Welche Möglichkeiten bieten die aktuellen Präsentationstrends für das Jahr 2021? Wie können Sie Ihre Zielgruppe und Ihre Präsentationsziele noch besser erreichen? Erfahren Sie alles über die wichtigsten Entwicklungen im Bereich PowerPoint-Präsentation und wie Sie davon profitieren können.  

Wir möchten Ihnen einige wichtige Entwicklungen im Bereich der Präsentationen näher bringen, die zu den aktuellen Präsentationstrends zählen. Dabei hat vor allem der Lockdown einige Entwicklungen erheblich verstärkt. Von weiterhin steigender Wichtigkeit, sind der Unterhaltungswert Ihrer Präsentation und die Einbeziehung innovativer Gestaltungselemente.   

Die Zunahme von Online-Präsentationen bringt neue Anforderungen  

Die Anzahl der Online-Präsentationen hat extrem zugenommen. Das ist einer der Präsentationstrends, die es schon länger gibt. Unsere Agentur begleitet seit zehn Jahren Unternehmen bei der Erstellung von Online-Angeboten. Dazu gehören zum Beispiel Live-Schulungen die online gehalten wurden. Oder Videos und Präsentationen, die für E-Learnings produziert wurden und über Online-Portale abrufbar waren.  

Bei Online-Präsentationen sind die Folien sehr groß und die Person sehr klein. Dadurch bekommt die Gestaltung der Folien ein besonderes Gewicht, und die Person tritt in den Hintergrund.  

Zoom, Microsoft Teams, GoToMeeting, Webinar, Webex ist der Präsentator immer relativ klein und die Folie sehr groß. Der Fokus liegt auf der Folie und nicht mehr auf der Person. Deshalb muss die Folie besonders ansprechend sein, um das Online-Publikum abzuholen, sonst tritt schnell Langeweile ein.  

Mehr Präsentationen auf Social Media 

Ein weiterer Präsentationstrend ist die Verbreitung von Präsentationen auf Social-Media-Plattformen wie beispielsweise Linkedin, Facebook oder Instagram. Hier wird in der Regel das Programm PowerPoint verwendet, um Folien zu zeigen. Wer Social Media geschäftlich nutzt, sollte sich also auch mit der Nutzung von Präsentationen zur Kommunikation intensiv beschäftigen.  

Glaubwürdigkeit und Vertrauen gehen verloren, wenn Folien schlecht aufbereitet sind. Gerade im Bereich Social Media geht es darum mit wenigen Folien wichtige Botschaften überzeugend zur Zielgruppe zu transportieren. Das gelingt nur mit entsprechend gut gestalteten Folien.  

Merke: „Du bist nur so gut, wie Deine schlechteste Folie“    

 

Gestalten Sie Ihre Präsentation zielführend 

Viele Referenten verlieren ihr Ziel aus den Augen. Doch die Zielverfolgung ist entscheidend für den Erfolg einer Präsentation. Wenn Sie eine PowerPoint-Präsentation zeigen, gibt es normalerweise drei Kerntypen von Zielen, die Sie dabei erreichen können.  

  1. Überzeugen verkaufenDabei geht es darum eine Botschaft, eine Idee oder eine Strategie an Ihre Zielgruppe zu vermitteln. Es können auch Produkte oder Dienstleistungen sein, die Sie gerne verkaufen wollen. 
  1. Informieren. Sie wollen wichtige Daten und Fakten an Ihr Publikum weitergeben. 
  1. Motivieren / begeistern. Hier geht es darum, Menschen emotional in Bewegung zu setzen, indem Sie sie begeistern. Ein typisches Beispiel sind Wahlkampfreden.  

Neben diesen Hauptmotiven gibt es noch eine Menge weitere, untergeordnete Ziele, die man mit einer Präsentation transportieren kann. Dazu gehört die Erzeugung von Sympathie oder die Vermittlung  von Kompetenz, innovativer Kraft oder Zuverlässigkeit.  

Messen Sie nach Ihren Präsentationen die Zielerreichung 

Immer wichtiger wird für Präsentationen die Erfolgskontrolle. Meistens wird nach der Präsentation nicht gemessen, wie erfolgreich die Zielerreichung wirklich ist. Wie hoch ist zum Beispiel die Umwandlungsrate (Conversion Rate) nach einem Vortrag? Oder anders ausgedrückt: Wie viel Prozent des Publikums nehmen nach der Präsentation mit dem Referenten Kontakt auf, um weitere Informationen zu erhalten, Fragen zu stellen oder auch zu kaufen? Es ist auch möglich zu messen, wie viel Prozent der Informationen die Teilnehmer nach ein paar Tagen noch behalten haben. Selbst der Grad der erzielten Motivation ist messbar. Wir führen für unsere Kunden regelmäßig solche Messungen durch. Dabei konnten wir immer wieder feststellen, dass wir durch Verbesserungen in der Foliengestaltung die Messergebnisse deutlich verbessern konnten. Unsere Kunden haben ihre Präsentationsziele dadurch immer schneller und besser erreicht.   

Live-Präsentationen und selbsterklärende Präsentationen 

Bei Live-Präsentationen, egal ob online oder offline, gibt es einen Referenten oder vielleicht auch einen animierten Avatar, der zu einem Thema präsentiert. Auf den Folien sollte wenig Text, dafür viele Bilder oder Grafiken zu sehen sein. Bei selbsterklärenden Präsentationen ist kein Präsentator vorhanden, der zusätzliche Informationen gibt. Das bedeutet, die Folien müssen alle Informationen beinhalten, auch solche, die bei der Live-Präsentation vom Referenten kommt.

Das bedeutet für Sie 

  • Bei Vorträgen, Handzetteln und Live-Präsentationen sollten Sie sich als auf Stichworte oder kurze Sätze (4-7 Wörter) beschränken. Das Einzige, das wortwörtlich übernommen werden sollte, sind Zitate, Gesetze und Quellenangaben 
  • Bei selbsterklärenden Präsentationen Manuskripten oder E-Mail Präsentationen müssen Sie dagegen verständlich und in ganzen Sätzen schreiben.  

Moderne Bildgestaltung mit „Big Picture“ und Kacheln 

Eine Folie mit reinen Aufzählungen von Informationen ist für das Publikum wenig attraktiv und bleiben deshalb auch nur wenig in Erinnerung. Wenn Zuschauer Folien mit Bullet-Points sehen, geht die Aufmerksamkeit sehr schnell zurück. Werden diese Informationen zum Beispiel in ein „Big Picture“ eingebettet, erhöht sich die Aufmerksamkeit der Zuschauer. In diesem Bild werden jeweils einzelne Elemente hervorgehoben, über die der Referent dann sprechen kann.   

 

Vorher-Folie "Leistungen"  Nachher-Folie "Leistungslandkarte"

 

Der Präsentationstrend geht allgemein zu Folien, deren Inhalte leichter erfassbar sind. So kann das Gehirn Grafiken, Zeichnungen oder Animationen besser verarbeiten als reinen Text.  

Bei diesem Beispiel wird deutlich erkennbar, dass die Verwendung eines modernen Kachel-Designs mit Icons und kurzen Stichworten, die Erfassung der wichtigen Informationen sehr erleichtert.

 

 Vorher-Beispielfolie Investors RelationNachher Beispielfolie Investors Relation

 

Spannend zu Präsentieren ist essenziell 

Nutzen Sie moderne Präsentationstechniken, um Spannung zu erzeugen und aufrecht zu erhalten. Dazu steht Ihnen für Ihre PowerPoint-Präsentation eine Reihe von Möglichkeiten zu Verfügung:  

Mehr Aufmerksamkeit durch Animationen 

Gerade bei Online-Präsentationen sind Animationen ein wichtiger Faktor. Sie spielen aktuell eine sehr große Rolle.   

Bewegter Hintergrund 

Das ist einer der Präsentationstrends, die man auch in der aktuellen Werbung sieht, wo sich zum Beispiel etwas in einem animierten Logo oder in Schriften bewegt oder Farben changieren.  

3D-Darstellungen 

Ein Objekt dreidimensional, am besten aus verschiedenen Richtungen zu zeigen, bringt Abwechslung in Ihre Präsentation und fesselt Ihr Publikum. Die 3D-Darstellung von Gegenständen, Figuren, Icons, Logos oder auch Grafiken, sind innovativ und bieten neue Gestaltungsmöglichkeiten, die für Ihr Publikum interessant sind.  In PowerPoint gibt es mittlerweile über 5.000 3D-Objekte, die zur 3D-Darstellung genutzt werden können.  

Nutzen Sie Zooming-Effekte 

Zooming-Effekte, wie sie vor allem vom Programm Prezi bekannt sind, lassen sich auch in PowerPoint nutzen, um in bestimmte Bereiche der Präsentation zu zoomen. Dadurch können Sie die Aufmerksamkeit Ihres Publikums gezielt lenken. 

Interaktionen 

Interaktionen sind gute Möglichkeiten, Ihr Publikum aus der passiven Rolle des Zuschauers herauszubekommen. Für Interaktionen mit Teilnehmern von Präsentationen oder für Coachings gibt es beispielsweise Kartensets, die Sie zur Darstellung nutzen können. Dazu können wir Ihnen ein interessantes Tool empfehlen, mit dem Sie vordefinierte Kartensätze ausprobieren können. Unter bit.ly/kartensession, können Sie einen kostenlosen Account anlegen. 

Darkmode 

Präsentationen vor einem dunklen, statt einem hellen Hintergrund, gehören auch zu den Präsentationstrends, die aktuell zu beobachten ist. Diese Art der Darstellung schont nicht nur die Augen, sondern kann auch sehr edel und stylish wirken. Auch hier haben Sie eine weitere Möglichkeit, Ihr Publikum mit einer etwas anderen Art der Foliengestaltung zu überraschen und Aufmerksamkeit zu erzeugen.  

Bilder grafisch verändern    

Häufig werden großflächige Fotos von spektakulären Landschaften oder Gebäuden für Präsentationen verwendet. Wenn über die Fotos ein Muster oder ein Raster gelegt wird, wirkt diese Veränderung deutlich aktivierender für das Gehirn, als die Ansicht des vollflächigen Bildes. Auch die stark veränderte Darstellung, zum Beispiel durch die Software Voxel (zusammengesetzt aus dem englischen volume vox und el von elements), bietet völlig neue, erweiterte Möglichkeiten Ihre Folien zu gestalten.   

Zusammenfassend sind die wichtigsten drei Präsentationstrends für Ihre Präsentationen im Jahr 2021 – Seien Sie:

  • zielgerichtet 
  • unterhaltsam 
  • innovativ 

Wenn wir Ihr Interesse an modernen, frischen Gestaltungsideen geweckt haben, können Sie uns gerne für ein unverbindliches Beratungsgespräch kontaktieren.