Präsentieren wie ein echter Profi – 6 Tipps für eine neue Führungskraft

Führungskraft

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Beförderung zur Führungskraft! Sie haben einen guten Job gemacht und sind nun verdient auf der Karriereleiter nach oben gestiegen. Allerdings stehen Sie damit auch stärker im Fokus. Sie müssen nicht nur vor Ihren Mitarbeitern bestehen, sondern Ihren Vorgesetzten zeigen, dass Ihre Beförderung eine gute Entscheidung war. Exzellente Präsentationen sind dabei ein besonders wirkungsvolles Mittel, um Ihre Qualitäten ins richtige Licht zu rücken. Wir geben Ihnen 6 Tipps, um Ihre nächste Präsentation auf Top-Niveau zu halten.  

Wenn Sie in Ihrer Karriere aufsteigen, müssen Sie sich darauf einstellen, neue Aufgaben und Verantwortlichkeiten zu übernehmen. In Leitungsfunktionen müssen Sie vor allen 5 Funktionen erfüllen: Planung, Organisation, Personaleinsatz, Führung und Kontrolle. Und um diese Aufgaben gut zu erfüllen, brauchen Sie ausgezeichnete Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten. Sie sind kein Präsentationsneuling. Sie haben bereits eine ganze Reihe von Präsentationen gehalten. Und das auch sehr erfolgreich, sonst wären Sie nicht mit dieser Führungsaufgabe betraut worden. Doch ab jetzt laufen die Dinge ein klein wenig anders. Es ist wichtig zu verstehen, dass Präsentationen als Vorgesetzter andere Fähigkeiten und einen anderen Kommunikationsstil erfordern als gewöhnliche Präsentationen. Kurz gesagt, als Führungskraft müssen Sie einige zusätzliche Vorbereitungen treffen und Ihren üblichen Vortragsstil ein wenig an die neue Position anpassen. 

Sie sind kein Einzelkämpfer, also brauchen Sie den Respekt und das Vertrauen Ihrer Mitarbeiter. Sie müssen effektiv mit Ihrem Team zusammenarbeiten. Nur so werden Sie Ihre neue Position mit Erfolg ausfüllen. Diese Tipps sollen Ihnen dabei helfen.  

TIPP 1: KENNEN SIE IHR TEAM GUT  

Wenn Sie Ihren Laptop hochfahren, um eine Präsentation zu halten, müssen Sie Ihre Gedanken und Ideen mit Ihren Mitarbeitern teilen. Je besser Sie Ihre Teammitglieder kennen und verstehen, d. h. ihren Bildungshintergrund, ihre Fähigkeiten oder Probleme, mit denen sie konfrontiert sind, desto besser werden Sie in der Lage sein, mit Ihren Präsentationen sinnvolle Lösungen anzubieten. 

Ihr Team besteht aus Individuen mit unterschiedlichem Hintergrund. Sie haben unterschiedliche Sichtweisen auf dasselbe Thema. Als Führungskraft müssen Sie Ihren Präsentationsstil daher entsprechend anpassen. Eine Marketing-Abteilung besteht in der Regel aus anderen Charakteren wie das Controlling. Sie müssen begreifen, auf welche Weise Ihre Mitarbeiter am besten Informationen verarbeiten können. Wenn Sie zum Beispiel gut im Geschichtenerzählen sind, Ihr Publikum aber besser mit datenorientierten Präsentationen zurechtkommt, werden Sie Ihre Botschaft nur schwer vermitteln können, wenn Sie den Ansatz des Geschichtenerzählens wählen. 

AUF EINER SKALA VON 1-10: WIE GUT SIND IHRE PRÄSENTATIONEN?

Sichern Sie sich jetzt ausgewählte, praxisnahe Expertentipps, damit Ihre nächste Präsentation ein voller Erfolg wird!

TIPP 2: BILDER SIND EINPRÄGSAMER ALS TEXT 

Ihr Team kann sich leichter an Bilder erinnern als an Text. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass ein Publikum nur 10 % des Inhalts einer Präsentation behalten, wenn Sie nur Text in Ihre Folien einbauen, aber 65 % des Inhalts, wenn Sie Text mit Bildern sinnvoll kombinieren. Das werden Sie als Präsentations-Profi vielleicht schon gewusst haben. Doch um schnell auf den Punkt zu kommen und klare Informationen zu vermitteln, sind Visualisierungen für eine Führungskraft von hoher Wichtigkeit.  

Achten Sie bei der Auswahl des Bildmaterials für Ihre Präsentationen darauf, dass Sie Bilder, Grafiken, Diagramme und andere Grafiken auswählen, die Ihre Botschaft unterstützen, ohne verwirrend zu sein.    

TIPP 3: SCHAFFEN SIE EMOTIONALE MOMENTE FÜR IHR PUBLIKUM 

Ihr Team wird nicht so sehr von der ausgewählten Schriftgröße oder dem perfekt platzierten Logo beeindruckt sein. Aber sie werden untereinander längere Zeit über die Momente sprechen, die sie emotional bewegt haben. Wie erzeugt man Emotionen? Sie können das Gesamterlebnis Ihrer Mitarbeiter durch zusätzliche Elemente wie Humor, persönliche Geschichten, Beispiele aus dem wirklichen Leben oder kleine Überraschungen aufwerten. Beispiele: 

  • Der von-meinem-Chef-erfahre-ich-es-als-erster-Effekt. Verkünden Sie als Führungskraft unerwartete Fakten und Neuigkeiten rund um ihren Arbeitsplatz. Sie müssen keine Geschäftsgeheimnisse ausplaudern, aber es gibt immer ein paar Infos, die Sie weitergeben können, bevor der Flurfunk sie verteilt. Das schafft ein engeres Vertrauen.  
  • Sparen Sie nicht mit Lob. Zeigen Sie Anerkennung und Wertschätzung für wichtige Arbeitsschritte. 

  

TIPP 4: BRINGEN SIE IHRE THEMEN AUF DEN PUNKT 

Lange Meetings sind große Zeitfresser. Ihre Mitarbeiter müssen die verlorene Arbeitszeit nacharbeiten, was selten zu großer Freude führt. Gestalten Sie Ihre Präsentationen deshalb nicht detailliert, sondern heben Sie die wichtigsten Informationen heraus.

TIPP 5: BINDEN SIE IHRE MITARBEITER AKTIV EIN 

Was Sie sagen muss wirklich verstanden werden. Fehlinterpretationen führen dazu, dass Ihre Mitarbeiter Ihre Informationen nicht richtig aufnehmen. Damit das nicht passiert, sollten Sie Ihre Präsentation in interaktive Sitzungen umwandeln und Ihr Team zur Teilnahme auffordern. Was bedeutet das in der Praxis, was Sie gerade gesagt haben? Welche Konsequenzen hat es für die Umsetzung der Aufgaben? Stellen Sie sicher, dass Sie und Ihre Mitarbeiter dasselbe verstehen.   

TIPP 6: SPIELEN SIE KEINE ROLLE, SEIEN SIE AUTHENTISCH  

Es hat keinen Sinn, den Mitarbeitern etwas vorzuspielen, was Sie nicht sind. Ihr Team wird das sehr schnell merken. So können Sie kein Vertrauensverhältnis aufbauen. Wenn Sie eher ruhig sind, versuchen Sie nicht verkrampft den Entertainer zu spielen. Wenn Sie ein eher lockerer Typ sind, versuchen Sie nicht mit aller Gewalt den Vorgesetzten herauszukehren. Das gilt auch für Ihren Präsentationsstil. Er muss zu Ihnen und Ihrem Charakter passen.    

 

Fazit

Sie werden als Führungskraft entweder mit Ihrem Team zusammen erfolgreich, oder Sie scheitern. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Präsentationen richtig einsetzen. Sie können mit Präsentationen informieren, gestalten und motivieren. Wenn Sie dieses Medium auf die richtige Art nutzen, haben Sie ein mächtiges Instrument zur erfolgreichen Führung Ihrer Mitarbeiter. Wenn Sie als neue Führungskraft noch schneller bessere Ergebnisse mit Ihren Präsentationen erreichen wollen, kann Ihnen einen gute Präsentations-Agentur zu einem noch schnelleren Erfolg verhelfen.    

 Die Quintessenz 

 Wenn Sie eine neue Aufgabe mit größerer Verantwortung übernehmen, ist das nie ein Kinderspiel. Ganz gleich, ob Sie befördert wurden oder in einem neuen Unternehmen in einer höheren Position tätig sind, in jedem Fall beginnt für Sie ein Neuanfang mit neuen Herausforderungen. Als Führungskraft können Sie Ihre Teammitglieder zu überzeugten Befürwortern Ihrer Ideen machen, indem Sie eine überzeugende Präsentation erstellen. Vergewissern Sie sich also vor der Präsentation, dass Ihre Folien nichts enthalten, was Ihre Zuhörer erwarten würden.

 

HEBEN SIE IHRE PRÄSENTATION AUFS NÄCHSTE LEVEL!

Ihr kostenloses E-Book mit 7 praxisnahen Tipps vom Profi wartet.

SCHLAGWORTE:

EINTRAG TEILEN

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on email

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gute Entscheidung!

An wen dürfen wir diese exklusiven Tipps senden?