solche, die das Publikum nicht zu Tode langweilen. Versuchen Sie bei Ihren Recherchen, besonders interessante Informationen zu finden, die Ihrem Thema Farbe verleihen. Wenn Sie vielleicht 30 Beispiele für den Einsatz Ihres Produktes gefunden haben, suchen Sie das originellste heraus. Gibt es zu den Informationen Ihrer Präsentation vielleicht eine interessante Anekdote? Oder eine lustige Pointe? Wenn Sie nach passenden Bildern für Ihre PowerPoint-Folien suchen, überlegen Sie, welche Motive oder Perspektiven besonders spannend sind.   

Schritt 8: Wenn Recherche, dann mit System 

Verwenden Sie ein für Ihre Zwecke geeignetes System, um alle Ihre Informationen und Quellen zu organisieren und zu kategorisieren. Das wird es Ihnen wesentlich leichter machen, wenn Sie mit der Erstellung der einzelnen PowerPoint-Slides beginnen. 

Überlegen Sie sich außerdem ein logisches Beschriftungssystem, damit die richtigen Informationen unter den richtigen Themen in Ihrer Gliederung erscheinen. Führen Sie Ihre Recherchen an einer Stelle zusammen, die allen an der Präsentation Beteiligten zugänglich ist. Das kann ein Ordner auf einem gemeinsamen Laufwerk sein, eine Cloud-Lösung, oder zur Not auch ein Notizbuch. 

Eine professionelle Recherche ist das Rückgrat einer erfolgreichen PowerPoint-Präsentation. Wenn Sie diese 8 Schritte befolgen, werden Sie in der Lage sein, die Informationen zu sammeln, die Sie brauchen, um Ihr Präsentations-Ziel zu erreichen und strukturiert an Ihrer Präsentation zu arbeiten. 

Durch die Einschränkungen in den Zeiten von Corona hat die Anzahl der Online-Präsentationen extrem zugenommen. Aber Online-Präsentationen bringen neue Anforderungen an die Gestaltung und die Form Ihrer Präsentation. Die einzelnen Folien erhalten mehr Gewicht und müssen deshalb höchsten Anforderungen genügen. Ihre Präsentations-Agentur verfügt über das erforderliche Know-How, um Ihre nächste Online-Präsentation zum echten Publikums-Renner zu machen.  

Die aktuellen Umstände zwingen Unternehmen dazu, bei der Kommunikation mit der Zielgruppe neue Wege zu gehen. Das hat natürlich auch Auswirkungen auf die Art und Weise, wie Präsentationen gehalten werden. Live-Präsentationen vor Publikum sind in diesen Zeiten zur absoluten Ausnahme geworden. Online-Präsentationen gewinnen immer mehr an Bedeutung. Dabei sind Online-Präsentationen kein völlig neues Phänomen. In verschiedenen Bereichen, wie zum Beispiel der Schulung von Mitarbeitern, wurden Präsentationen online zur Verfügung gestellt. E-Learning-Formate, die über Online-Portale abrufbar sind, werden schon seit einigen Jahren genutzt.   

Zwischen Präsenz- und Online-Präsentationen gibt es große Unterschiede 

Seit vielen Jahren sinkt bei Präsentationen die Aufmerksamkeitsspanne des Auditoriums. Präsentatoren müssen wirklich alle Register ziehen, um das Publikum über den ganzen Zeitraum eines Vortrages für die Inhalte zu interessieren. Wenn Begrüßung und Einführung nicht professionell vorbereitet werden, verliert das Publikum schon nach wenigen Minuten das Interesse. Wenn Sie mitten in Ihrer Präsentation einige Längen haben, verlieren Sie Ihr Publikum genau in diesen Momenten. Die ganze Vorbereitung war dann praktisch umsonst.

Online-Präsentationen machen Ihnen die Arbeit an dieser Stelle nicht einfacher. Im Gegenteil: Bei einem Live-Auftritt in einem Hörsaal haben Sie weniger Störquellen. Neben einem piependen Handy oder einem tuschelnden Nachbarn, gibt es erst einmal wenig, was die Aufmerksamkeit vom Präsentator abziehen könnte. Bei einer Online-Präsentation befindet sich jeder Teilnehmer zuhause oder im Büro vor seinem Rechner. Sie wissen selbst, wie schnell man sich da ablenken kann. Während der Präsentation kann das Festnetz-Telefon klingeln, ein Kollege oder ein Familienmitglied den Kopf zu Tür hereinstrecken, usw.

Zudem ist der Präsentator beim Onlinevortrag nicht zu sehen. Nur die Stimme ist zu hören. Das Augenmerk des Publikums liegt deshalb ganz bei den Folien. Sind die Folien langweilig gestaltet, sind sie unübersichtlich oder unlogisch, kommt schnell Langeweile oder Frust auf. Dann ist die Verlockung groß mal eben schnell die neuesten Mails zu checken, oder nebenbei im Internet zu surfen. Wer aber nur noch mit halbem Ohr dabei ist, kann Ihre Botschaften nicht mehr richtig aufnehmen. Die Präsentation wird so zum Schlag ins Wasser.  

Das sind die größten Unterschiede bei einer Online-Präsentation: 

  • Die Teilnehmer sind in der Regel noch mehr Störfaktoren ausgesetzt als in einem Hörsaal
  • Negative Reaktionen, wie z.B. gähnen, können Sie nicht sehen 
  • Die Folieninhalte gewinnen an Bedeutung 
  • Der Präsentator kann seine Fähigkeiten nur begrenzt einsetzen 

Der Einstieg bei Online-Präsentationen: Schnell, direkt, zielführend 

Die Stärke eines guten Präsentators liegt in seiner Fähigkeit, das Publikum abzuholen. Ein wenig Small-Talk, eine kurze Anekdote, die zum Thema hinführt – die Zuschauer sollen mit dem Referenten etwas warm werden und sich auf die Präsentation einstimmen. Diese wenigen Minuten, um einen Kontakt zum Publikum herzustellen, haben Sie bei der Online-Präsentation in der Regel nicht. Manchmal wird auch hier der Präsentator zur Einführung kurz eingeblendet. Oft startet die Präsentation aber mit dem Zeigen der ersten Folie. Und schon die muss das uneingeschränkte Interesse wecken.  

Der Foliensatz steht im absoluten Mittelpunkt Ihrer Online-Präsentationen

Ein guter Präsentator kann mit einem guten Foliensatz herausragende Erfolge erzielen. Das schafft er durch seine Präsenz und seine Art zu moderieren. Die Online-Präsentation nimmt ihm den Großteil seiner Möglichkeiten. Trotzdem muss er das Publikum von der ersten Folie an fesseln. Deshalb müssen die Folien wirklich herausragend gut sein. Die Inhalte und die Gestaltung müssen passgenau für jede einzelne Folie zusammengeführt werden. 

Spannend zu Präsentieren ist essenziell – Die Präsentations-Agentur weiß genau wie es geht 

Wenn ein Präsentator sein Publikum während einer Online-Präsentation verliert, hat er praktisch keine Chance, es zurück zu gewinnen. Er merkt noch nicht einmal, dass sein Publikum sich längst mit anderen Dingen beschäftigt und allenfalls mit halbem Ohr zuhört. Deshalb sollten Sie moderne  Präsentationstechniken verwenden, um Spannung zu erzeugen und aufrecht zu erhalten. Dazu steht Ihnen für Ihre PowerPoint-Präsentation eine breite Palette von Möglichkeiten zur Verfügung. Dazu gehören zum Beispiel Animationen, 3D-Darstellungen oder bewegte Hintergründe zur Verfügung. Fragen Sie Ihre Präsentations-Agentur nach den aktuellen Gestaltungs-Trends und der besten praktischen Umsetzung moderner Präsentations-Techniken speziell für Ihre Themen und Zielgruppen. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Ihr Publikum alle wichtigen Botschaften aufnimmt und über die Präsentationszeit hinaus behält.

Über die Augen nimmt der Mensch mehr Informationen auf als über alle anderen Sinnesorgane. Um Ihre Botschaften zu unterstützen und zu verstärken, spielt eine professionelle Visualisierung also eine große Rolle.

Gute Präsentatoren haben das Talent überzeugend reden zu können. Ihr Talent fördern sie mit Gesprächstechniken, Rhetorik, und vielem mehr. Dennoch ist der visuelle Sinn, also das Sehen, der wichtigste Sinneskanal des Menschen. Durch das Auge gelangen die meisten Bits pro Sekunde an Datenmenge ins Gehirn. Kein anderes Sinnesorgan kann auch nur annähernd so viele Bits verarbeiten. Zum Vergleich: Augen 10.000.000 Bits, Haut 1.000.000 Bits, Ohren 100.000 Bits, Geruch 100.000 Bits, Geschmack 1.000 Bits. Sie sollten also darüber nachdenken, ob Sie zum Beispiel passende Bilder in Ihre PowerPoint Slides einfügen können. Vielleicht ist es sogar möglich, ganze PowerPoint Videos zu verwenden.  

Die richtige Visualisierung entscheidet über den Erfolg Ihrer Präsentation  

Die Visualisierung spielt daher bei der Präsentation immer eine wichtige Rolle. Gute Präsentatoren nutzen eine bildhafte Sprache um Bilder im Kopf des Publikums entstehen zu lassen. Dennoch bleiben diese Bilder nur verzerrt im Kopf. Das kann zu Missverständnissen und falschen Vorstellungen führen. Letztendlich trifft das Publikum womöglich auch unerwünschte Entscheidungen, also solchen die den Zielen der Präsentation entgegenstehen

Fragen Sie sich also: Welche visuellen Hilfsmittel können Sie verwenden, um klare und eindeutige Bilder im Gehirn Ihres Publikums entstehen zu lassen. Sie können beispielsweise umfangreich darüber berichten, dass die Elefanten in Afrika besser geschützt werden müssten. Zur Verdeutlichung des Problems könnten Sie ein Bild einblenden, das zeigt wie ein riesiger Berg von beschlagnahmtem Elfenbein verbrannt wird. Das löst bei Ihrem Publikum mehr Emotionen aus und vertieft das Verständnis für die Probleme des Wildbestands in Afrika. Wenn Sie einen Sportwagen vorstellen wollen, wäre das Einspielen eines Imagefilms, der das Fahrzeug möglichst vorteilhaft einfängt, ein enormer Verstärker. Aber auch PowerPoint Diagramme und Grafiken können Sie zum besseren Verständnis Ihrer Argumente gut verwenden. 

Visualisierung hilft Ihnen die wichtigen Informationen Ihrer PowerPoint Präsentation anschaulicher zu transportieren. Nutzen Sie deshalb die Visualisierung zu Unterstützung Ihres Präsentationserfolges.

Darauf müssen Sie beim Design achten 

Worauf sollten Sie achten? Was sind die wichtigsten Faktoren für eine verkaufsfördernde Visualisierung? Was sind die Do´s and Don´ts? 

Seitdem die Agentur Smavicon Unternehmen und Referenten bei Ihren Präsentationen unterstützt, lässt sich immer wieder folgendes feststellenDie bei Präsentationen und Vorträgen eingesetzten Medien schaffen durch das Design eine Verbindung zum Gegenüber. Das bedeutet, das Design spielt eine wichtige Rolle. Mittels Design transportieren Sie Ihre Haltung, Ihre Werte und Ihre Vorstellung.  

Es kommt immer wieder vor, dass wir Kunden haben, die wie vor zehn Jahren präsentieren. Das wirkt schnell altbacken und wenig innovativDurch eine altmodische Gestaltung wecken solche Firmen schnell Zweifel bei Kunden und der Öffentlichkeit. Wie innovativ kann ein Unternehmen sein, das altmodische Präsentationen verwendet? So etwas erzeugt direkt einen Punktabzug im Kopf des Gegenübers. Sie sollten also eine Deckungsgleichheit zwischen Produkt, Idee, Botschaft, Dienstleistung, Gesagtem und der Präsentation herstellen. Also wenn Sie über innovative Themen sprechen, gestalten Sie auch innovativ. Das können Sie etwa durch andere Programme, wie zum Beispiel Zooming-Presentations, Augmented Impact Presentations, u.v.m. erreichen. Die Art der Darstellung unterscheidet sich schon vom Design und Aufbau von anderen.  

Ein weiterer wichtiger Punkt, den Sie beachten sollten, ist die Kongruenz zu Ihrem Kunden oder Interessenten. Design schafft Verbindung. Gutes Design erzeugt Sicherheit, Vertrauen und Kaufverlangen. Die Gestaltung passt sich der Zielgruppe an. Wenn Sie zum Beispiel eine jugendliche Zielgruppe haben, verwendet man eher eine frische, freche und fröhliche Aufmachung.  

Einige Tipps für bessere Präsentationen: 

  1. Machen Sie sich klar, welche Art von Präsentation gefordert ist. Natürlich sieht eine Unternehmensvorstellung anders aus als eine Produktpräsentation. Unternehmensvorstellung und Schulungspräsentation sollten ein Menü besitzen, mit dem Sie in verschiedene Bereiche springen können. Eine Produktpräsentation sollte eine Dramaturgie und einen visuell roten Faden haben.
  2. Trennen Sie die Informationen Ihrer Präsentation von den Teilen, die dem Verkauf oder der Überzeugung Ihres Publikums dienen. Geben Sie dem Zuschauer das Gefühl, er wird von Ihnen schlau gemacht und bekommt gute Informationen. Und führen Sie ihn erst später zu den Bereichen, die das eigentliche Ziel Ihrer Präsentation darstellen: Etwa dem Verkauf einer Leistung, der Mitgliedschaft in einer Partei oder auch der Änderung eines Verhaltens. So schaffen Sie Vertrauen und können dann besser in die Verkaufsphase Ihrer Präsentation einsteigen.
  3. Wenn Sie Diagramme, Statistiken oder Zahlen zeigen, reduzieren Sie auf das Wesentliche und zeigen Sie nur die relevanten Daten. Stützen Sie Ihre Aussagen immer durch Quellenangaben.
  4. Bauen Sie emotionale Teile in Ihre Präsentation ein. Das erreichen Sie durch Bilder, Animationen, Videos, Musik mit wenig Text bis kein Text. Durch die emotionalen Folien können Sie sehr gut eine Verbindung zum Zuschauer herstellen.
  5. Nutzen Sie ein modernes Layout und moderne Schriften. Das wirkt frisch und zeitgemäß.
  6. Verwenden Sie Animationen. Mit Animationen können Sie sich heute bei der Flut der Präsentationen besser unterscheiden. Animativ aufbereitete Folien wecken mehr Aufmerksamkeit und Neugier. Sie sind also spannender.  

Wenn Sie Fragen zur richtigen Auswahl der Visualisierungselemente und des passenden Designs haben, sprechen Sie uns gerne an. 

Zu einer gelungen Präsentation gehört immer eine perfekte Dramaturgie. Wenn Sie Ihr Publikum wirklich fesseln und überzeugen wollen, müssen Sie Ihre Botschaften von der ersten bis zur letzten Minute packend präsentieren. Doch wie macht man es richtig? Fragen Sie Ihre PowerPoint Agentur, denn dort hat man sich darauf spezialisiert, die gewünschten Impulse bei Ihrem Auditorium freizusetzen. Dabei sind wichtige Grundregeln zu beachten.

Vielleicht haben Sie schon einmal die Sendung Germanys Next Topmodel gesehen, oder zumindest davon gehört. Vor ein paar Jahren trat dort ein Juror und Laufsteg-Trainer mit dem Namen Bruce Darnell auf. Innerhalb kürzester Zeit wurde Darnell zum Publikumsliebling und lief Heidi Klum, dem eigentlichen Star der Sendung, den Rang ab. Wie wurde er zum Publikumsmagneten? Er hat vor Freude geweint und genauso vor Schmerz. Er war eine männliche Dramaqueen, aber dabei hat er den Zuschauern etwas gegeben, das offenbar für sie wichtig war: Er löste bei ihnen Emotionen aus. Deshalb warteten sie gespannt auf seinen nächsten Auftritt und amüsierten sich über seine trolligen Bemerkungen, wie „Drama, Baby, Drama“, die in der Zuschauergemeinde zum Kultstatus wurden. Für das Publikum ist es offensichtlich von Bedeutung, ob eine Darbietung Gefühle bei ihnen auslöst oder nicht.

Ohne Emotionen keine Aufmerksamkeit

Wenn Sie die Emotionen Ihrer Zuschauer wecken und positiv beeinflussen können, haben Sie optimale Chancen Ihre PowerPoint Präsentation zu einem großen Erfolg werden zu lassen. Selbst bei sogenannten „Kopfmenschen“ spielen Gefühle eine große Rolle. Sogar wenn wir es nicht wollen, sind wir für Emotionen meistens sehr empfänglich. Im Gegenteil, das Gehirn kann Informationen sogar viel besser abspeichern und schneller Entscheidungen treffen, wenn dabei Gefühle mit im Spiel sind. Dabei sind wir uns meistens überhaupt nicht bewusst, wir sehr wir von unseren Gefühlen gesteuert werden.

Vieles was wir an Informationen aufnehmen und verarbeiten, läuft unterbewusst ab. In unserem Gehirn gibt es einen Bereich der eigens dafür zuständig ist: der Corpus Amygdaloideum oder auch Mandelkern. Der Mandelkern verknüpft Ereignisse mit Emotionen und speichert diese im Unterbewusstsein ab. Wenn es Ihnen also gelingt Ihre Botschaften so zu präsentieren, dass dadurch die passenden Gefühle beim Publikum entstehen, werden diese Informationen schneller und besser aufgenommen. Ihre Präsentation wird dadurch mit großer Wahrscheinlichkeit ein Erfolg. Doch wie kann man gezielt Emotionen erzeugen?

Erfolgreiche Präsentationen brauchen gute Geschichten

Seit der Steinzeit erzählen sich die Menschen gerne Geschichten. Einer spannenden oder witzigen Geschichte können wir uns einfach nicht entziehen. Wenn wir einer Erzählung lauschen, entstehen in unserem Kopf Bilder und Emotionen. Wer gezielt Emotionen erzeugen kann, bindet sein Publikum und kann es viel leichter von seinen Kernbotschaften überzeugen. Deshalb kommt auch moderne und erfolgreiche Kommunikation ohne gutes „Storytelling“ nicht mehr aus. Bei professionellen Präsentationen wird dieses Stilelement fast immer verwendet. Aber was macht eine gute Geschichte eigentlich aus, und wie setzt man den Inhalt einer Präsentation professionell in einer Story um? Das ist leider gar nicht so einfach, aber das erforderliche Knowhow gehört zum Spezialgebiet einer guten PowerPoint Agentur.

Wo steckt die gute Geschichte in Ihrem Präsentationsthema?

Es gibt Präsentationsthemen, bei denen sich eine passende spannende Geschichte geradezu aufdrängt. Wenn Sie über Ihre Ausgrabungen im südamerikanischen Dschungel präsentieren, bei denen Sie ein intaktes Inkagrab mit sagenhaften Beigaben entdeckt haben, dann entsteht in den Köpfen der Zuschauer fast schon automatisch ein kleiner Indiana-Jones-Film. Wenn Ihr Thema aus dem Bereich der Molekularchemie stammt, springt die spannende Geschichte vielleicht nicht sofort ins Auge. Es gibt Präsentationsthemen, die auf den ersten Blick tatsächlich ernüchternd langweilig erscheinen. Vielleicht sagen Sie sich, dass Ihr eigenes Thema selbst für Fachleute eher trocken ist. Doch damit sollten Sie sich nicht so einfach abfinden.

Keiner hält eine Präsentation aus Spaß an der Freude. Sie ist immer mit einem Ziel verbunden. Entweder sollen Informationen weiter gegeben werden, oder die Zuschauer sollen eine andere Sichtweise auf ein Thema erhalten. Oder Sie verfolgen ein finanzielles Interesse und wollen Ihrem Publikum etwas verkaufen. Meistens ist eine Präsentation eine Mischform aus informativen Teilen und der Veränderung der Einstellung zu einem Thema. Doch jeder Präsentator möchte mit seiner Präsentation etwas Bestimmtes erreichen. Eine Präsentation, eingebettet in eine gute Geschichte, verbessert dabei die Zielerreichung erheblich. Meistens fehlt ein erfahrener, geschulter Blick von außen, um die interessante Geschichte in einer eher nüchternen Präsentation zu finden. Doch nahezu immer ist irgendwo eine gute Story versteckt, den externe Präsentationsexperten finden können. Hier liegt der Schlüssel zum Erfolg jeder Präsentation.

Die richtige Dramaturgie ist gefragt

„Dramaturgie ist die Lehre der Auswahl und Anordnung erzählerischer Mittel zur Darstellung einer Geschichte“, sagt Wikipedia. Das altgriechische Wort „Drama“ bedeutet dabei ursprünglich einfach „Handlung“. Bei der Dramaturgie geht es darum eine Geschichte so zu gestalten, dass der Spannungsbogen richtig aufgebaut und dann aufrechterhalten wird. Das bedeutet für eine Präsentation, dass vom Anfang bis zum Ende eine Spannung erzeugt werden muss. Es hat keinen Sinn, wenn Sie mit Ihrer tollen Geschichte gegen Ende Ihrer Präsentation beginnen. Wenn Sie Pech haben, ist Ihr Publikum bis dahin längst weggedöst. Es ist auch nicht zielführend, wenn Sie bei der Begrüßung Spannung aufbauen, aber nach wenigen Minuten diese Spannung wieder lösen. Sie müssen von Anfang an die Aufmerksamkeit der Zuschauer gewinnen, und diese Spannung müssen Sie bis zum Ende Ihrer Präsentation halten.

Es gibt dabei verschiedene Möglichkeiten eine Geschichte aufzubauen. Die meisten Storys ähneln der klassischen Heldenreise der Antike. Am Anfang steht ein Problem, der Held kämpft um die Lösung und am Ende der Geschichte hat er gewonnen. So simpel das auch erscheinen mag, selbst der legendäre Steve Jobs hat seine Geschichten ähnlich aufgebaut. So hat er zum Beispiel 2007 das neue Apple iPhone präsentiert: Er hat dem Publikum zuerst erzählt, dass er sich die gängigen Smartphones angeschaut hat. Dabei hat er viele Schwachpunkte entdeckt und festgestellt dass sie eigentlich nicht viel taugen (Problem). Er wollte ein Handy, dass viel einfacher zu bedienen war und trotzdem mehr kann als die Konkurrenz. Doch was Jobs sich vorstellte, schien technisch nicht lösbar zu sein (Kampf um die Lösung). Doch auch wenn es fast unmöglich war, hat Apple es geschafft und kann nun das iPhone präsentieren (Lösung). Die Präsentationen von Steve Jobs nutzten wenige Folien mit noch weniger Text. Nur wenige Worte und Bilder haben seine Geschichte so perfekt ergänzt, dass das Publikum am Ende des Vortrages begeistert war. Sie müssen kein Steve Jobs sein, um erfolgreich zu präsentieren. Doch der gezielte Dramaturgie von Geschichten, die optimale Gestaltung der Folieninhalte und der richtige Auftritt des Präsentators sind der Schlüssel zum Erfolg.

Gute Story, schlechtes Storytelling? Achtung, so ruinieren Sie sogar eine gute Präsentation

Selbst wenn Sie für Ihre eine wirklich spannende Geschichte zu Ihrem Präsentationsthema entwickelt haben und die PowerPoint Folien ihre Geschichte perfekt ergänzen, gibt es einen Faktor, der Ihren Erfolg unter Umständen zunichtemachen kann: Der Präsentator selbst. Bei der Vorbereitung einer Präsentation wird häufig die richtige Vorbereitung des Präsentators vergessen. Dabei gibt es viele Faktoren zu berücksichtigen. Vor welche Zielgruppe müssen Sie präsentieren? Welchen Ton sollten Sie anschlagen? Ein Witz zur Auflockerung? Ja, wenn es passt, und Sie sollten Ihn wirklich gut erzählen können. Können Sie frei vortragen? Sprechen Sie zu schnell oder vielleicht zu langsam? Was ist mit Ihrer Körperhaltung? Bevor Sie vor Publikum präsentieren, sollten Sie sich ausreichend Zeit nehmen, um sich richtig vorzubereiten. Andernfalls machen Sie leicht alle Bemühungen zunichte.

Die PowerPoint Agentur stellt für Sie die Weichen für Ihre erfolgreiche Präsentation

Die technischen Entwicklungen und die gestiegenen Ansprüche des Publikums machen es Unternehmen fast unmöglich, nebenbei zum Kerngeschäft eine wirklich gute Präsentation vorzubereiten. Deshalb engagieren sie immer häufiger Präsentationsprofis, um den Erfolg wirklich zu gewährleisten. PowerPoint Agenturen verfügen über Experten-Teams, die wissen, wie man packende Geschichten findet und richtig erzählt, unterstützt von einer wohl dosierten Auswahl perfekt gestalteter Folien. Und sie zeigen, wie man als Präsentator diese Geschichten so zum Leben erweckt, dass die gewünschten Emotionen und Handlungen beim Publikum erzeugt werden.

Gibt es eine Richtlinie, welches Foliendesign für eine PowerPoint-Präsentation das Richtige ist? Das wäre schön, aber leider löst man dieses Problem nicht mit einem strengen Regelwerk. Bei professionell gestalteten Folien ist nicht nur ein umfangreiches Fachwissen über die Handhabung des entsprechenden Grafikprogramms wichtig. Von großer Bedeutung ist auch das richtige Hintergrundwissen über Zielgruppen, Botschaften und das eigene Unternehmen. Hier ist das Expertenwissen einer professionellen PowerPoint-Agentur hilfreich.  

Kennen Sie vielleicht zufällig den Citroën DS aus den sechziger Jahren? Ein Wagen, am dem sich die Geister schieden. Für manche war das Auto eine geniale Konstruktion mit wegweisender Technik. Andere fanden den Wagen einfach hässlich. Diese Kontroverse war nicht weiter schlimm. Wer den Wagen mochte und das nötige Geld hatte, kaufte ihn. Wer ihn nicht mochte kaufte ihn logischerweise nicht. Bei Firmenpräsentationen kann man nicht einfach der Zielgruppe überlassen, wie die Botschaft ankommt. Hier soll nach Möglichkeit das gesamte Publikum begeistert werden. Das gelingt nur, wenn man das Ergebnis nicht dem Zufall überlässt, sondern mit Experten zusammenarbeitet. 

Wer entscheidet über das richtige Foliendesign?

Kann man das richtige Foliendesign in der Firma abstimmen lassen? Oder soll der Chef bestimmen, welches Design genommen wird? In beiden Fällen gehen Sie ein beträchtliches Risiko ein, dass der Geschmack und die Wünsche des Publikums nicht getroffen werden. Denn die Auswahl des passenden Designs ergibt sich aus unterschiedlichen Kriterien. Zunächst gilt es zu fragen, um welche Firma es sich bei der Präsentation handelt. Ein Unternehmen, das Top-modische Brillen verkauft, wird nicht die gleichen Farben und Formen wählen, wie eine Firma, die Kräne herstellt. Denn beide haben eine völlig unterschiedliche Firmenkultur, ein unterschiedliches Portfolio und einen unterschiedlichen Kundenkreis. Dass sich das Design für ein Lifestyle-Unternehmen von einem Industriebetrieb unterscheiden sollte, leuchtet ein.   

Nehmen wir jetzt den konkreten Fall der Entscheidung über ein neues Foliendesign in einem größeren Unternehmen. Wenn der Geschäftsführer auf Nummer sicher gehen will, fragt er den Marketingleiter, den Vertriebsleiter und den Leiter des Business DevelopmentsDoch was ist, wenn jeder eine andere Meinung hat? Hier kommen wir wieder zum Thema Abstimmung. Oder man sucht einen Kompromiss. Das alles führt jedoch nicht zu einem professionellen Ergebnis. Außerdem birgt es enorme Risiken, dass Sie bei der Gestaltung Ihrer Präsentation ordentlich daneben greifen.  

Welche Vorteile bringt eine PowerPoint Agentur?

Externe Profis zu konsultieren kostet Geld. Doch der Mehraufwand lohnt sich im Hinblick auf das Ergebnis, wenn man einige wichtige Regeln einhält. Agenturen unterscheiden sich in ihrem Service zum Teil erheblich voneinander. Doch welche Präsentationsagentur passt denn am besten zu den eigenen Bedürfnissen? Eines vorweg: bis auf wenige Ausnahmen wissen alle PowerPoint Agenturen sehr gut, wie ordentliche Folien auszusehen haben. Der Qualitätsunterschied wird meistens in der Betreuung und in der Projektabwicklung erkennbar.  

Die Präsentationsagentur hilft Ihnen, die beste Wahl zu treffen

Eine wirklich gute Agentur wird Sie nicht zu irgendetwas überreden oder über Ihren Kopf hinweg ein Foliendesign vorgeben. Professionelle Präsentationsagenturen werden Sie in den Entscheidungsprozess aktiv mit einbeziehen. Wirklich gute PowerPoint-Agenturen machen im Vorfeld ein umfassendes Briefinggespräch mit den Verantwortlichen im Unternehmen. Dabei werden Themen, wie Firmengeschichte, Selbstverständnis, Produkte, Unternehmensziele und die Kundenzielgruppe erörtert. Auf der Grundlage dieser Vorarbeiten werden dann passende Designs erarbeitet. Dabei nutzt die PowerPoint-Agentur die umfangreichen Erfahrungen aus unzähligen erfolgreichen Kundenprojekten. Die Experten wissen, wie man unterschiedliche Inhalte an verschiedene Zielgruppen am besten vermittelt. Daraufhin werden mit dem Kunden die erarbeiteten Vorschläge abgestimmt. Durch die Zusammenarbeit mit den Präsentationsexperten fällt es nun sehr viel leichter, die richtige Wahl zu treffen. 

Außerdem haben Top-Agenturen ein funktionierendes Projektmanagement, das die Einhaltung der Zeitpläne, regelmäßige Statusberichte und absolute Transparenz garantiert. Damit hat der Kunde stets die Gewissheit, dass alle Arbeitsprozesse so ablaufen, wie abgesprochen. Damit wird der Zeitaufwand für die eigenen Entscheider auf ein Minimum reduziert, da Abstimmungsmeetings, Missverständnisse oder unvorhergesehene Korrekturschleifen praktisch nicht stattfinden.

Die Gestaltung von Präsentationen entwickelt sich immer weiter. Neue Techniken kommen hinzu, andere Elemente werden unmodern. Jedes Jahr gibt es neue Veränderungen, die sich in der Optik und Struktur von Präsentationen wiederspiegeln. Damit ein modernes, zeitgemäßes Design Ihrer Folien gelingt, möchten wir Ihnen zwei Trends vorstellen, die Sie bei Ihrem nächsten Projekt berücksichtigen sollten.

Muss man jeden Trend mitmachen? Nein, natürlich nicht. In vielen Bereichen des Lebens treten immer wieder neue Trends auf. Das fängt bei Mode, Ernährung und Fitness an und hört bei technischen Geräten längst nicht auf. Ob man in diesen Bereichen immer auf der Höhe der Zeit bleibt, oder aktuelle Entwicklungen einfach ignoriert, bleibt Jedem selbst überlassen. Warum also sollten sie sich über aktuelle Trends bei der Gestaltung von Präsentationen interessieren? Meine einfache Antwort: Wenn Sie eine wirklich professionelle Präsentation erstellen wollen, dann gehört zur Professionalität auch eine möglichst moderne Gestaltung. Ich zeige Ihnen zwei Trends, die zudem die Qualität Ihrer Darstellung deutlich erhöht.

Die beiden folgenden Trends stehen für die Fragen: Wie kann ich es meinem Publikum leicht machen mir zu folgen und wie bringe ich die Zuschauer zum Staunen?

Trend 1: Präsentationen mit 3D-Effekt

isometrische Darstellung bei der Gestaltung von Präsentationen

Präsentationen entwickeln sich wieder mehr Richtung 3D. Isometrische Darstellungen und Perspektiven sind im Moment wieder en Vogue. Damit kann man beispielsweise ein Hochhaus von vorne zeigen oder um 45 Grad drehen, damit es auch von der Seite zu sehen ist. 3D-Objekte auf den Folien sind wichtige Stilmittel, Flat-Design verliert an Bedeutung. Es gibt verschiedene Einsatzgebiete und Techniken, die bei Präsentationen verwendet werden können.

3D-Elemente als Eye-Catcher

In den letzten Jahren hat die Filmindustrie mit Spielfilmen in 3D-Technik für große Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit gesorgt. Die Nutzung von 3D-Brillen ist vielen Kinogängern vertraut. Auch bei Präsentationen können 3D-Effekte entweder durch grafische Gestaltung oder mit 3D-Brillen wirkungsvoll eingesetzt werden. In Zukunft werden 3D-Techniken weiter an Bedeutung gewinnen. Dazu gehört die 3D-Holografie. Mit 3D-Hologrammen können Objekte oder animierte Sequenzen frei im Raum schweben und von allen Seiten betrachtet werden. Hologramm-Projektoren werden bereits bei Messen, in Museen, Flag-Stores, bei Firmen-Präsentationen und Events als High-Tech-Element eigesetzt, um die Besonderheit und Wertigkeit eines Objekts in Szene zu setzen.

Trend 2: Das Bulletpoint-freie Darstellen von Inhalten

Große Textwüsten sind bei Präsentationen schon eine ganze Weile ein No-Go. Längst ist klar geworden, dass Fließtexte in Präsentationen absolute Aufmerksamkeits-Killer sind. Die meisten Referenten haben die zentralen Aussagen ihrer Texte deshalb für die Präsentation in Bulletpoints zusammengefasst. Mittlerweile werden diese durch Alternativen ersetzt, die moderner und für das Publikum besser zu erfassen sind:

Tabellen statt Bulletpoints

Wollen Sie mehrere Infos auf einer Folie zusammenfassen, dann eigenen sich einfache Tabellen besser als Bulletpoints. Wenn Sie Zahlen und Daten in Relation zu einander zeigen wollen, dann können Tabellen für die bessere Informationsverarbeitung nützlich sein. Auch hier gilt die Devise weniger ist mehr. Komplexe Diagramme und Fieberkurven sollten Sie nach Möglichkeit vermeiden, selbst dann, wenn Sie echte „Zahlenprofis“ wie Statistiker als Publikum haben. Auch die müssen sich auf die Erfassung der Inhalte konzentrieren und können Ihnen in dieser Zeit nicht gut zuhören.

Grafiken statt Bulletpoints

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. In diesem geflügelten Satz steckt viel Wahrheit. Auf einer guten Grafik können Sie mit einem Blick den gesamten Inhalt erfassen. Sie können Situationen, Prozesse und Zusammenhänge in einem Bild zusammenfassen. Botschaften werden dadurch schnell verständlich. Die vereinfachte Darstellung einer Information durch eine erläuternde Grafik hilft Ihren Zuschauern Informationen schneller und gehirngerecht zu verarbeiten.

Zahlen statt Bulletpoints

Lange Zahlenkolonnen sind für die meisten Menschen nur schwer zu erfassen. Manchmal kann aber eine einzelne Zahl eine starke Botschaft transportieren. Wenn diese Zahl noch mit einem Bild verbunden wird, ist die Wirkung noch größer. Stellen Sie sich vor Sie wollen den weltweiten Bierverbrauch pro Jahr darstellen. Dann genügt auf Ihrer Folie die Information „196 Milliarden Liter“. Wenn Sie als Hintergrund ein Bild mit Braukesseln wählen, können Sie die Botschaft dadurch noch tiefer im Gehirn des Publikums verankern. Die Trends 3D-Grafiken und Bulletpoint-frei, verfolgen letztendlich eine gleiche Richtung. Präsentationen sollen überzeugen und begeistern. Deshalb ist es in Ihrem eigenen Interesse, neue Trends, die dabei helfen die eigenen Botschaften besser zu vermitteln, in die eigene Gestaltung von Präsentationen einzubeziehen.

Für weitere Tipps und Tricks zum Thema PowerPoint und Präsentieren, melden Sie sich hier zum Newsletter an.


Referent und PowerPoint Trainer Matthias GartenDipl.-Wirtsch.-Informatiker Matthias Garten als der Experte für multimediales Präsentieren und professionelle PowerPoint-Präsentationen weiß um die Kunst der professionellen Foliengestaltung. Er ist Unternehmer, Speaker (TOP 100 Speaker), Trainer (TOP 100 Excellence Trainer), mehrfacher Buchautor, Präsentationscoach (Präsentationstraining), Mitglied der GSA und des Clubs 55, Organisator der Präsentationskonferenz, des Presentation-Bootcamps und Presentation Rocket Day. Neben PowerPoint- und Präsentationstrainings inspiriert und berät er Unternehmen, sich noch wirkungsvoller zu präsentieren und sich so von Mitbewerbern abzuheben. Er ist Geschäftsinhaber der Präsentations- und PowerPoint-Agentur smavicon Best Business Presentations und hat mit seinem Team seit 1993 über 10.000 professionelle PowerPoint-Präsentationen für über 150 Branchen erstellt.