Beiträge

Sie wollen selbst lernen, wie Sie Ihr Auftreten und Ihre Stimme auf ein ganz neues Level bringen?

Dann besuchen Sie doch das Seminar Best of Stimm(ig)keit Excellence von Bettina Stark


Portrait von Trainer Matthias Garten - Experte für Präsentationen und PowerPointDipl.-Wirtsch.-Informatiker Matthias Garten als der Experte für multimediales Präsentieren und professionelle PowerPoint-Präsentationen weiß um die Kunst der professionellen Foliengestaltung. Er ist Unternehmer, Speaker (TOP 100 Speaker), Trainer (TOP 100 Excellence Trainer), mehrfacher Buchautor, Präsentationscoach (Präsentationstraining), Mitglied der GSA und des Clubs 55, Organisator der Präsentationskonferenz, des Presentation-Bootcamps und Presentation Rocket Day. Neben PowerPoint- und Präsentationstrainings inspiriert und berät er Unternehmen, sich noch wirkungsvoller zu präsentieren und sich so von Mitbewerbern abzuheben. Er ist Geschäftsinhaber der Präsentations- und PowerPoint-Agentur smavicon Best Business Presentations und hat mit seinem Team seit 1993 über 10.000 professionelle PowerPoint-Präsentationen für über 150 Branchen erstellt.

Was haben viele Fernsehserien oder Spielfilmreihen wir Krieg der Sterne mit Ihrer Präsentation zu tun? Einzelne Folgen enden oft mit einer packenden Szene, die den Zuschauer auf die Fortsetzung neugierig machen soll. Wie wird es mit der Geschichte weitergehen? Dieses Stilelement nennt man Cliffhanger, weil der Zuschauer in einer Art Schwebezustand der Neugier gehalten wird. Diese Technik können Sie sich für Ihre Präsentation auch zunutze machen. Neben überzeugenden Fakten ist das Erzeugen von Emotionen ein wirksames Mittel, um die Aufmerksamkeit der Zuschauer zu gewinnen.

Bauen Sie also in Ihre nächste Firmenpräsentation einen Cliffhanger ein und halten Sie Ihr Publikum unter Spannung. Wann hören Ihnen Ihre Zuschauer bei einer Präsentation konzentriert zu? Natürlich wenn Sie interessante Informationen präsentieren. Wenn Sie diese Infos spannend vermitteln, hört Ihr Publikum durchgehend konzentriert zu, weil Spannung automatisch Aufmerksamkeit erzeugt.

Cliffhanger in der Einleitung

In dieser Variante werden Storytelling und Cliffhanger miteinander verbunden. Sie können Ihre Präsentation mit einer Geschichte beginnen, die einen direkten Bezug zu Ihrem Präsentationsthema hat. Sie erzählen die Geschichte jedoch nicht bis zum Ende. Kurz bevor die Geschichte ihren Höhepunkt erreicht, stoppen Sie Ihre Erzählung mit dem Hinweis, dass Sie am Ende der Präsentation schildern werden, wie die Geschichte endet. Die Neugier des Publikums ist geweckt, und sie werden nun aufmerksamer Ihrem Vortrag folgen.

Neuigkeiten-Cliffhanger

Gibt es Neuigkeiten, die Sie Ihrem Publikum während Ihrer Präsentation mitteilen wollen? Dann könnten Sie diese „News“ ein wenig aufteilen. Einige Neuigkeiten erläutern Sie schon zu Beginn Ihres Vortrages; die wichtigste Neuigkeit behalten Sie für den Schluss zurück. Sie erzählen also zunächst, was sich zum Beispiel in Ihrem Unternehmen in letzter Zeit getan hat, dass es aber noch eine richtige Überraschung zu verkünden gibt. Was das nun ist, werden Sie erst am Ende der Veranstaltung mitteilen. Eine weitere Variante wäre zum Beispiel: „Wir haben in diesem Jahr eine sensationelle Umsatzsteigerung erzielt. Wie hoch sie genau ausfällt, verrate ich Ihnen am Ende meines Vortrages.“

Problem-Lösung-Cliffhanger

Sie beginnen Ihren Vortag mit einer Problembeschreibung, die mit Ihrem Thema zu tun hat. Dann erklären Sie, dass Sie heute die Lösung für alle genannten Probleme präsentieren werden. Versprechen Sie, dass am Ende der Präsentation jeder Teilnehmer wissen wird, wie die Lösung aussieht.

Sprechpausen als Mini-Cliffhanger

Den Mini-Cliffhanger kennen Sie aus unzähligen Quizshows. Wenn Günther Jauch bei „Wer wird Millionär?“ auflöst, ob die Antwort des Quizkandidaten richtig ist, oder ob er alles verspielt hat, macht der Quizmaster gerne Kunstpausen, um die Spannung zu erhöhen. Diese Technik können Sie genauso nutzen, um die Bedeutung einer Aussage zu unterstreichen und Spannung aufzubauen. Zum Beispiel: „Wir konnten unsere Verkaufszahlen auch in diesem Jahr erhöhen … und zwar … um sensationelle … 30 Prozent.“  Diese Technik der Mini-Cliffhanger sollten Sie jedoch wohldosiert einsetzen, sonst glaubt Ihr Publikum noch, Sie hätten ein Sprachproblem. Um die Bedeutung bestimmter Aussagen zu unterstreichen, sind Mini-Cliffhanger ein sehr effektives Stilmittel.

Cliffhanger vor dem Beginn des Vortrags

Vielleicht haben Sie es auch schon erlebt, dass Referenten schon mit Ihrem Vortrag beginnen, während sie noch auf dem Weg zur Bühne sind. Damit verpufft in der Regel alles was in dieser Zeitspanne gesagt wird. Der Gegenentwurf wäre hier der Cliffhanger, bevor Sie noch ein einziges Wort gesagt haben. Sie gehen auf die Bühne, und bevor Sie mit Ihrer Begrüßung beginnen, blicken Sie einen Moment schweigend auf Ihr Publikum. Die Zuschauer haben in diesem kurzen Augenblick die Gelegenheit sich auf die neue Person, die nun auf der Bühne steht, zu konzentrieren. Erst nach einem kurzen Moment der Ruhe beginnen Sie mit Ihrer Präsentation.

Der Cliffhanger kann immer genutzt werden, um Aufmerksamkeit zu erzeugen. Überlegen Sie sich schon beim Erstellen Ihrer PowerPoint-Präsentation, wo diese Technik sinnvoll eigensetzt werden könnte.


Portrait von Trainer Matthias Garten - Experte für Präsentationen und PowerPointDipl.-Wirtsch.-Informatiker Matthias Garten ist der Experte für multimediales Präsentieren. Er ist Unternehmer, Speaker (TOP 100 Speaker), Trainer (TOP 100 Excellence Trainer), mehrfacher Buchautor, Präsentationscoach (Präsentationstraining), Mitglied der GSA und des Clubs 55, Organisator der Präsentationskonferenz, des Presentation-Bootcamps und Presentation Rocket Day. Neben PowerPoint-Trainings und Präsentationsschulungen inspiriert und berät er Unternehmen, sich noch wirkungsvoller zu präsentieren und sich so von Mitbewerbern abzuheben. Er ist Geschäftsinhaber der Präsentations- und PowerPoint-Agentur smavicon Best Business Presentations und hat mit seinem Team seit 1993 über 15.000 Präsentationen für über 150 Branchen erstellt.

Wenn Sie beginnen, Ihre PowerPoint-Folien zu gestalten, dann wollen Sie, die einzelnen Inhalte möglichst klar und verständlich darstellen. Eine gute Möglichkeit, einzelne Elemente auf einer Folie hervorzuheben, bietet die Verwendung von Kontrasten. Welche Kontrast-Arten es gibt und welche Wirkung Sie damit erzielen, verrate ich Ihnen im Folgenden.

Präsentationstools, wie PowerPoint, bieten eine große Auswahl an Gestaltungselementen. Die technischen Möglichkeiten sind weit fortgeschritten und halten zum Teil spektakuläre Effekte für den Einsatz in Präsentationen bereit. Das kann Ihr Publikum beeindrucken, es kann aber auch schnell vom Inhalt ablenken.

Der berühmte Aha-Effekt in der Präsentation ist zwar eine tolle Sache, sollte aber technisch und gestalterisch gut beherrscht werden. Meistens ist weniger mehr.  Bilder, Grafiken und Animationen sind das Tüpfelchen auf dem „i“, wenn Sie die „Basics“ in der Gestaltung beherrschen. Es gibt Gestaltungsmöglichkeiten, die auf den ersten Blick nicht so aufregend erscheinen, aber dennoch die Aufmerksamkeit des Publikums lenken und beeinflussen können. Arbeiten Sie zunächst mit Kontrasten, um Ihre Inhalte besser erkennbar zu machen.

Kontrast-Arten und ihre Funktionen

Der Einsatz von Kontrasten ist eine der effektivsten Wege, um eine Folie optisch interessant zu gestalten. Mittels Kontraste können Sie Ihre  Präsentation übersichtlicher gestalten. Informationen können dabei so gestaltet werden, dass der Zuschauer in der richtigen Reihenfolge vom wichtigsten zum unwichtigsten Element einer Folie geführt wird. Durch Kontraste kann auch eine Gliederung der Präsentation vorgenommen werden. Je nach Kapitel kann zum Beispiel der Folienhintergrund oder die Schriftfarbe verändert werden.

Kontraste können Spannungen erzeugen und die Aufmerksamkeit steuern. Hier ein paar Beispiele für Kontraste:

1. Warm-Kalt-Kontrast – Die Nutzung von warmen und kalten Farben
2. Einfarbig-Bunt-Kontrast – Die Nutzung von bunten und einfarbigen Bildern
3. Hell-Dunkel-Kontrast – Die Nutzung von intensiven und aufgehellten Farbtönen
4. Quantitätskontrast – Die Nutzung von großen und kleinen Farbelementen.

Kontraste und ihre Wirkung

Die Wirkung von Kontrasten ist zum einem plakativ, zum anderen überzeugend. Unser Gehirn kann Folien-Botschaften mit starken kontrastreichen Elementen besser abspeichern als einen durchlaufenden Text. Kontraste ziehen die Aufmerksamkeit unserer Sinne auf sich. Auf diese Weise wird Ihre ganze Präsentation eindringlicher und überzeugender.

Eine der einfachsten Anwendungen für Kontraste ist die Verwendung einer gut lesbaren Schrift. Gerade wenn Sie Ihre Präsentation vor einem größeren Publikum in einem Saal zeigen, sollten die Folien auch noch in der letzten Reihe gut lesbar sein. Große schwarze Buchstaben auf einem weißen Hintergrund lassen sich hier sicher besser erkennen als kleine Buchstaben in blassen Farben. Sollten Sie jetzt bemerken, dass Ihr Inhalt nicht mehr auf die Folie passt, wenn Sie die Schrift auf „lesbar“ vergrößern, haben Sie schon den nächsten Fehler entdeckt. Vermeiden Sie zu große Textmengen, denn es strengt an gleichzeitig zu lesen und zuzuhören.

Die Verwendung von Farben ist eine weitere Möglichkeit, Kontraste zu erzeugen. Wichtig dabei ist, dass immer ein klarer Kontrast zwischen dem Folienhintergrund und der Schriftfarbe besteht. Eine kräftige Hintergrundfarbe verträgt keine mickrige und farblich indifferente Schrift.

Der Größen-Kontrast ist ein weiteres Stilmittel, das Sie für Ihre Präsentation gut verwenden können. Indem Sie Elemente Ihrer Folie vergrößern oder verkleinern und in Bezug zueinander setzen, können Sie die Bedeutung wichtiger Aspekte hervorheben.

Sie können auch farbige und einfarbige Bilder verwenden um zum Beispiel qualitative Unterschiede hervorzuheben. Wenn Sie die positive Entwicklung Ihres Produktes anschaulich darstellen wollen, könnten Sie das Bild einer älteren Version in schwarz-weiß einer Farbaufnahme der aktuellen Version gegenüberstellen.

Das Spiel mit Kontrasten ist eine Möglichkeit, ohne große technische Raffinessen Informationen anschaulicher und überzeugender zu gestalten. Selbst Anfänger können auf diese Weise sehr überzeugende Präsentationen erstellen.


Dipl.-Wirtsch.-Informatiker Matthias Garten als der Experte für multimediales Präsentieren und professionelle PowerPoint-Präsentationen weiß um die Kunst der professionellen Foliengestaltung. Er ist Unternehmer, Speaker (TOP 100 Speaker), Trainer (TOP 100 Excellence Trainer), mehrfacher Buchautor, Präsentationscoach (Präsentationstraining), Mitglied der GSA und des Clubs 55, Organisator der Präsentationskonferenz, des Presentation-Bootcamps und Presentation Rocket Days. Neben PowerPoint- und Präsentationstrainings inspiriert und berät er Unternehmen, sich noch wirkungsvoller zu präsentieren und sich so von Mitbewerbern abzuheben. Er ist Geschäftsinhaber der Präsentations- und PowerPoint-Agentur smavicon Best Business Presentations und hat mit seinem Team seit 1993 über 15.000 professionelle PowerPoint-Präsentationen für über 150 Branchen erstellt.

[vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_column_text]

Wiederholungen geschickt einbauen

Eine gute Präsentation zeichnet sich unter anderem durch Einheitlichkeit in der Gestaltung und Durchgängigkeit im Stil aus. Bei PowerPoint hilft der Folienmaster bei der Festlegung der Grundelemente. Doch nicht nur Form und Art der Gestaltung sollten sich auf den Folien wiederholen.

[/vc_column_text][vc_column_text]

Auch bestimmte Inhalte und Themen können durch geschickte Wiederholungen besser im Bewusstsein des Publikums verankert werden. Im Blogartikel zeige ich Ihnen auf, warum Wiederholungen für die eigene Präsentation sehr nützlich sein können und was Sie dabei beachten sollten.

Die Suche nach der Struktur

Normalerweise sollte man einen Text so abwechslungsreich und originell wie möglich gestalten. Wiederholungen sind dabei eine stilistische Todsünde. Bei Präsentationen können Wiederholungen jedoch sehr wohl zum Verständnis des Inhalts beitragen. Das hat mit der Informationsaufnahme unseres Gehirns zu tun. Es sucht immer nach erkennbaren Strukturen, um Inhalte besser erfassen zu können.

Erkennbare Strukturen können wir schon dadurch schaffen, indem wir im Folienmaster gewisse Standards für die gesamte Präsentation festlegen. Dazu gehören Farben, Schriftarten oder auch Diagrammformen. Wenn jede Folie eine andere Schrift, neue Farben und Strukturen enthält, ist das sehr verwirrend und erzeugt einen unprofessionellen Eindruck. Wenn beispielsweise jede Folie ein Bild enthält, aber jedes Bild eine andere Größe aufweist und einmal links oben, auf der nächsten Folie links unten und danach rechts oben platziert ist, wirkt dies unruhig und von einer planlosen Beliebigkeit.

[/vc_column_text][vc_cta_button call_text=”Sie wollen regelmäßig Tipps, Tricks und Trends zum Thema Präsentationen bekommen?” title=”<< HIER KLICKEN >>” target=”_blank” color=”btn-warning” icon=”none” size=”btn-large” position=”cta_align_bottom” css_animation=”appear” href=”https://www.smavicon.de/infoletter-anmeldung/”][vc_column_text]

Nicht selten versucht der Referent krampfhaft immer weitere Bilder zu seinem Thema zu finden, die er auf seinen Slides zeigen will. Das ist oft nicht nötig, denn ein passendes Bild kann durchaus auf mehreren Folien verwendet werden, indem eine Abbildung auf der ersten Folie gezeigt wird und auf den folgenden Slides ein Ausschnitt dieses Bildes als Stilelement eingefügt wird. Auch auf diese Weise können Sie die Folien thematisch miteinander verbinden.

Natürlich sollten Folien nicht eins zu eins wiederholt werden. Es kann sinnvoll sein, bestimmte Informationen während eines Vortrages des Öfteren zu wiederholen. In diesem Fall können Sie eine Folie mit wichtigen Fakten mit kleinen stilistischen Veränderungen in der Präsentation mehrmals zeigen.

Wiederholungen für eine erleichtere Informationsaufnahme

Bei allen Präsentationen geht es um die erfolgreiche Vermittlung von Informationen. Ob dies gelingt, hängt von der Art ab, wie Wissen vermittelt wird. Das Problem besteht darin, dass wir nur einen sehr kleinen Teil aller Informationen abspeichern. Wollen wir, dass von unserer Präsentation möglichst viel „hängen bleibt“, müssen wir mit Tricks arbeiten, um das Gehirn unserer Zuschauer zum Merken von Infos zu bewegen. Dabei besteht eine Möglichkeit darin, Informationen mehrmals zu wiederholen, um dem Publikum die Aufnahme zu erleichtern.

Die Schwierigkeit dabei ist, dass es ziemlich lange dauert, bis das Gehirn durch Wiederholungen etwas lernt. Aus diesem Grund sollten wir versuchen zusätzlich Emotionen in unserer Botschaften einzubauen. Das erhöht die Intensität für das Gehirn und damit die Merkfähigkeit. Oft können sich Menschen gut an kleine Ereignisse erinnern, die vor Jahrzehnten stattgefunden haben. Selten werden sie sich daran erinnern, was sie vor vier Wochen in der Zeitung gelesen haben. Aber meistens erinnern sie sich an den ersten Kuss oder einen Radunfall. Warum ist das so? Solche Ereignisse haben bei uns starke Emotionen hervorgerufen, und Ereignisse mit starken Emotionen kann das Gehirn sehr viel besser abspeichern.

Wiederholungen sind also wichtig, um dem Gehirn die Aufnahme von Informationen leichter zu machen. Wenn es Ihnen gelingt, zusätzlich Gefühle zu den Fakten auf Ihren Folien zu vermitteln, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Ihr Publikum die Inhalte Ihrer Präsentation richtig aufnehmen.


Dipl.-Wirtsch.-Informatiker Matthias Garten als der Experte für multimediales Präsentieren und professionelle PowerPoint-Präsentationen weiß um die Kunst der professionellen Foliengestaltung. Er ist Unternehmer, Speaker (TOP 100 Speaker), Trainer (TOP 100 Excellence Trainer), mehrfacher Buchautor, Präsentationscoach (Präsentationstraining), Mitglied der GSA und des Clubs 55, Organisator der Präsentationskonferenz, des Presentation-Bootcamps und Presentation Rocket Days. Neben PowerPoint- und Präsentationstrainings inspiriert und berät er Unternehmen, sich noch wirkungsvoller zu präsentieren und sich so von Mitbewerbern abzuheben. Er ist Geschäftsinhaber der Präsentations- und PowerPoint-Agentur smavicon Best Business Presentations und hat mit seinem Team seit 1993 über 10.000 professionelle PowerPoint-Präsentationen für über 150 Branchen erstellt.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Präsentations- oder PowerPoint-Agentur?

Der erste Schritt, die Präsentationen von einer externen Agentur (Präsentations- oder PowerPoint-Agentur) erstellen zu lassen, ist intern beschlossen.

Die Gründe dafür sind vielfältig, angefangen von Zeitmangel, fehlenden Personalkapazitäten über Know-how-Schwächen, frischen Ideen von außen, bessere Ergebnisse mit den PowerPoint-Präsentationen, innovativem Look and Feel bis hin zur stärkeren Überzeugungskraft.

Im zweiten Schritt beginnt die Suche nach einer passenden Präsentations- oder PowerPoint-Agentur. Die Entscheidung, welche Agentur man nutzen sollte, hängt vom Einsatzgebiet und einigen anderen Parametern ab.

Bei der Suche denkt man vielleicht zunächst an die hauseigene Werbeagentur, die schon viel fürs Unternehmen gemacht hat. Bei genauerer Betrachtung wird sich häufig sehr schnell zeigen, dass diese Agenturen im Print- und Onlinebereich sehr gut aufgestellt sind, aber beim Erstellen von Präsentationen qualitativ starke Defizite aufweisen. Das ist ungefähr so, als wenn ein Herzpatient bei einer anstehenden Herz-OP zu seinem Hausarzt geht und sich von ihm operieren lässt.

Im nächsten Schritt kann ein Unternehmer vielleicht Kollegen, Freunde oder Bekannte fragen, ob sie Präsentations- oder PowerPoint-Agenturen kennen und welche Erfahrungen sie gemacht haben. Empfehlungen haben den Vorteil, dass schon eine Bewertung stattgefunden hat.

Als nächste Suchstufe bietet das Internet mehrere Möglichkeiten. Etwa, wenn man nach Präsentations- oder PowerPoint-Agentur sucht.  Schlussendlich gibt es eine Reihe von Agenturen, die auf der Liste stehen. Aber wie entscheidet man sich für eine?

Dazu möchte ich Ihnen drei Kriterien an die Hand geben, die eine gute Grundlage für Entscheidungen geben können. Natürlich gibt es noch weitere, nur diese drei haben aus meiner Sicht den größten Einfluss. Sie sind schon seit vielen Jahren bekannt, dennoch halte ich sie immer noch für richtig. Die Kriterien haben außerdem eine starke Abhängigkeit voneinander und sind auf jedes Geschäft übertragbar, d. h. auch auf Ihr Geschäft. Die Kriterien sind Preis, Qualität und Service.

Präsentations- oder PowerPoint-Agentur_Kriterien

Ca. 80 % aller Unternehmen werben mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis, einer hohen Qualität und einem umfassenden Service. Das gilt auch für die Auswahl einer Präsentations- oder PowerPoint-Agentur.

Aber lassen Sie uns einmal genauer hinschauen: Der Preis ist abhängig von der Qualität der Leistung und vom Service, den der Dienstleister bietet. Niedrige Qualität – niedriger Preis, wenig Service – niedriger Preis. Top Qualität, Top Service – hoher Preis. Bei einem Produkt lässt sich das noch viel eher bestimmen als bei einer Dienstleistung. Sie wissen genau, wenn Sie ein Luxusprodukt kaufen, kaufen Sie automatisch eine hohe Qualität und einen tollen Service ein. Wenn Sie dagegen ein Billigprodukt kaufen, ist das Gerät vielleicht nach 2 Jahren, also genau nach Ablauf der Garantie, kaputt. Und wenn Sie den Service anrufen, erhalten Sie keine Antwort.
Billig einkaufen birgt die Gefahr, billig zu präsentieren. Kommt das beim Zuschauer an, leidet Ihr Image, Ihre Karriere und letztlich Ihr Geschäft.

Bei der Qualität gilt es zu überlegen, welchen Anspruch mein eigenes Unternehmen, mein Produkt, meine Dienstleistung hat. Das ist aus meiner Sicht der wichtigste Parameter für die Qualität. Wenn das Unternehmen eine Premiummarke ist, sollten die Präsentationen auch im Premiumbereich rangieren. Ein Qualitätsmerkmal ist auch die Zielerreichung. Erreicht die Präsentation das gesteckte Ziel? Etwa eine langanhaltende Erinnerung an einen bestimmten Präsentationsinhalt oder direkte Verkäufe nach der Präsentation oder Begeisterung beim Publikum. Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist die Tonalität: Schafft es die Präsentation die Werte des Unternehmens zu transportieren? Im Gegensatz zu Werbeagenturen, die sehr stark im Print und zum Teil im Onlinebereich sind, schaffen es Präsentationsagenturen diese Werte in einer sehr kreativen und innovativen Art zu präsentieren und damit eine Wirkung beim Zuschauer zu erzielen.

Wenn wir über Service sprechen, gibt es auch hier wieder eine Reihe von Unterkriterien. Bezogen auf Präsentations- oder PowerPoint-Agenturen sind das zum Beispiel individuelle und persönliche Betreuung, ein Ansprechpartner, Korrekturläufe, Geschwindigkeit der Dienstleistung (z. B. 24 Stunden Umsetzung), Verfügbarkeit der Mitarbeiter etwa 24 Stunden/7Tage, Übernachtservice, Wochenendservice, Betreuung vor Ort, Beratungskompetenz, Übersetzungsservice, Folienmanagement, zusätzliche Serviceleistungen, wie Videoproduktion, 3D-Elemente, Bildrecherche, Artbuying (Einkauf von Bildern usw.) u. v. a. m.

Logischerweise muss für einen umfassenden Service tiefer in die Tasche gegriffen werden, wie bei einem Lowcost-Service. So gibt es Dienstleister, die sehr schnell liefern, aber das hat Auswirkungen auf Preis und Qualität. Mal angenommen, Sie wollen in einer 1 Stunde 100 Folien überarbeitet bzw. „aufgehübscht“ bekommen, dann geht das auf Kosten der Qualität und Sie müssen einen höheren Preis zahlen als wenn Sie den Auftrag für eine Woche ansetzen. Vergleichen Sie das einfach mal mit einem Hollywoodfilm. Mal angenommen der soll an einem Tag produziert werden. Sie bräuchten dann für 500 Szenen, ca. 50 Drehteams inkl. 50 x Technik. Theoretisch würde das gehen, wenn Sie ein entsprechendes Budget haben, aber wie sähe die Qualität aus? Wenn ein Drehteam dreht, gibt es Standards, die durchgängig sind, es gibt einen Stil, der sich im Film wiederfindet. Das Beispiel Hollywood können Sie fast 1 zu 1 auf Präsentationen übertragen.

Fazit

Fragen Sie sich bei Ihrer nächsten Entscheidung einfach mal Folgendes: Was erwarte ich von Preis, Qualität und Service? In der Summe zahlen sich eine höhere Qualität und ein umfassender Service aus, denn der Preis ist schnell vergessen, wenn die Zusammenarbeit und die Umsetzung einfach und reibungslos klappt und sich die Wirkung der Präsentation oder PowerPoint-Präsentation schnell zeigt.

Präsentationsexperte und -coach Matthias GartenDipl.-Wirtsch.-Informatiker Matthias Garten ist der Experte für multimediales Präsentieren. Er ist Unternehmer, Speaker (TOP 100 Speaker), Trainer (TOP 100 Excellence Trainer), mehrfacher Buchautor, Präsentationscoach, Mitglied der GSA und des Clubs 55, Organisator der Präsentationskonferenz und des Presentation-Bootcamps. Neben PowerPoint- und Präsentationstrainings inspiriert und berät er Unternehmen, sich noch wirkungsvoller zu präsentieren und sich so von Mitbewerbern abzuheben. Er ist Geschäftsinhaber der Präsentations- und PowerPoint-Agentur smavicon Best Business Presentations und hat mit seinem Team seit 1993 über 15.000 Präsentationen für über 150 Branchen erstellt.

PowerPoint-Agentur PowerPoint Dienstleister PowerPoint Service PowerPoint Folien erstellen lassen PowerPoint Folien Wie finde ich eine gute PowerPoint Agentur PowerPoint Vorlage PowerPoint Infografik PowerPoint Spezialist PowerPoint Experte PowerPoint Profi Professionelle PowerPoint Präsentation erstellen lassen PowerPoint Präsentation professionell erstellen lassen PowerPoint überarbeiten PowerPoint professionell überarbeiten lassen PowerPoint Präsentation erstellen PowerPoint Folien erstellen PowerPoint Beispiele PowerPoint Beispiel PowerPoint Folie PowerPoint Agentur Frankfurt PowerPoint Agentur Darmstadt Wann ist PowerPoint sinnvoll PowerPoint Videos Welches Format für PowerPoint Videos wer benutzt PowerPoint PowerPoint Slide wann benutzt man PowerPoint Wo ist der PowerPoint Folienmaster PowerPoint Format Folienformat PowerPoint PowerPoint Version PowerPoint Office PowerPoint Slides PowerPoint Master PowerPoint Designvorlagen PowerPoint erstellen PowerPoint Icons PowerPoint Morph PowerPoint Morphen PowerPoint freistellen PowerPoint GIF PowerPoint Video erstellen Was muss auf die erste PowerPoint Folie Was muss auf die letzte PowerPoint Folie PowerPoint in PDF umwandeln PowerPoint in PDF PowerPoint Slide erstellen PowerPoint Slides erstellen PowerPoint 16:9 PowerPoint 4:3 PowerPoint Bilder komprimieren PowerPoint komprimieren PowerPoint Datei zu groß PowerPoint per Email verschicken PowerPoint Office PowerPoint präsentieren PowerPoint Master kopieren PowerPoint Layout PowerPoint Layouts PowerPoint Folienlayout PowerPoint Hochformat PowerPoint Handouts PowerPoint Notizen PowerPoint Notizen erstellen PowerPoint Handout erstellen Mit PowerPoint ein Handout erstellen PowerPoint Online PowerPoint Offline PowerPoint Verlinkungen PowerPoint Menü PowerPoint Verlinkungen einfügen Wie füge ich eine Folie in PowerPoint hinzu Folien in PowerPoint hinzufügen Professionelle PowerPoint Präsentation PowerPoint 3D PowerPoint Animationen PowerPoint Animationen einfügen PowerPoint Datei verkleinern PowerPoint Präsentation Dienstleistung PowerPoint Grafiken erstellen PowerPoint Excel Grafiken PowerPoint Excel Grafiken erstellen Tabellen in PowerPoint Tabellen in PowerPoint erstellen PowerPoint Zitate Was ist der Folienmaster in PowerPoint Wo finde ich den Folienmaster in PowerPoint Icons in PowerPoint einfügen Bilder in PowerPoint einfügen Bildeffekte in PowerPoint Wie verschicke ich eine PowerPoint PowerPoint Objekte gruppieren PowerPoint erstellen lassen Kosten PowerPoint auf dem Tablet nutzen PowerPoint auf dem Ipad nutzen PowerPoint Add Ins PowerPoint Alternative PowerPoint Alternativen PowerPoint Design ändern PowerPoint Diagramm PowerPoint Grafik spiegeln PowerPoint speichern PowerPoint Icons einfügen PowerPoint in Mp4 umwandeln PowerPoint Inhaltsverzeichnis PowerPoint Karaoke PowerPoint Kopfzeile einfügen PowerPoint Fußzeile einfügen PowerPoint Layout ändern powerpoint youtube video verlinken PowerPoint Video starten PowerPoint Zeilenumbruch powerpoint schriften einbetten powerpoint sprache für alle folien ändern PowerPoint Unternehmensvorstellung Logo in PowerPoint einfügen powerpoint referentenansicht aktivieren powerpoint referentenansicht PowerPoint Bildschirmpräsentation starten Wie starte ich die Bildschirmpräsentation in PowerPoint PowerPoint Layout übertragen PowerPoint Bildschirmaufzeichnung Wie erstelle ich in PowerPoint Notizen Wie in PowerPoint die Schrifart festlegen Vertriebspräsentation erstellen lassen Wirkungsvolle Präsentationen erstellen Messepräsentation erstellen Präsentationsagentur Präsentationsservice Wirkungsvolle Präsentationen erstellen lassen Marketing Präsentation erstellen lassen Wie finde ich eine gute Präsentationsagentur Professionelle Firmenpräsentation Messepräsentation Messepräsentation erstellen lassen Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation erstellen lassen Vertriebspräsentation Vertriebspräsentation erstellen Wirkungsvolle Präsentation erstellen Marketingpräsentation Marketingpräsentation erstellen lassen Marketingpräsentation erstellen Folienmaster Wo ist der Folienmaster Morphpräsentation Folienlayouts Foliendesign Folienlayouts Präsentationstrends Wie erstelle ich Videos aus Präsentationen Präsentationen Beispiele Die letzte Folie in einer Präsentation Letzte Folie Präsentation Präsentation als schreibgeschützt einstellen Wie erstelle ich eine Präsentation Tipps gegen Lampenfieber beim Präsentieren Präsentation über einen Beamer Präsentieren mit einem Beamer Pannen bei einer Präsentation Präsentationstechniken Präsentation Titelfolie professionelles Präsentationsdesign Wie finde ich die richtige Präsentationsagentur Präsentation erstellen lassen Professionelle Präsentation erstellen lassen Wie spiele ich Präsentationen ohne PowerPoint ab Präsentationen ohne PowerPoint abspielen Präsentationen mit Ipad Präsentation mit Tablet Wie lange muss die Präsentation sein Präsentation Quallenangaben Präsentation für die Geschäftsführung Präsentation mit Prezi powerpoint präsentation an bestimmter stelle starten präsentation in präsentation einfügen Präsentation Online Marketing Produktpräsentation Produktpräsentation erstellen lassen Produktpräsentation erstellen Wie viele Folien in einer Präsentation Präsentationstyp Welcher Präsentationstyp bin ich Präsentationsthemen Thema für die Präsentation finden Marketingpräsentation Marketingpräsentation erstellen Marketingpräsentation erstellen lassen Marketingpräsentation professionell erstellen lassen Agentur für Präsentationen Agentur für PowerPoint Präsentation Aufbau Spannungsbogen Präsentation Strategiepräsentation Strategie Präsentation Aufbau Präsentation Einleitung Präsentation Kernbotschaft Wie fängt man eine Präsentation an Präsentationen gestalten fertige PowerPooint Präsentationen PowerPoint Vollbild starten PowerPoint Shortcuts Präsentation erstellen Tipps Wie erstelle ich eine PowerPoint Präsentation PowerPoint Präsentation in Präsentationsansicht starten PowerPoint Funktionen PowerPoint kostenlos präsentation und rhetorik präsentation vertriebsstrategie präsentation zeitmanagement Präsentationserstellung Präsentationserstellung Tutorial Präsentation Umsatzsteigerung erfolgreiche Präsentation Präsentation für Investoren Wie viel text in Präsentationen Wie viel Text in PowerPoint Präsentationen Präsentationsstruktur Wie Strukturiere ich meine Präsentation PowerPoint Struktur PowerPoint Strukturieren Schriftgröße in Präsentationen Präsentationsvorlagen Präsentationsthema PowerPoint online Kurs Welche Schrift in einer Präsentation verwenden Welche Schrift in Präsentation Schriftart ändern in PowerPoint Präsentation kann nicht geöffnet werden PowerPoint was ist wichtig Präsentation was ist wichtig Handout zu Präsentation Format in Präsentation Präsentation in PDF umwandeln PowerPoint zu PDF konvertieren Jpg in PowerPoint Wie fange ich die Präsentation an Einleitung in Präsentationsthema Gliederung Präsentation Gliederung PowerPoint Präsentation guter Einstieg Präsentationsbranchen Support Präsentationen PowerPoint Movies innovative Präsentationen PowerPoint Leistungen PowerPoint Visualisierung Präsentationsüberarbeitung PowerPoint Agentur

Die Anfrage der Zukunft Training

Das Fachmagazin Zukunft Training berichtet regelmäßig über interessante Lösungen und Dienstleistungen von den besten Trainern, Speakern und Coaches im deutschsprachigen Raum.

Für die aktuelle 35. Ausgabe der Zukunft Training war ich gebeten worden, einen Beitrag zum Schwerpunktthema  „innovative Präsentationen“ zu schreiben. Darüber hinaus wurde ich zu den aktuellen Trends im Bereich Präsentieren ausführlich interviewed.

Die Einladung der Redaktion von Zukunft Training habe ich gerne angenommen, um den Lesern der Zukunft Training die Arbeitsweise von smavicon und die Besonderheiten einer gelungenen Präsentation zu erläutern.  Obwohl ich relativ viel Raum im Heft für mein Thema erhalten hatte, musste ich mich doch auf einige wichtige Punkte beschränken, um den Rahmen nicht zu sprengen.

Bedenken Sie die 5 As!

Mein Artikel im Magazin Zukunft Training beginnt mit der Frage, wie eine gute Präsentation gestaltet sein sollte. Hatte ich Ihnen schon von den 5 As erzählt? Diese As stehen für angenehm-anders-als alle anderen.  Das wäre auch schon mein erster Tipp für das erfolgreiche Präsentieren. Ein Redner sollte sich immer von der Masse der Konkurrenz abheben. Die langweiligste PowerPoint-Präsentation gewinnt ungemein an Format, wenn die Folien professionell und charmant vorgestellt werden.  Ein Referent, der mit einem ungewöhnlich packenden und humorvollen Auftritt  sein Publikum positiv beeindruckt, wird auch die Inhalte seines Vortrages  „verkaufen“ können.

Doch genauso, wie man einen etwas faden Foliensatz durch eine freie und geistreiche Rede aufwerten kann, ist es natürlich auch möglich, durch eine innovative Gestaltung der Präsentation sein Publikum zu überzeugen. Gerade wenn ein neues Produkt, ein Change oder vielleicht eine neue Strategie vorgestellt werden soll, kann die Überlegenheit einer neuen Idee durch den Einsatz moderner Präsentationstechniken noch weiter verdeutlicht werden. Eine edle Verpackung (Präsentationstechnik) wertet den Inhalt (Information) zusätzlich auf.  Umgekehrt wird die genialste Innovation unterbewusst Skepsis beim Auditorium hervorrufen, wenn sie auf langweiligen und altmodisch gestalteten Folien präsentiert wird.

Ein entscheidender Punkt für die richtige Art der Präsentation ist das Wissen um den Typus des Zuhörers. Bei unserer Presentation-Booster-Methode analysieren wir die unterschiedlichen Zielgruppen-Typen, um den richtigen Präsentations-Mix aus Information, Emotion, Visualisierung und Inszenierung optimal abzustimmen.  Es gibt zum Beispiel Menschen, die besonders stark auf Emotionen reagieren. Andere sind durch harte Fakten besser zu überzeugen. Die richtige Mischung macht den Unterschied zwischen einem einfachen Folienvortrag und einer überzeugenden Präsentation. In jedem Fall sollten Sie nach Möglichkeit alle Sinne Ihres Publikums mit Ihrem Vortrag stimulieren.

Seien Sie kreativ als auch innovativ!

Seien Sie kreativ, überraschen Sie Ihre Zuschauer mit Präsentationsweisen, die aus dem Rahmen fallen! Wenn in Ihrer Branche zum Beispiel gerne mit viel Farbe bei Präsentationen gearbeitet wird,  versuchen Sie es vielleicht einmal mit einer minimalistischen Gestaltung. Wenn PowerPoint bisher das Maß aller Dinge war, wählen Sie vielleicht ein anderes Präsentationssystem aus. Möglicherweise wären auch Filmsequenzen ein neues Medium für Ihre Präsentation. Wir benutzen zum Beispiel gerne kleine Video-Clips, sogenannte Moods, um gezielt Emotionen beim Publikum zu erwecken. Welche Stimmung wollen Sie beim Publikum erzeugen?  Ihrer Fantasie und den modernen Präsentationstechniken sind kaum Grenzen gesetzt.

Ein letztes Beispiel soll verdeutlichen, dass Sie Ihre Präsentationen mittlerweile auch interaktiv gestalten können, sofern Ihre Zuschauer über ein Smartphone oder Tablet verfügen. Die von uns entwickelte „Augmented Impact Presentations“  bietet dem Publikum eine Möglichkeit auf Wunsch zusätzliche Informationen während der Präsentation abzurufen. An bestimmten Stellen des Vortrages werden die Zuschauer darauf hingewiesen, dass sie an dieser Stelle weiterführende Informationen abrufen können. Werden nun die mobilen Endgeräte auf eine bestimmte Stelle der Leinwand gerichtet, können über eine spezielle „Augmented App“ Zusatzinformationen heruntergeladen werden. Wer eine Affinität zu Zahlen hat, kann zusätzliche Statistiken abrufen. Für den emotionalen Typ steht vielleicht ein Videoclip zur Verfügung. Auf diese Weise kann die Präsentation für verschiedene Bedürfnisse zusätzliches Material anbieten, ohne dass der eigentliche Vortrag mit Content überfrachtet wird.

Die Redaktion von Zukunft Training hat mich im Interview gefragt, wie sich dieses innovative Präsentieren trainieren lässt. Bei smavicon nutzen wir das Crowd Based Presentation Coaching, um die Fähigkeiten unserer Teilnehmer in kurzer Zeit erheblich zu verbessern. Bei unseren Presentation-Bootcamps haben Referenten die Möglichkeit, vor Publikum ihre Techniken anzuwenden und durch das Feedback der Zuhörer und der Trainer ihre Leistung schnell zu optimieren. Nach wenigen Durchgängen lassen sich auf diese Weise gewaltige Sprünge bei der eigenen Performance erzielen.

Hier können Sie die 35. Ausgabe der Zukunft Training bestellen.    Zukunft Training_Matthias Garten

Präsentationsexperte und -coach Matthias GartenDipl.-Wirtsch.-Informatiker Matthias Garten ist der Experte für multimediales Präsentieren. Er ist Unternehmer, Speaker (TOP 100 Speaker), Trainer (TOP 100 Excellence Trainer), mehrfacher Buchautor, Präsentationscoach, Mitglied der GSA und des Clubs 55, Organisator der Präsentationskonferenz und des Presentation-Bootcamps. Neben PowerPoint- und Präsentationstrainings inspiriert und berät er Unternehmen, sich noch wirkungsvoller zu präsentieren und sich so von Mitbewerbern abzuheben. Er ist Geschäftsinhaber der Präsentations- und PowerPoint-Agentur smavicon Best Business Presentations und hat mit seinem Team seit 1993 über 15.000 Präsentationen für über 150 Branchen erstellt.