8 Tipps für eine erfolgreiche Messepräsentation Teil 2

8 Tipps für eine erfolgreiche Messepräsentation Teil 2

Wenn ein Unternehmen einen Stand auf einer Messe aufbaut, ist das Ziel natürlich Interesse bei Besuchern zu wecken. Unternehmer wollen damit Bestandskunden an sich binden oder Neukunden von Ihrem Angebot überzeugen. Dazu gehört auch eine ansprechende Ausstattung des Messestands. Wenn ich eine Messe besuche, interessiert mich schon aus beruflichen Gründen, wie Unternehmen ihre Messepräsentationen gestalten. Nicht selten finde ich schlecht platzierte Monitore, scheppernde Lautsprecher und völlig uninspirierte Präsentationen. Deshalb möchte ich Ihnen ein paar Hinweise für den richtigen Einsatz von Technik und den Präsentationsinhalten geben.

Tipps zur Technik:

1. Überprüfen Sie die Funktionsfähigkeit Ihres technischen Equipments unbedingt noch vor der Messe, um Reparaturen oder Geräteaustausch ohne Stress vornehmen zu können.

2. Binden Sie die Projektionen oder Monitore so in den Messestand und das Messekonzept ein, dass diese sehr gut von Besuchern gesehen werden können. Gut ist es auch, wenn diese sehr stark auffallen und aus der Masse herausstechen.

3. Große Projektionen von Präsentation werden von weitem gesehen und wenn die Inhalte spannend und interessant visualisiert wurden, werden dadurch viele Interessenten angezogen. Besonders bei der Neukundengewinnung ist das wichtig. Nutzen Sie also die Chance, sehr groß zu projizieren. Es erhöht Ihren Besucherstrom.

4. Auch eine ungewöhnliche Positionierungen von LCD- oder Plasma-Schirmen erzeugt Aufmerksamkeit, zum Beispiel Hochkant oder Diagonalaufhängungen bis hin zu bewegten Bildschirmen. Sprechen Sie im Vorfeld mit Ihrem Messebauer über interessante Lösungen.

5. Bedenken Sie immer, dass die Projektionen oder Monitore eine bestimmte Aufgabe erfüllen sollen. Das heißt, Sie müssen zum einen konkret in den Messestand und das Messekonzept eingeplant werden, zum anderen müssen die Inhalte und die Darstellung psychologisch fundiert aufgebaut sein, um eine echte Wirkung zu erzielen.

Tipps zur Präsentation:

Gut, nehmen wir an, dass Ihre Technik nun optimal funktioniert. Die erste wichtige Hürde ist genommen, wenn Messebesucher stehen bleiben, um sich Ihre Präsentation bis zum Ende anzusehen. Das ist sehr erfreulich, aber natürlich nicht das eigentliche Ziel. Sie möchten, dass die Besucher nach der Präsentation an Ihrem Messestand das Gespräch mit dem Standpersonal suchen und nach weiteren Informationen fragen. Dazu sollten Sie folgende Punkte beachten:

1. Zeigen Sie, sofern genehmigt, die absolut neuesten Produkte oder Dienstleistungen. Interessant sind auch Pilotprodukte oder Zukunftsstudien. Das Ziel sollte sein, die Messebesucher neugierig zu machen.

2. Die Menge der Inhalte bzw. die Informationsmenge einer Messepräsentation sollten stark reduziert sein, d.h. maximal eine Zeile Text. Tatsächlich wird alles, was darüber hinausgeht, nicht wahrgenommen. Stellen Sie sich einfach vor, wie viel Lust Sie hätten, auf einer Messe lange Texte zu lesen. Eine Messepräsentation, die mit PowerPoint erstellt worden ist, sollte daraufhin genau inspiziert werden. Weitere Beispiele finden Sie hier.

Beispielfolie einer KIA Präsentation mit Innenraum eines Autos im Hintergrund. 
Messepräsentation

3. Schaffen Sie einen konkreten Anreiz zu Ihrem Stand zu kommen. Welchen konkreten Nutzen können Sie den Messebesuchern bieten? Was würde ihnen entgehen, wenn sie nicht zu Ihnen kommen? Versuchen Sie eine Handlungsaufforderung zu formulieren, die mit einem klaren Vorteil verbunden ist. Vielleicht bieten Sie eine Weltneuheit an, oder die Lösung für ein brennendes Problem Ihrer Zielgruppe. Die Zuschauer Ihrer Präsentation sollten also in jedem Fall neugierig gemacht werden, auf Ihrem Stand zusätzliche Informationen zu erhalten.

Fazit für die Erstellung einer Messepräsentation

Nutzen Sie nach Möglichkeit moderne und auf Funktionsfähigkeit getestete Technik. Integrieren Sie Großprojektionen und Monitore in das Messekonzept und reduzieren Sie den Inhalt auf die wesentlichen Aussagen. Zeigen Sie Neues und bedenken Sie, dass Inhalt und Gestaltung psychologisch fundiert aufgebaut sein sollten. Wecken Sei die Neugier und schaffen Sie für die Besucher einen starken Anreiz nach weiteren Informationen zu fragen. Wenn Sie dies bei der Vorbereitung Ihrer multimedialen Messepräsentation im Blick haben, steht einer erfolgreichen Messe mit zahlreichen Besuchern nichts im Wege.

Für den ersten Teil unserer Tipps, klicken Sie hier.

Wollen Sie Ihre Kenntnisse erweitern und Ihre erfolgreiche Messepräsentation erstellen und verkaufen? Dann buchen Sie doch hier eines unserer Seminare.

Für weitere Tipps und Tricks zum Thema PowerPoint und Präsentieren, melden Sie sich hier zum Newsletter an.


Referent und PowerPoint Trainer Matthias Garten

Dipl.-Wirtsch.-Informatiker Matthias Garten als der Experte für multimediales Präsentieren und professionelle PowerPoint-Präsentationen weiß um die Kunst der professionellen Foliengestaltung. Er ist Unternehmer, Speaker (TOP 100 Speaker), Trainer (TOP 100 Excellence Trainer), mehrfacher Buchautor, Präsentationscoach (Präsentationstraining), Mitglied der GSA und des Clubs 55, Organisator der Präsentationskonferenz, des Presentation-Bootcamps und Presentation Rocket Day. Neben PowerPoint- und Präsentationstrainings inspiriert und berät er Unternehmen, sich noch wirkungsvoller zu präsentieren und sich so von Mitbewerbern abzuheben. Er ist Geschäftsinhaber der Präsentations- und PowerPoint-Agentur smavicon Best Business Presentations und hat mit seinem Team seit 1993 über 10.000 professionelle PowerPoint-Präsentationen für über 150 Branchen erstellt.