SMAVICON

Platzierung in Präsentation

Warum die Platzierung Aufschluss über die Professionalität einer Präsentation gibt

By | Januar 23, 2017

Wenn Sie mit Ihrer Präsentation wirklich Erfolg haben wollen, ist die passende Platzierung der Elemente auf einer Folie ein wichtiger Faktor zu Verständlichkeit. Setzen Sie einzelne Inhalte in die richtige Beziehung zueinander, indem Sie die jeweilige Position auf den Slides bewusst auswählen.

Damit Sie Ihre Botschaft optimal vermitteln können, sollte Ihre Präsentation so klar wie möglich strukturiert sein. Jede einzelne Folie soll das unterstreichen, was Sie mitteilen wollen. Deshalb sollten Sie bei der Platzierung der Inhalte nichts dem Zufall überlassen. Der Zuschauer erkennt relativ leicht, ob ihm der Präsentator mittels der Slides eine überzeugende Geschichte erzählt, oder ob der Referent einfach alle Informationen, die er hatte, irgendwie auf seine Folien gequetscht hat. Auch die einheitliche Ausrichtung von Textpassagen und Objekten wie Bilder zeigt dem Betrachter sofort, ob hier ein Profi am Werk war oder die Anordnung dem Zufall überlassen wurde. Im letzten Fall wirkt die Struktur meistens unruhig, chaotisch und für den Betrachter verwirrend. Auf einer gut gestalteten Folie erkennt das Publikum auf einen Blick, in welcher Relation die abgebildeten Elemente stehen und welche Story sie erzählen. Ich gebe Ihnen ein paar einfache Tipps an die Hand, die Ihnen helfen, Ihre Präsentation besser zu gestalten.

 

Tipp 1: Stellen Sie für eine gelungene Platzierung Beziehung her

Stellen Sie eine erkennbare Beziehung zwischen den einzelnen Elementen einer Folie her. Wenn Sie zum Beispiel eine Grafik mit einem erläuternden Text verwenden wollen, ordnen Sie die beiden Objekte so an, dass optisch eine Einheit entsteht. Die Platzierung einer Grafik links oben und einer Textpassage rechts unten, ergibt keinen Sinn. Wenn Sie eine Person zitieren wollen und zu Veranschaulichung ein Portrait-Foto hinzufügen, dann sollten Zitat und Foto eine Einheit bilden.

Platzierung - nicht vorteilhaft

Platzierung - vorteilhaft

 

Tipp 2: Eine erfolgreiche Platzierung lebt durch Wiederholung

Wenn Sie in Ihrer Präsentation wiederkehrende Elemente, wie Grafiken, verwenden, sollten diese auch an wiederkehrende Positionen platziert werden. Haben Sie eine Grafik auf der ersten Folie im rechten oberen Bereich der Folie eingefügt, ist es sinnvoll, weitere Grafiken auf den folgenden Slides an derselben Stelle zu positionieren. Damit wirkt Ihre Präsentation einheitlicher, und für den Leser ist es einfacher die Inhalte schnell zu erfassen.

Leere Bereiche sollten nicht sinnlos mit Elementen gefüllt werden. Überlegen Sie genau, welche Objekte auf einer Folie die entscheidenden Informationen transportieren. Lassen Sie alles andere konsequent weg! Ich wiederhole mich zwar, aber sage es gerne auch in diesem Artikel wieder: weniger ist oft mehr.

 

Tipp 3: Bei der richtigen Platzierung hilft Ihnen Ihre Präsentationsprogramm

Um die richtige Platzierung und Ausrichtung Ihrer Folien-Elemente zu erleichtern, halten Präsentationsprogramme entsprechende Hilfsmittel bereit. Hier ein paar Beispiele von PowerPoint:

 

Ausrichten eines Objekts an anderen Objekten

1. Die UMSCHALTTASTE gedrückt halten, dann auf die auszurichtenden Objekte klicken und dann auf die Registerkarte Format.

2. Gehen Sie auf der Funktion Anordnen auf den Befehl Ausrichten. Die Objekte können dann mit Ausgewählte Objekte ausrichten optimiert werden.

Ausrichten eines Objekts auf der Folie

1. Die UMSCHALTTASTE gedrückt halten, dann die auszurichtenden Objekte klicken, und danach auf die Registerkarte Format.

2. Unter der Funktion Anordnen aus Ausrichten gehen, und danach An Folie ausrichten wählen.

3. Danach unter Anordnen auf Ausrichten gehen, und auf die gewünschte Ausrichtung klicken.

Aktivieren des Ausrichtens an einem Raster

Eine weitere Hilfe beim Ausrichten von Objekten bildet die Verwendung von Gitternetzlinien. Damit können Objekte genau positioniert werden.

· Gehen Sie in der Funktion Ansicht auf Führungslinien, und klicken Sie danach Am Raster ausrichten an.

Ausrichten von Objekten durch Einsatz statischer Führungslinien

Durch statische Führungslinien kann das Ausrichten von Textfeldern und anderen Objekten erleichtert werden.

1. Gehen Sie in der Funktion Ansicht auf den Bereich Führungslinien, und klicken Sie dort auf Statische Führungslinien.

2. Es können beliebig weitere Führungslinien hinzufügt werden. Dabei halten Sie OPTION gedrückt. Dann können weitere Führungslinien eingefügt werden.

 

Sie sehen an diesen kleinen Beispielen, dass mit sehr einfachen Mitteln eine deutliche Verbesserung der Qualität und Ihrer Präsentation damit Ihrer eigenen Überzeugungskraft erreicht werden kann. Kaufen Sie sich ein gutes Handbuch und arbeiten Sie sich ein paar Tage in die Materie ein. Es ist gut investierte Zeit, die der Qualität Ihrer Folien zu Gute kommt. Ihr Publikum wird den Unterschied merken.

Beitragsbild: © pixabay


Potrait_MG_WosilatDipl.-Wirtsch.-Informatiker Matthias Garten als der Experte für multimediales Präsentieren und professionelle PowerPoint-Präsentationen weiß um die Kunst der professionellen Foliengestaltung. Er ist Unternehmer, Speaker (TOP 100 Speaker), Trainer (TOP 100 Excellence Trainer), mehrfacher Buchautor, Präsentationscoach (Präsentationstraining), Mitglied der GSA und des Clubs 55, Organisator der Präsentationskonferenz, des Presentation-Bootcamps und Presentation Rocket Days. Neben PowerPoint- und Präsentationstrainings inspiriert und berät er Unternehmen, sich noch wirkungsvoller zu präsentieren und sich so von Mitbewerbern abzuheben. Er ist Geschäftsinhaber der Präsentations- und PowerPoint-Agentur smavicon Best Business Presentations und hat mit seinem Team seit 1993 über 10.000 professionelle PowerPoint-Präsentationen für über 150 Branchen erstellt.

 

Wollen Sie regelmässig Tipps rund um das Thema Präsentationen, dann melden Sie sich für unseren Infoletter an.

Das könnte Sie interessieren: